Stand: 09.02.2016 18:58 Uhr

CDU in MV sagt politischen Aschermittwoch ab

Bild vergrößern
Politischer Aschermittwoch in Demmin fällt aus: Als Gast war Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) fest eingeplant.

Nach dem schweren Zugunglück im bayerischen Bad Aibling am Dienstag hat die CDU in Mecklenburg-Vorpommern ihre traditionelle Veranstaltung zum politischen Aschermittwoch in Demmin kurzfristig abgesagt. Wie die Partei am Dienstag mitteilte, habe man sich aus Respekt vor den Opfern und den vielen Verletzten dazu entschlossen, das geplante Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ausfallen zu lassen.

Caffier: CDU in MV zutiefst erschüttert

Zuvor hatten bereits die CSU in Bayern und alle anderen Parteien ihre Aschermittwochsveranstaltungen abgesagt. Die Nachricht des schweren Zugunglücks in Bayern habe alle sehr betroffen gemacht und zutiefst erschüttert, sagte der CDU-Landeschef und Innenminister von Mecklenburg-Vorpommern, Lorenz Caffier, in Schwerin. Im Einvernehmen mit der Bundeskanzlerin habe man sich zu der Absage entschieden, so Caffier weiter. Für Mittwoch hatten sich erneut etwa 1.500 Gäste angekündigt.