Stand: 01.09.2017 15:53 Uhr

MV Werften starten Kabinen-Produktion

Gäste der Eröffnungsfeier besichtigen die erste Passagierkabine. Künftig werden über 200 Mitarbeiter die Kabinen vollständig als Module für die Kreuzfahrtschiffe in Wismar vorfertigen.

Auf den MV Werften laufen die Vorbereitungen für den Bau riesiger Kreuzfahrschiffe auf Hochtouren. Am Standort Wismar ist am Freitag die Produktion von Passagierkabinen gestartet worden - in nicht mehr genutzten Werkhallen der früheren Wismarer Solarfabrik. "Nach der Trainingsphase liefern wir im März die ersten Kabinen an MV Werften - Crewkabinen für die Endeavor-Expeditionsjacht", kündigte Geschäftsführer Volker Asmus an. Später würden dann auch Kabinen für die Schiffe der sogenannten Global Class folgen, auf denen 5.000 Passagiere und 2.500 Crewmitglieder Platz finden.

Start der Kabinen-Serienproduktion im Februar 2018

Die bis zu 20 Quadratmeter großen Kabinen sollen nach Unternehmensangaben komplett vorgefertigt, bevor der Einbau als Modul in die Schiffe erfolgt. 2019 soll dann an allen drei Werftstandorten mit dem Bau der 342 Meter langen Kreuzfahrtschiffe begonnen werden. Jedes dieser Schiffe benötigt rund 2.500 solcher Kabinen. Eine Kabine besteht wiederum aus etwa 250 Einzelteilen, wie es hieß. Pro Woche sollen mehr als 100 dieser Kabinen produziert werden. Im Februar 2018 soll die Serienproduktion für die Kabinen starten.

Viele Rückkehrer arbeiten in Wismar

Nach Angaben des technischen Geschäftsführers, Johannes Gößler, suchen die MV Werften noch Zulieferfirmen. Derzeit liefen Ausschreibungen. Bei den Mitarbeitern sehe es dagegen sehr gut aus. Laut Gößler sind darunter viele Rückkehrer, die früher einmal in Wismar auf der Werft gearbeitet haben und die jetzt zurückkommen.

90 Azubis starten Ausbildung

Am Freitag begannen zudem 90 junge Leute eine Lehre, zwölf weitere nahmen ein duales Studium auf. Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) begrüßte das Engagement der seit April 2016 zum malaysischen Genting-Konzern gehörenden Schiffbau-Gruppe. "Die Schaffung von Ausbildungsplätzen ist auch ein klares Bekenntnis für die Region und für den Wirtschaftsstandort Mecklenburg-Vorpommern", so Glawe.

Weitere Informationen
mit Video

MV Werften: Bund bei Bürgschaften dabei

Der Bund will den Schiffbau der MV Werften finanziell unterstützen. Laut Bundeswirtschaftsministerin Zypries sollen offene Fragen zügig geklärt werden. In Rostock wird derweil eine neue Halle gebaut. (09.08.2017) mehr

mit Video

MV Werften: Neue Gewinnwarnung von Genting

Die asiatische Genting-Gruppe hat erneut rote Zahlen vermeldet. Auswirkungen auf die MV Werften soll es offenbar nicht geben. Alle im Bau befindlichen Schiffe würden planmäßig fertiggestellt. (02.08.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 01.09.2017 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

03:01

Beispielhafte Integration im Plattenbau

10.12.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:03

Hansa Rostock drängt an die Spitze

10.12.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:32

"Ich will dir eine Niere spenden"

10.12.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin