Stand: 01.01.2016 15:18 Uhr

Mit Auto ins Wasser gestürzt: Junge Frau tot

Bild vergrößern
Der verunglückte Wagen wurde mit einem Kran aus der Schleusenkammer gezogen.

Eine junge Frau ist am frühen Neujahrsmorgen im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg mit ihrem Auto ins Wasser gestürzt und dabei ums Leben gekommen. Ihr Wagen sei von der Straße abgekommen und in ein Schleusenbecken gefallen, sagte ein Sprecher der Hamburger Feuerwehr am Freitag. Die Fahrerin habe nur noch tot geborgen werden können. Ein Radfahrer sei auf das Auto im Wasser aufmerksam geworden und habe die Einsatzkräfte verständigt.

Unfallursache unklar

Das Fahrzeug wurde per Kran aus dem Wasser gezogen. Die Tote konnte den Angaben zufolge anhand ihrer Ausweispapiere identifiziert werden. Wie es zu dem Unfall kam, ist noch unklar. Möglicherweise kam der Wagen wegen Straßenglätte in einer Kurve von der Hohe-Schaar-Straße ab.

Weitere Informationen

Hamburg begrüßt das neue Jahr

Die Hamburger haben ausgelassen ins neue Jahr gefeiert. Allerdings musste die Feuerwehr in der Silvesternacht fast 1.000 Mal ausrücken. In Ottensen brannte ein Altenheim. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 01.01.2016 | 15:00 Uhr