Sorge um Altkanzler: Schmidt im Krankenhaus

Helmut Schmidt liegt auf der Intensivstation der Asklepios-Klinik in Hamburg-St. Georg. Der 96-jährige Altkanzler leidet laut NDR 90,3 unter einem Gefäßverschluss im rechten Bein. mehr

"Stimmen des Nordens" gegen Fremdenhass

Mehr als 70 Prominente aus Norddeutschland setzen gemeinsam ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus. Sie wollen damit auch andere Menschen motivieren. mehr

Senat treibt Pläne für Hamburgs Osten voran

Der Hamburger Senat hat eine städtische Gesellschaft zur Entwicklung des Billebogens gegründet. Dabei handelt sich um ein 70 Hektar großes Gelände östlich der Elbbrücken. mehr

Videos

01:19 min

Erster Schultag für Flüchtlingskinder

01.09.2015 15:00 Uhr
NDR//Aktuell
02:22 min

Bilanz des Sommers 2015

31.08.2015 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:50 min

Narwal-Schädel gibt Rätsel auf

31.08.2015 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:36 min

Flüchtlingsinitiativen helfen in Hamburg

31.08.2015 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:47 min

Cro spielt vor 15.000 Fans in Hamburg

31.08.2015 19:30 Uhr
Hamburg Journal
03:38 min

Die Senioren-WG

31.08.2015 19:30 Uhr
Hamburg Journal

Schwere Zeiten für Falschparker in Hamburg

In Hamburg sollen Falschparker häufiger und schneller abgeschleppt werden. Der Landesbetrieb Verkehr will künftig mit mehr Personal gegen die Sünder vorgehen. mehr

Margarine-Streit: Foodwatch verliert Prozess

Das Hanseatische Oberlandesgericht hat eine Klage der Verbraucherorganisation Foodwatch gegen Unilever abgewiesen. Bei dem Streit ging es um mögliche Nebenwirkungen einer Margarine. mehr

Wracks in der Nordsee geplündert

Vor der deutschen Nordseeküste sind offenbar in größerem Stil Wrackplünderer unterwegs. Laut NDR 90,3 gibt es eine Anzeige gegen Mitglieder eines Tauchclubs aus den Niederlanden. mehr

Flughafen: Pfandflaschen für guten Zweck

"Spende dein Pfand" heißt die Aktion, mit der der Hamburger Flughafen sozial Benachteiligte unterstützt. Drei Langzeitarbeitslose sind nun offizielle Leergutbeauftragte. mehr

mit Video

Erster Schultag für Tausende Kinder

Ein großer Tag für die Kleinen: Rund 13.500 Kinder werden in Hamburg eingeschult. Die Polizei appelliert an die Verkehrsteilnehmer, besondere Rücksicht zu nehmen. mehr

Arbeitsmarkt: Hamburg trotzt dem Bundestrend

Die Zahl der Arbeitslosen in Hamburg ist im August gegen den Bundestrend minimal gesunken. Die Arbeitslosenquote sank im Vergleich zum Juli um 0,1 Punkte auf 7,5 Prozent. mehr

Wieder schlechte Noten für Lübecker Flughafen

Der Flughafen in Lübeck ist bei Piloten seit Jahren unbeliebt. In einer Sicherheitsstudie der Vereinigung Cockpit schneidet er nun erneut schlecht ab. Auch Hamburg enttäuscht die Piloten. mehr

Hunt: "Kann den Unmut einiger Bremer verstehen"

Aaron Hunt weiß, dass sein Wechsel zum Hamburger SV vor allem in Bremen für Wirbel sorgt. Er habe sich aber alles "gründlich überlegt" und wisse, dass es "kein einfacher Weg" werde. mehr

Kurzmeldungen

Siemens will 150 weitere Arbeitsplätze in Hamburg schaffen

Der Elektro-Konzern Siemens will in Hamburg weitere Arbeitsplätze schaffen. "Wir planen, in Hamburg mittelfristig noch einmal rund 150 zusätzliche Fachkräfte einzustellen", sagte Michael Westhagemann, Niederlassungsleiter von Siemens in Hamburg, dem "Hamburger Abendblatt" (Mittwochsausgabe). Die Arbeitsplätze seien in den Bereichen Energietechnik, im Vertrieb und Service vorgesehen. | 01.09.2015 17:02

Flüchtlinge protestieren gegen Unterbringung

Vor einem Flüchtlingsheim in Bahrenfeld haben etwa 30 Asylbewerber demonstriert. Sie hielten selbst bemalte Plakate hoch, auf denen sie gegen ihre Unterbringung in Zelten protestierten. Auf anderen Plakaten hieß es: "Wir kamen zu Studium und Arbeit, nicht zum Essen und Schlafen." Nach Angaben von Augenzeugen handelte es sich bei den Demonstranten vor allem um Syrer. In der Erstaufnahmeeinrichtung an der Schnackenburgallee sind mehrere Tausend Menschen untergebracht. | 01.09.2015 15:03

Immer weniger Straßenbäume in Hamburg

In Hamburg verschwinden immer mehr Straßenbäume. Seit 2010 ist ihre Zahl um 5.000 gesunken, wie aus der Antwort des Senats auf eine Kleine Anfrage der fraktionslosen Abgeordneten Dora Heyenn hervorgeht. Die meisten Bäume sind danach im Bezirk Wandsbek gefällt worden, wie NDR 90,3 berichtete. Heyenn kritisierte, dass unter dem rot-grünen Senat die Haushaltsmittel für Baumpflege und Nachpflanzungen gekürzt würden. | 01.09.2015 12:12

HSV-Fans verprügeln 47-jährigen in einem Zug

Rund um das Auswärtsspiel des Hamburger SV beim 1. FC Köln ist es am Sonnabend zu schweren Vorfällen mit HSV-Fans gekommen. Im Dortmunder Hauptbahnhof schlugen acht Männer im ICE mit Fahrtziel Hamburg auf einen 47-Jährigen ein, wie die Bundespolizei am Dienstag mitteilte. Nach Angaben des Opfers sollen ihn die Tatverdächtigen für einen Rechtsradikalen gehalten haben. Die HSV-Anhänger konnten unerkannt entkommen. Bereits bei der Anreise zu dem Bundesligaspiel hatten maskierte HSV-Fans Getränke in einer Bahnhofsbuchhandlung in Münster geplündert. | 01.09.2015 11:35

Groß Flottbek: Rocker verprügeln 50-Jährigen

In Groß Flottbek sollen zwei Rocker der Hells Angels einen Fußgänger krankenhausreif zusammengeschlagen haben. Wie das "Hamburger Abendblatt" (Dienstagsausgabe) berichtete, hatte das 50-jährige Opfer den beiden Motorradfahrern vorher ein Handzeichen gegeben, etwas langsamer zu fahren. Nach einer Fahndung konnte die Polizei die beiden mutmaßlichen Schläger auf der Autobahn 1 stoppen. | 01.09.2015 08:55

Heines Tante Betty zurück im Gartenhaus

Die jüdische Gemeinde in Hamburg hat ein altes Ölgemälde an das Heine-Haus übergeben. Das Bild zeigt Betty Heine, die Frau des Bankiers und Mäzens Salomon und Tante des Dichters Heinrich Heine. mehr