Stand: 22.01.2016 20:47 Uhr

Feuer aus: 24-Stunden-Einsatz in Heiligenhafen

Nach dem knapp 24-stündigen Einsatz in Heiligenhafen (Kreis Ostholstein) meldete die Einsatzleitung am Freitagabend: "Feuer aus!" Bis zu 200 Feuerwehrleute und Helfer des THW konnten ihren Einsatz beenden. Sie waren seit Donnerstagabend im Einsatz, um den Rohbau eines fast fertiggestellten Mehrfamilienhauses zu löschen. Die lange Zeit starke Rauchentwicklung hatte am Freitagnachmittag nachgelassen. Anwohner durften dann wieder ihre Fenster öffnen. Nach Angaben der Einsatzleiststelle bleibt in der Nacht eine Brandwache von 15 Feuerwehrleuten vor Ort.

Große Probleme für Feuerwehrleute

Dass die Löscharbeiten so lange dauerten, hatte gleich mehrere Gründe: Eisige Temperaturen ließen das Löschwasser zeitweise gefrieren. Und vor allem: Die Flammen hatten sich in Hohlräume mit Dämmmaterial gefressen und loderten an vielen Stellen immer wieder auf. Außerdem bestand vorübergehend die Gefahr, dass die Holzkonstruktion einstürzt.

Schwerstarbeit für 200 Feuerwehrleute

Kripo startet Ermittlungen

Am Donnerstagabend waren zunächst zwei Wohnungen in Brand geraten. "Und dann hatte sich das Feuer durch die Beschaffenheit der Bauweise eben sehr schnell ausgedehnt und auf das ganze Gebäude mit zwölf Einheiten übergegriffen", erklärte Einsatzleiter Michael Karl im Interview mit NDR 1 Welle Nord. Vor den Flammen schützen konnte die Feuerwehr zwei benachbarte Einfamilienhäuser sowie einen weiteren Rohbau eines Mehrfamilienhauses.

Die Schadenshöhe ist unklar. Der Rohbau sei aber nicht mehr zu retten, sagte Karl. Nach der Brandursache sucht nun die Kriminalpolizei.

Weitere Informationen
17 Bilder

Hintergrund: Die Feuerwehr im Einsatz

Die Feuerwehren in Norddeutschland sind immer in Bereitschaft. Wie laufen Einsätze ab, wenn der Notruf 112 gewählt wird? Welche Geräte nutzt die Feuerwehr? Alle Infos in der Bildergalerie. Bildergalerie

12 Bilder

Hintergrund: Großbrände in Schleswig-Holstein

Eine Lagerhalle voller Jachten, explodierende Paraffin-Tanks, ein kompletter Recyclinghof: Diverse Großbrände haben die Feuerwehren im Norden in den vergangenen Jahren auf Trab gehalten. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 22.01.2016 | 21:00 Uhr