Stand: 18.01.2017 19:25 Uhr

Uni Greifswald: Geteiltes Echo auf neuen Namen

Bild vergrößern
Die Universität Greifswald streicht "Ernst Moritz Arndt" aus ihrem Namen. Der Autor ist wegen seiner Schriften umstritten.

Wissenschaftsministerin Birgit Hesse (SPD) hat sich hinter die Entscheidung der Universität Greifswald gestellt, auf den Namenszusatz "Ernst-Moritz-Arndt" zu verzichten. Hesse spricht nach dem Beschluss des Senats von einer demokratischen Entscheidung, die zu akzeptieren sei. Ihr Ministerium wird nach NDR Informationen die vom Senat beschlossene Namensänderung genehmigen. Denn dieser Schritt ist eher Formsache: Der Sitz der Hochschule - also Greifswald - bleibe Namensbestandteil, deshalb könne eine Genehmigung nicht versagt werden, so ein Sprecher auf NDR Anfrage.

SPD-Mitglied lobt "mutige Entscheidung"

Politisch wollte die Ministerin den Verzicht auf den auch wegen seiner antisemitischen Ansichten äußerst umstrittenen Namenspatron nicht kommentieren. Das übernahm ihr SPD-Fraktionskollege Dirk Stamer: Der weltoffene Universitätsgedanke lasse sich nur schwer mit den nationalistischen Ideen Arndts vereinbaren, meinte der hochschulpolitische Sprecher der Fraktion. Stamer lobte die "mutige Entscheidung". Der Verzicht auf den nach der Machtübernahme der Nazis 1933 eingeführten Namen betone die Freiheit des Denkens.

CDU und AfD reagieren enttäuscht

Der CDU-Abgeordnete Franz-Robert Liskow bedauerte dagegen den Schritt. Die Greifswalder hätten sich mit dem Namen identifiziert. Die AfD sieht in der Namensänderung ein "verheerendes Signal", sie sei widersinnig. Viele Studenten, die sich dafür ausgesprochen hätten, würden aus Westdeutschland kommen, seien regional aber nicht verwurzelt, so der Abgeordnete Ralf Weber, der selbst Professor an der Universität Greifswald ist. Die Linke erklärte, es sei gut, dass eine langwierige Debatte zu Ende sei. Jetzt müsse die Entscheidung zügig umgesetzt werden, so der Abgeordnete Karsten Kolbe. Die Universität Greifswald verzichtet auf den Namenspatron, auch um internationale Wissenschaftler nicht zu verprellen.

Weitere Informationen

Greifswald: Ernst-Moritz-Arndt-Uni ändert ihren Namen

Vertreter der Universität Greifswald haben am Mittwoch überraschend entschieden, ihre Hochschule nicht weiter nach Ernst Moritz Arndt zu benennen. Der Autor ist wegen zahlreicher Äußerungen umstritten. mehr

Ernst Moritz Arndt: Patriot oder Antisemit?

Zu Lebzeiten galt Ernst Moritz Arndt als einer der herausragenden deutschen Intellektuellen. Er schrieb über Demokratie und Menschenbildung. Aber auch die Nationalsozialisten feierten ihn. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 18.01.2017 | 22:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

00:39

Hafenausbaggerung in Berndshof beginnt

13.12.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:48

Höhere Sicherheitsanforderungen beim EWN

13.12.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:41

Vergewaltigungsvorwurf bestätigt sich nicht

13.12.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin