Stand: 19.05.2017 14:34 Uhr

Erstes Uecker-Stipendium in Schwerin vergeben

Bild vergrößern
Die Doktorandin Xiao Xiao will mit dem Stipendium vor allem die aisaitschen Einflüsse im Werk von Günther Uecker untersuchen.

Das Werk des Künstlers Günther Uecker wird erstmals mit einem nach ihm benannten Stipendium erforscht. Am Freitag hat der Verein "Uecker in Schwerin" die erste Stipendiatin offiziell begrüßt. Die Chinesin Xiao Xiao wird sich demnach in den kommenden zwölf Monaten intensiv mit der Kunst von Günther Uecker befassen.

Chinesin ist erste Stipendiatin

Die Doktorandin der Universität Hildesheim will vor allem die asiatischen Einflüsse im Werk des gebürtigen Mecklenburgers untersuchen. Dazu werde sie unter anderem in der Landesbibliothek und im Staatlichen Museum arbeiten, sagte Xiao am Freitag in Schwerin. Das Stipendium ist allerdings nicht an Schwerin direkt gebunden: Für das Forschungsprojekt stehe auch das Atelier von Günther Uecker in Düsseldorf zur Verfügung, erklärte Kornelia von Bersordt-Wallrabe aus dem Vereinsvorstand.

Stipendium soll weiterhin vergeben werden

Der mittlerweile 87-jährige Uecker sei hocherfreut gewesen, als der Schweriner Verein mit seinem Vorhaben auf ihn zugegangen sei, ergänzte sie und kündigte an, dass dem ersten Günther-Uecker-Forschungsstipendium in den kommenden Jahren weitere folgen sollen.

Weitere Informationen
mit Video

Schweriner Museumsneubau wird nachgebessert

Die Eröffnung im vergangenen Jahr war vielversprechend: Der Museumsneubau in Schwerin sollte mehr Platz bieten für zeitgenössische Kunst. Doch nun ist der Neubau wieder geschlossen. mehr

Günther Uecker: Viele Nägel, große Kunst

Der gebürtige Mecklenburger Maler und Objektkünstler Günther Uecker zählt zu den bedeutendsten deutschen Künstlern der Gegenwart. Er ist einer der wenigen, die auch international Anerkennung finden. mehr

mit Video

Methling: Bald "Uecker-Box" in Rostock

Rostock bekommt offenbar ein eigenes Museum für Werke von Günther Uecker. Schon 2018 soll in der sogenannten Uecker-Box sein Zyklus "Der geschundene Mensch" dauerhaft gezeigt werden. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 19.05.2017 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

01:29

Zeltplatz nach Starkregen unter Wasser

25.07.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:47

Suchthilfe für Co-Abhängige

25.07.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:07

Immer mehr Fahrrad-Touristen meiden MV

25.07.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin