Stand: 02.11.2016 19:54 Uhr

Bürgerpreis für Mitmach-Zirkus und Co.

Bild vergrößern
Glückliche Gesichter: Die Preisträger des Bürgerpreises Schleswig-Holstein bekamen von Landtagspräsident Klaus Schlie ihre Auszeichnungen.

Drei Projekte hat die Jury am Mittwochabend mit dem Bürgerpreis Schleswig-Holstein ausgezeichnet. Der Mitmach-Zirkus im Containerdorf in Lübeck gewann in der Kategorie U 21. In der Kategorie Alltagshelden wurden zum einen Faiza Tahir von "Kiel hilft Flüchtlingen" und zum anderen der "Runde Tisch für Willkommenskultur in und um Berkenthin" ausgezeichnet.

Einradfahren mit Kindern

Gemeinsam mit Flüchtlingskindern des DRK Containerdorfs Lübeck üben Kinder des Mitmach-Zirkus Carivari jonglieren, Einrad fahren und andere Zirkuskunststücke. Eine Pädagogin begleitet das Projekt, das seit September 2015 läuft.
Die prämierte Faiza Tahir flüchtete vor einigen Jahren selbst nach Deutschland - und gründete 2015 die Bürgerinitiative "Kiel hilft Flüchtlingen". Die Initiative entstand aus einer Facebookgruppe. Kern ist eine Spendenannahmestelle, in der Sach- und Kleidungsspenden angenommen, sortiert und verteilt werden.

Nachbarschaft aufbauen

Die rund 50 Ehrenamtlichen vom "Runden Tisch für Willkommenskultur in und um Berkenthin" organisieren eine Fahrradwerkstatt, eine Kleiderkammer und ein wöchentliches Sprachcafé für Flüchtlinge. "Einmal im Monat laden wir Flüchtlinge und Paten und wer sonst noch kommen will ein und kochen gemeinsam", berichtet Marc Hamdorf. Er hat den Runden Tisch mit zwei Mitstreitern 2014 gegründet. "Damals hatten wir 14 Flüchtlinge in Berkenhin", erinnert sich Hamdorf. Dann kam die große Flüchtlingswelle. Hamdorf erzählt: "Die Flüchtlinge haben viele Probleme mit der Vergangenheit mit ihrer Flucht. Wir versuchen, hier eine Nachbarschaft aufzubauen. Das macht den Ehrenamtlichen total viel Spaß. Das merken wir auch daran, dass die dabei bleiben."

"Integration gemeinsam leben"

Der Deutsche Bürgerpreis für Schleswig-Holstein wurde zum 13. Mal vergeben. Ausgeschrieben wurde er vom Schleswig-Holsteinischen Landtag und den schleswig-holsteinischen Sparkassen. Der Wettbewerb richtete sich an Einzelpersonen und Projekte, die sich ehrenamtlich für die Integration von Menschen aus anderen Ländern einsetzen. Das Motto war "Deutschland 2016 - Integration gemeinsam leben". Ein Preis in der Kategorie Lebenswerk wurde dieses Jahr nicht vergeben.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 02.11.2016 | 19:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

02:21

Der Silberschatz von Sylt

25.09.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:32

Kann eine "Jamaika"-Koalition funktionieren?

25.09.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin