Stand: 04.01.2016 15:39 Uhr

Dachstuhlbrand in Itzehoer Doppelhaushälfte

Bild vergrößern
Wie es zu dem Feuer im Dachstuhl kam, ist noch unklar.

In Itzehoe im Kreis Steinburg musste die Feuerwehr am Montagvormittag zu einem Brand in einem Dachstuhl einer Doppelhaushälfte ausrücken. Beim Eintreffen der Feuerwehrleute waren die Flammen auf einer größeren Fläche im Dachbereich durchgeschlagen. Über eine Hintertür betraten die Feuerwehrleute das Haus, um zu überprüfen, ob dort noch Menschen sind. Es wurde aber niemand gefunden.

65 Feuerwehrleute im Einsatz

Mittels einer Drehleiter konnten die Feuerwehrleute den Brand unter Kontrolle bringen. Die Ursache des Feuers ist noch unklar, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Bis zu 65 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Den Sachschaden schätzte ein Sprecher auf rund 100.000 Euro.

Weitere Informationen
12 Bilder

Hintergrund: Großbrände in Schleswig-Holstein

Eine Lagerhalle voller Jachten, explodierende Paraffin-Tanks, ein kompletter Recyclinghof: Diverse Großbrände haben die Feuerwehren im Norden in den vergangenen Jahren auf Trab gehalten. Bildergalerie

20 Bilder

Hintergrund: Die Feuerwehr im Einsatz

Die Feuerwehren in Norddeutschland sind immer in Bereitschaft. Wie laufen Einsätze ab, wenn der Notruf 112 gewählt wird? Welche Geräte nutzt die Feuerwehr? Alle Infos in der Bildergalerie. Bildergalerie

20 Bilder

Schweres Gerät für schwere Einsätze

Die richtigen Fahrzeuge sind wichtig für eine effektive Arbeit und Brandbekämpfung der Feuerwehren im Land. NDR.de stellt einige von ihnen vor. Bildergalerie