Stand: 07.09.2017 09:20 Uhr

Bürgerschaft Rostock: Arppe droht Abwahl

Die Rostocker Bürgerschaft entscheidet auf ihrer Sitzung in der kommenden Woche über eine Abwahl des Ex-AfD-Landtagsabgeordneten Holger Arppe aus mehreren Gremien. Die Fraktion Rostocker Bund hat entsprechende Anträge gestellt. Arppe ist als Bürgerschaftsmitglied auch in der Verbandsversammlung der Planungsregion Rostock und in der Mitgliederversammlung des Städte- und Gemeindetages vertreten.

Videos
05:39

Arppes Chat-Protokolle: Politiker empört

01.09.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin

Wegen rassistischer und sexistischer Chats ist der Vize-Chef der AfD-Landtagsfraktion Holger Arppe aus der Partei ausgetreten. Manchen Politikern geht das nicht weit genug. Video (05:39 min)

Vertrauen und Glaubwürdigkeit verloren

Aus Sicht der Fraktion Rostocker Bund sind das Vertrauen und die Glaubwürdigkeit Arppes nach dessen gewaltverherrlichenden und pornografischen Internet-Chats verlorengegangen. Man wolle mit der Abwahl klar Haltung beziehen, gerade weil es sich um öffentliche Ämter handelt, so Fraktionschefin Sybille Bachmann.

Videos und Audios
05:22

Rassistische Chats: AfD-Fraktionsvize geht

31.08.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin

Pädophile, rassistische Äußerungen

Arppe hatte in mehreren Facebook-Chats Journalisten, Kritiker sowie Parteikollegen übel beschimpft und sich pädophil und rassistisch geäußert. Nach Bekanntwerden trat Arppe aus der Partei und der Landtagsfraktion aus. Zuletzt hatte neben anderen Fraktionen auch die AfD-Fraktion im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern ihren bisherigen Vize-Vorsitzenden Arppe dazu aufgefordert, sein Landtagsmandat zurückzugeben. Außerdem wurde Arppe der Sitz im Kuratorium der Landeszentrale für politische Bildung entzogen.

Weitere Informationen
11 Bilder

Die Chats des Ex-AfD-Politikers Arppe

Ex-AfD-Politiker Holger Arppe hat sich offenbar in mehreren Facebook-Chats Journalisten, Kritiker sowie Parteikollegen übel beschimpft und sich rassistisch geäußert. Hier einige Beispiele. Bildergalerie

mit Video

AfD-Fraktion fordert Mandatsverzicht von Arppe

Die AfD-Fraktion im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern dringt auf einen Mandatsverzicht von Holger Arppe. Dies sei "zwingend erforderlich". Zudem wurde Arppe aus Ausschüssen abberufen. (06.09.2017) mehr

mit Video

Arppe-Chats: Ruf nach Konsequenzen wird lauter

Die Chat-Aussagen des Ex-AfD-Fraktionvizes Arppe stoßen auf eine breite Front der Empörung. Arppe will sein Landtagsmandat dennoch behalten. Landtagspräsidentin Bretschneider kündigte Konsequenzen an. (01.09.2017) mehr

mit Video

Fall Arppe: Das Schweigen der Abgeordneten

Die AfD versucht, die verbalen Entgleisungen von Holger Arppe als Einzelfall darzustellen. Dokumente legen nahe, dass solche Äußerungen für weite Teile der Partei in MV offenbar normal sind. (02.09.2017) mehr

Kommentar: Fall Arppe zeigt - Die AfD ist fremd in Deutschland

Holger Arppe muss gehen. In seinen Äußerungen zeigt sich, dass Teile der AfD ein Problem mit unserer Demokratie haben. Stefan Ludmann kommentiert den Fall des Ex-AfD-Fraktionsvizes Holger Arppe. mehr

Bundestagswahl: So wählte der Norden

Welche Partei hat wie viele Stimmen bekommen und wie viele Prozente geholt? Wer regiert künftig Deutschland? Das Wichtigste zur Bundestagswahl 2017 im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 07.09.2017 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

00:47

Landtag bespricht Gesetz zum Finanzausgleich

18.10.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:27

Glawe gibt Krankenhäusern Bestandsgarantie

18.10.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:48

Demonstration zum Namensstreit an Uni Greifswald

18.10.2017 19:30 Uhr
NDR Fernsehen