mit Video

Hamburg will Flüchtlinge in Arbeit bringen

Hamburg will Flüchtlinge möglichst schnell in den Arbeitsmarkt integrieren. Mitte September startet dazu das Programm "W.I.R. - work and integration for refugees". mehr

Imtech soll bis November verkauft werden

Für den insolventen Hamburger Gebäudeausrüster Imtech soll möglichst schnell ein Investor gefunden werden. Eine Zerschlagung des Unternehmens will der Insolvenzverwalter vermeiden. mehr

Hamburg knipst das blaue Licht an

Schon zum fünften Mal taucht Lichtkünstler Michael Batz den Hamburger Hafen in blaues Licht. Erstmals leuchteten am Freitag auch das Chilehaus und mehrere Speicherstadt-Brücken. mehr

Videos

02:29 min

Südafrikaner als freiwilliger Helfer in Hamburg

04.09.2015 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:21 min

Minensucher legen in Hamburg an

04.09.2015 19:30 Uhr
Hamburg Journal
03:02 min

Was ist los auf dem Alstervergnügen?

04.09.2015 19:30 Uhr
Hamburg Journal
125:43 min

Deutscher Radiopreis 2015

03.09.2015 20:05 Uhr
NDR Fernsehen
03:04 min

Debatte über "Kollektives Zentrum"

03.09.2015 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:17 min

Winternotprogramm für Obdachlose

02.09.2015 19:30 Uhr
Hamburg Journal

Schmidt bleibt vorerst noch im Krankenhaus

Altbundeskanzler Helmut Schmidt kann nach der Entfernung eines Blutgerinnsels im Bein noch nicht am Wochenende nach Hause. Er bleibt wohl noch bis Mitte kommender Woche im Krankenhaus. mehr

Zweiter Saisonsieg für HSV-Handballer

Handball-Bundesligist HSV Hamburg hat erfolgreich nachgelegt. Wenige Tage nach dem Heimsieg gegen Lemgo durften die Norddeutschen auch auswärts jubeln. mehr

Hamburg bringt mehr Schlick in die Nordsee

Hamburg will mehr Schlick vor Helgoland in die Nordsee bringen. Grund sind die niedrigen Wasserstände in der Elbe, die zu Problemen für die Schifffahrt im Hafen führen. mehr

mit Video

Polizei verbietet Demo von Rechtsextremen

Die Hamburger Polizei hat die rechtsextreme Versammlung "Tag der Patrioten" am 12. September verboten. Gewalttätige Auseinandersetzungen zwischen Teilnehmern und Gegnern seien nicht zu verhindern. mehr

Link

Gala-Glanz: Hamburg feiert die besten Radiomacher

Im Hamburger Hafen ist der Deutsche Radiopreis verliehen worden. Moderatorin Barbara Schöneberger begrüßte Top-Stars wie Olly Murs und Sarah Connor. Einen Preis gab es für die N-JOY Morningshow. extern

Taucher wollen Funde aus Wrack zurückgeben

Nach der Plünderung eines Wracks vor Helgoland wollen niederländische Taucher jetzt ihre Beute zurückgeben. Das kündigte ein Sprecher des Tauchclubs im Gespräch mit NDR 90,3 an. mehr

mit Video

Jede Menge Theater in Hamburg

Blick hinter die Kulissen, Mitmacht-Theater und Ausschnitte aus den Produktionen: Bei der Hamburger Theaternacht wird am Sonnabend auf 42 Bühnen ein abwechslungsreiches Programm gezeigt. mehr

Wilhelmsburg - ein Hamburger Stadtteil im Wandel

Hafenkräne und grüne Wege, Hochhäuser und Öko-Bauten, Multikulti und eine Mühle: Wilhelmsburg ist Hamburgs wohl gegensätzlichster Stadtteil. Tipps für einen Entdeckertrip. mehr

Kurzmeldungen

Polizei nimmt drei mutmaßliche Zuhälter fest

Die Polizei hat am frühen Freitagmorgen drei Wohnungen in Hamburg und dem Umland durchsucht und drei Männer wegen des Verdachts des Menschenhandels und der Zuhälterei verhaftet. Die Männer im Alter von 24, 25 und 29 Jahren sollen eine Prostituierte, die in einer Modellwohnung in Hamburg arbeitete, gezwungen haben, ihren gesamten Verdienst abzugeben - auch mit Gewalt. Die 23-Jährige wandte sich schließlich an die Polizei. Die Ermittler beantragten Haftbefehle gegen die Verdächtigen, die wegen diverser Gewaltdelikte bereits polizeibekannt sind. | 04.09.2015 16:14

Bau-Innung: Gewerbe leidet unter Scheinselbstständigen

Die Hamburger Bauwirtschaft leidet nach eigenen Angaben wirtschaftlich immer mehr unter Scheinselbstständigen. Der Obermeister der Hamburger Bau-Innung, Thomas Sander, sagte NDR 90,3, das Baugewerbe zahle seinen 8.000 Mitarbeitern weit mehr als 8,50 Euro Mindestlohn pro Stunde. Immer mehr Aufträge würden jedoch von Scheinselbstständigen zu Dumpingpreisen weggeschnappt. "Die betreiben teilweise eine extreme Selbstausbeutung. Da liegen die Vergütungen noch erheblich unter dem Mindeslohn, was auch für den Preisverfall verantwortlich ist." | 04.09.2015 15:57

FC St. Pauli: Testspiel gegen BVB unter dem Motto "Refugees Welcome"

Fußball-Zweitligist FC St. Pauli setzt beim Testspiel gegen den Bundesligisten Borussia Dortmund am kommenden Dienstag ein Zeichen für Flüchtlinge. Die Partie im Millerntorstadion (18.30 Uhr) wird unter dem Motto "Refugees Welcome" angepfiffen, zudem lädt der Kiezklub 1.000 geflüchtete Menschen ein, die in Hamburger Erstaufnahmeeinrichtungen untergekommen sind. Die Einlaufkinder für die Partie leben allesamt in der Erstaufnahmeeinrichtung in der Messehalle. | 04.09.2015 15:00

Reizgas-Überfall auf Taxifahrer

In Neugraben-Fischbek haben drei Männer in der Nacht zum Freitag einen Taxifahrer überfallen. Sie stiegen in der Straße An de Geest ein, sprühten ihm Reizgas ins Gesicht und flüchteten mit seinem Geld, wie NDR 90,3 berichtete. | 04.09.2015 07:12

Tourist überfallen - mutmaßliche Täter festgenommen

Nach einem Raubüberfall auf St. Pauli hat die Hamburger Polizei dank eines aufmerksamen Taxifahrers die drei mutmaßlichen Täter festnehmen können. Sie sollen einen Touristen aus Süddeutschland zu Boden gestoßen, geschlagen und beraubt haben, wie NDR 90.3 am Donnerstag berichtete. Der Taxifahrer beobachtete das Geschehen und alarmierte sofort die Polizei. | 03.09.2015 20:45

Schulkinder in Schwung bringen

Viele Schulkinder sitzen fast den ganzen Tag und haben durch die Ganztagsschule immer weniger Zeit für Sport. "Bewegte Pausen" sollen sie fitter machen - auch in Hamburg. mehr