Stand: 20.10.2017 07:43 Uhr

Poppendorf: Mehrere Autos in Flammen

In Poppendorf bei Rostock und im Schweriner Stadtteil Großer Dreesch sind in der Nacht gleich mehrere Fahrzeuge in Flammen aufgegangen. Die Polizei geht in allen Fällen von Brandstiftung aus. Wie NDR 1 Radio MV berichtete, zündeten in Schwerin Unbekannte zwei Postautos an. Der Schaden wird auf mehrere Zehntausend Euro geschätzt. Gleich drei Mal mussten Polizei und Feuer in der Nacht zu Bränden in Poppendorf bei Rostock ausrücken, insgesamt standen dort zwei Pkw und eine Holzscheune in Flammen. Menschen wurden nicht verletzt. Die Polizei bittet mögliche Zeugen darum, sich zu melden. | 20.10.2017 07:45

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

00:47

Landtag bespricht Gesetz zum Finanzausgleich

18.10.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:27

Glawe gibt Krankenhäusern Bestandsgarantie

18.10.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:48

Demonstration zum Namensstreit an Uni Greifswald

18.10.2017 19:30 Uhr
NDR Fernsehen