Stand: 03.03.2017 18:20 Uhr

KMK-Beschluss: Das Abi up platt kann kommen

Niederdeutsch wird künftig als Prüfungsfach für das Abitur anerkannt. Das habe der Schulausschuss der Kultusministerkonferenz beschlossen, wie das Bildungsministerium von Mecklenburg-Vorpommern am Freitag in Schwerin mitteilte. Mecklenburg-Vorpommern hatte sich für offizielle Anerkennung eingesetzt.

Die Schüler in der Aula

Plattdeutsches Schuljahr in Demmin gestartet

Nordmagazin -

In Demmin hat das erste Plattdeutsch-Camp für Schüler begonnen. Mit dabei sind etwa 150 Kinder und Jugendliche aus allen Teilen des Landes.

5 bei 1 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Hesse: Große Wertschätzung für niederdeutsche Sprache

Damit können die Pläne des Landes umgesetzt werden, künftig an sechs Gymnasien im Nordosten Niederdeutsch als Wahlpflichtfach anzubieten. An diesen Schwerpunktschulen soll Plattdeutsch auch für das mündliche und schriftliche Abitur zugelassen werden. Bildungsministerin Birgit Hesse (SPD) sagte, diese Entscheidung sei eine große Wertschätzung für alle, die sich für die Pflege der niederdeutschen Sprache einsetzen. Plattdeutsch sei damit ein gleichberechtigtes Schulfach und kein Zusatzangebot mehr. Die niederdeutsche Sprache können Schüler von der siebten Klasse an künftig an Gymnasien in Dömitz, Wismar, Crivitz, Laage, Stavenhagen und Demmin erlernen.

Schleswig-Hosltein: Freude beim Heimatbund

In Schleswig-Holstein unterrichten momentan 29 Grundschulen platt. Geplant ist, dass es mehr werden - und der Plattdeutsch-Unterricht nach und nach auch für die höheren Klassen aufgebaut wird. Deshalb freut sich der Heimatbund über den Beschluss. "Ich gehe davon aus, dass es bald auch in Schleswig-Holstein möglich sein wird, Plattdeutsch als Abitur-Prüfungsfach zu wählen", sagte Marianne Ehlers, die Plattdeutsch-Beauftragte des Heimatbundes. Das Bildungsministerium in Schleswig-Holstein wollte den Beschluss am Freitag nicht kommentieren.

Weitere Informationen

Niederdeutsches Sprachprojekt erhält Wissenschaftspreis

Ein Sprachforschungsprojekt unter Leitung der Kieler Christian-Albrechts-Universität ist in Rostock mit dem norddeutschen Wissenschaftspreis ausgezeichnet worden. (28.11.2016) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 03.03.2017 | 17:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:33

Schlechtes SPD-Ergebnis: Profitiert Schwesig?

25.09.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:02

AfD-Landtagsfraktion spaltet sich

25.09.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:59

Flüssiggas-Motoren für AIDA aus Rostock

25.09.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin