Stand: 20.07.2015 21:34 Uhr

Kreative sollen Hamburgs Osten beleben

Bild vergrößern
In den Industriegebieten in Hamburgs Osten setzt die Stadt auf einen neuen Branchenmix und will Kreative anlocken.

Dort, wo im Moment noch alte Autos am Straßenrand vor sich hin rosten, soll Hamburgs neuer Industrieboulevard entstehen. Die Stadtteile Rothenburgsort und Billbrook sind nach dem Hafen Hamburgs zweitgrößtes Industriegebiet. Während in anderen Stadtteilen kaum noch Platz sei, gibt es nach Einschätzung der Wirtschaftsbehöde hier noch Möglichkeiten zu wachsen.

Ein neuer Branchenmix und ein besseres Erscheinungsbild sollen die Industriegebiete im Hamburger Osten attraktiver machen. Das kündigte Wirtschaftssenator Frank Horch (parteilos) am Montagabend bei einer Informationsveranstaltung in Billbrook an, wie NDR 90,3 berichtete. "Wir haben hier ein großes Flächenareal. Viele Unternehmen sind hier noch nicht an der Grenze angelangt, was die Entwicklungspotenziale angeht."

Zuzug von Kreativen angestrebt

Abfallunternehmen, Chemiefirmen sowie Im- und Exporthändler prägen die Stadtteile. Das soll sich ändern. Nach dem Willen der Stadt sollen sich dort künftig auch Werbeagenturen und andere kreative Branchen ansiedeln. Um ihnen den Umzug schmackhaft zu machen, wird investiert: in bessere Straßen, schönere Gebäude und in neue Radwege.

Alteingesessene wollen Investitionssicherheit

Doch Anwohner und Firmenbesitzer hatten bei der Veranstaltung auch kritische Fragen: Ein Unternehmer fragte etwa, ob es noch Investitionssicherheit für die Alteingesessenen gebe, wenn eigentlich neue, modernere Firmen angelockt werden sollen. Ein anderer wünschte sich mehr Wohnungen für die Angestellten. Dieser Wunsch wird jedoch nicht erfüllt: Rothenburgsort und Billbrook sollen zwar etwas schöner werden, aber Industriegebiete bleiben.

Weitere Informationen

Stadt baut "Speicherstadt des 21. Jahrhunderts"

Auf dem Gelände des ehemaligen Huckepackbahnhofs in Rothenburgsort entsteht ein großes Gewerbegebiet. Der Hamburger Senat will dort Gewerbehäuser mit bis zu vier Etagen hochziehen. (04.02.2015) mehr

Hamburg hat große Pläne für den Osten

Der Hamburger Senat will in den nächsten Jahren bis zu 20.000 neue Wohnungen im Osten der Stadt schaffen. Bürgermeister Scholz legte dazu Pläne für mehrere Stadtteile vor. (08.07.2014) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 20.07.2015 | 21:00 Uhr