Stand: 10.02.2017 14:32 Uhr

Schreibkreide-Auster ist Fossil des Jahres

In Sagard auf der Insel Rügen ist die Kreideauster zum deutschen Fossil des Jahres erklärt worden. Die Paläontologische Gesellschaft - gegründet 1912 in Greifswald - vergibt den Titel jedes Jahr neu. Die ausgestorbene Auster mit dem wissenschaftlichen Namen Pycnodonte (Phygraea) vesiculare gehört an der Rügener Kreideküste zu den häufigsten Fossilien.

Exemplar einer Pycnodonte (Phygraea) vesiculare - eine ausgestorbene dickschalige Austernart - das Fossil des Jahres 2017. © Paläontologische Gesellschaft e.V. Fotograf: Paläontologische Gesellschaft e.V.

Kreideauster ist Fossil des Jahres

Nordmagazin -

Die Kreideauster ist zum deutschen Fossil des Jahres 2017 gekürt worden. Die Millionen Jahre alte Muschel gehört zu den häufigsten Fossilien auf Rügen und ist leicht zu finden.

4,5 bei 6 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Aufmerksamkeit für Altertumsforschung

Gerade deswegen wurde sie ausgewählt, so der Präsident der Paläontologischen Gesellschaft, Joachim Reitner. Denn mit dem Titel wollen die Altertumsforscher mehr Aufmerksamkeit auf ihr Fachgebiet lenken und Neugier wecken. Das geht nach ihrer Ansicht am einfachsten mit Fossilien, die für jeden leicht zu finden sind und außerdem viel über ihre Zeit aussagen können.

Bild vergrößern
Im Kreidemuseum Gummanz können Besucher Kreidewände in sicherem Abstand bestaunen. (Archiv)
Millionen Jahre alte Kreide-Muschel

Das im Volksmund auch häufig als "Dickmuschel" bezeichnete Fossil, lebte während der Oberkreide-Zeit vor circa 100 bis 66 Millionen Jahren vor unserer Zeit am Boden des damaligen Schreibkreide-Meeres. Dort trat die Muschel vor allem liegend auf Weichböden auf. Bisherige Funde stammen vor allem aus Europa, aber auch aus West- und Nordafrika, Süd-Indien sowie aus Neukaledonien.

Im Kreidemuseum Gummanz bei Sagard auf Rügen sind besonders gut erhaltene Stücke ausgestellt, die aus dem nahen Kreidebruch stammen. Deswegen hatten die Experten entschieden, die diesjährige Titelvergabe hier vorzunehmen.

Weitere Informationen
mit Video

Bernstein: Das Gold des Meeres finden

Für Schmuck aus Bernstein wird oft billiger gepresster Bernsteinstaub verwendet und nicht der wertvolle Naturbernstein. So erkennen Sie gute Qualität. mehr

43:08 min

Rügen romantisch

16.10.2016 18:00 Uhr
Hanseblick

Was ist das "Magische" an der Insel Rügen, die auch schon so viele Künstler in ihren Bann zog? Eine Entdeckungsreise im Herbst mit Wanderschuhen statt Badelatschen. Video (43:08 min)

Sensationsfund: Elefantenzahn in Kiesgrube

Ein Ehepaar hat in einer Kiesgrube bei Woggersin nach Fossilien gesucht und einen Backenzahn ausgegraben. Der beweist: In Mecklenburg-Vorpommern lebten einst Waldelefanten. (02.07.2012) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 10.02.2017 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

00:41 min

Positive Bilanz beim Bädertag in Ueckermünde

27.04.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:13 min

Brinkmann: Standards auf der "Mircea" angleichen

27.04.2017 16:00 Uhr
NDR 1 Radio MV