Stand: 22.05.2017 08:53 Uhr

Röbel: Autofahrer mit 3,26 Promille an der Zapfsäule

Ein 42-jähriger Mann ist mit reichlich Alkohol im Blut in seinem Auto durch Röbel/Müritz (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) gefahren. Nach Polizeiangaben sei der Mann derart betrunken gewesen, dass er sich beim Tanken am Sonntagabend an der Zapfsäule festhalten musste. Polizisten konnten den Autofahrer in der Nähe stoppen. Er gab an, nur drei Bier getrunken zu haben. Ein Atemalkoholtest ergab 3,26 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde beschlagnahmt. | 22.05.2017 08:53

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

06:10 min
02:58 min

Dorfgeschichte: Rum Kogel

22.05.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:39 min

Straußennachwuchs auf Gut Owstin

22.05.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin