Stand: 22.07.2015 13:56 Uhr

Viele Abiturienten beginnen eine Ausbildung

Bild vergrößern
In Hamburg ist die Zahl der Ausbildungsverträge weniger stark zurückgegangen als im Bundesdurchschnitt.

Die Lage am Hamburger Ausbildungsmarkt ist im vergangenen Jahr weitgehend stabil geblieben. Zwar sei die Zahl der Ausbildungsverträge auf rund 13.400 leicht zurückgegangen, sagte Schulsenator Ties Rabe (SPD) am Dienstag bei der Präsentation des Ausbildungsreports 2015. Doch im Vergleich zum Bundesdurchschnitt, wo ein Rückgang von 1,4 Prozent festgestellt worden sei, sei in Hamburg nur ein Rückgang um 0,9 Prozent zu verzeichnen gewesen. Rabe machte für den Rückgang unter anderem die schlechte Konjunktur im Welthandel verantwortlich, vor allem bei den Geschäften mit Russland und China.

Fast 40 Prozent Abiturienten

Hamburgs Ausbildungsmarkt hat eine Besonderheit: Sehr viele Abiturienten wählen eine Berufsausbildung statt eines Studiums. Rabe: "Das heißt konkret: Bei den Auszubildenden, die jetzt begonnen haben, sind die Abiturienten mit fast 40 Prozent die größte Gruppe." Im bundesweiten Durchschnitt liegt diese Zahl bei etwa 25 Prozent. Der hohe Wert in Hamburg liegt daran, dass in der Hansestadt viele Lehrstellen in beliebten kaufmännischen Berufen angeboten werden. Den größten Zuwachs gab es mit 30 Prozent mehr Berufsanfängern in der Altenpflege, auch bei den Erziehern gab es einen deutlichen Anstieg.

Immer mehr Berufsanfänger aus anderen Bundesländern

Ebenfalls eine Hamburger Besonderheit ist laut Rabe, dass mehr als 40 Prozent der Berufsanfänger aus anderen Bundesländern stammen - und zwar nicht nur aus den Nachbarländern Niedersachsen und Schleswig-Holstein. Erstmals kämen mehr als 1.000 neue Azubis aus weiter entfernt liegenden Bundesländern. "Das ist eine besondere Entwicklung, wie wir finden eine erfreuliche Entwicklung, weil wir natürlich auch daran denken wollen, dass die Hamburger Wirtschaft weiter prosperiert - und dafür brauchen wir viele tüchtige junge Leute möglichst aus ganz Deutschland."

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 22.07.2015 | 13:00 Uhr