Stand: 22.03.2016 15:00 Uhr

Flüchtlingskinder sollen sich sicherer fühlen

Bild vergrößern
Das Modellprojekt soll dabei helfen, dass Kinder sich in Flüchtlingsunterkünften sicherer fühlen können.

Flüchtlingskinder sollen in Hamburg mehr Schutz erhalten. Das ist das Ziel eines Modellprojektes des Kinderhilfswerks Plan International und der Johanniter-Unfall-Hilfe. Beide haben das Projekt am Dienstag in Hamburg vorgestellt. Dabei geht es vor allem um Schutz vor Gewalt.

Die Organisation will etwa gesonderte Kinderräume, separate Toiletten und eine ausreichende Bewachung der Unterkünfte einführen. "Kinder, für die alles Vertraute zusammengebrochen ist, brauchen unseren besonderen Schutz", sagte Maike Röttger, Geschäftsführerin von Plan International Deutschland. Schutz beinhalte auch eine kindgerechte Umgebung. Dazu zählten vor allem Räume, in die sich die Kinder zurückziehen können. Privatsphäre und Spielmöglichkeiten seien nötig, um die Kleinen vor der oft spannungsgeladenen Atmosphäre in den Unterkünften zu schützen, so Röttger.

Projekt bald in ganz Deutschland?

Das Konzept werde seit Januar in einer Unterkunft in Hamburg-Stellingen umgesetzt und vom Bundesfamilienministerium mit 500.000 Euro unterstützt. Dessen Staatssekretär Ralf Kleindiek sagte, er wünsche sich, dass dieses Schutzkonzept am Ende von allen Bundesländern angewendet werde. Ein entsprechendes Gesetz sei in Vorbereitung. Zunächst soll in Hamburg im Mai eine zweite Flüchtlingsunterkunft in das Programm aufgenommen werden.

Für das Projekt hatte Plan International in vier Erstaufnahmeeinrichtungen Kinder befragt, wo sie sich unsicher fühlen. Beim Schlafen ohne Privatsphäre, auf zu dunklen Wegen zu den Sanitärräumen und vor der Tür der Einrichtung waren die häufigsten Antworten.

Weitere Informationen

Flüchtlinge in Hamburg

Viele Flüchtlinge suchen Schutz in Hamburg. NDR.de sammelt hier Nachrichten, Reportagen und Interviews zum Thema Flüchtlinge in Hamburg. mehr

Hilfe für Flüchtlinge in Hamburg

Wie stelle ich Asyl in Hamburg? Wer bietet Deutschkurse in der Hansestadt an? Woher bekomme ich Kleidung? Hier finden Sie wichtige Ansprechpartner und Adressen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 22.03.2016 | 13:00 Uhr