Stand: 06.01.2016 16:56 Uhr

Patriot-Systeme aus Türkei zurückgekehrt

Die Einheiten fuhren in Konvois über die A 20 in ihre Stützpunkte zurück.

Die Patriot-Waffensysteme der Bundeswehr sind aus dem NATO-Einsatz in der Türkei nach Norddeutschland zurückgekehrt. Knapp 150 Container, mehr als 170 Kraftfahrzeuge und die Patriot-Startgeräte sind am Mittwochmorgen aus dem Schiff "Britannia Seaways" in Lübeck-Travemündea entladen worden. Am Mittag setzten sie sich in Richtung der Standorte in Sanitz, Bad Sülze und im schleswig-holsteinischen Husum in Bewegung. Der letzte der ursprünglich rund 300 Soldaten war bereits Ende Dezember zurück nach Deutschland geflogen.

Dreijähriger Einsatz beendet

Die Einheiten fuhren in Konvois über die A 20 zu den Stützpunkten in Mecklenburg-Vorpommern. Mit der Rückkehr nach Bad Sülze und Sanitz ist der Patriot-Einsatz der Bundeswehr im Süden der Türkei nach drei Jahren vollständig beendet. Die Patriot-Einheiten waren auf Wunsch der Türkei rund 100 Kilometer von der syrischen Grenze entfernt nahe der Stadt Kahramanmaras stationiert worden. Sie sollten die Türkei im Rahmen der Nato-Mission "Active Fence" vor Raketenangriffen aus dem Bürgerkriegsland Syrien schützen. Während des Einsatzes mussten die Soldaten nach eigenen Angaben kein einziges Mal eingreifen.

Patriots gehen, Awacs kommen

Die Bundesregierung hatte den Abzug im August beschlossen und als Grund eine abnehmende Bedrohung genannt. Nun plant die NATO jedoch auch mit deutscher Beteiligung den Einsatz von Awacs-Aufklärungsflugzeugen in der Region. So bleibt die Bundeswehr auch nach dem Abzug der Patriot-Soldaten am Schutz des Bündnispartners beteiligt.

Weitere Informationen

Schiff mit Patriot-Abwehrsystemen zurück in Lübeck

Nach den Soldaten sind nun auch die Patriot-Waffensysteme aus der Türkei zurück in Deutschland. Die "Britannia Seaways" ist am Morgen in Lübeck-Travemünde eingelaufen. mehr

Patriot-Soldaten bereiten sich auf Rückkehr vor

Rund 100 in der Türkei stationierte Soldaten der Flugabwehr aus Sanitz und Bad Sülze könnten schon Weihnachten zu Hause verbringen. Heute werden die Patriot-Systeme abgeschaltet. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 06.01.2016 | 10:00 Uhr