Archiv

Einschaltquoten NDR Fernsehen

 

Einschaltquoten vom Sonntag, 15.01.2017
BeginnTitelZuschauerMA
08:00Festliche Neujahrsgala mit Joyce DiDonato 20 000 2.0%
09:00NORDMAGAZIN 30 000 2.2%
09:30HAMBURG JOURNAL Folge 9901 60 000 4.0%
10:00SCHLESWIG-HOLSTEIN-MAGAZIN Folge 9990 60 000 3.7%
10:31buten un binnen | regionalmagazin 40 000 2.0%
11:00HALLO NIEDERSACHSEN Folge 9891 60 000 2.6%
11:30Hanseblick Spezial: Otto Lilienthals Fluggeschichten 60 000 2.1%
12:00Sportclub live - Feuerwerk der Turnkunst 50 000 1.8%
12:59NaturNah: Geheimnisvolle Unterwasserwelt 50 000 1.5%
13:29NaturNah: Geheimnisvolle Unterwasserwelt 60 000 1.9%
13:59Die schönsten Küsten im Norden 200 000 5.8%
15:297 Tage... unter Staubsaugervertretern 190 000 5.0%
16:00lieb und teuer Folge 382 210 000 5.2%
16:30Iss besser! 230 000 5.6%
16:59BINGO! - DIE UMWELTLOTTERIE Folge 3 390 000 8.9%
17:59RUND UM DEN MICHEL 500 00010.3%
18:44DAS! Folge 8476 640 00011.6%
19:30NDR regional1240 00020.6%
Niedersachsen 470 00015.5%
Schleswig-Holstein 300 00026.3%
Mecklenburg-Vorpom 260 00029.7%
Hamburg 140 00021.6%
Bremen 60 00022.7%
20:00Tagesschau 980 00015.0%
20:15Schöne Guts- und Herrenhäuser, die Sie kennen sollten 390 000 5.8%
21:43Die NDR-Quizshow 470 000 8.3%
22:42Die Superpauker Folge 3 260 000 7.1%
23:56ABENTEUER IN RIO 70 000 4.7%
01:47RUND UM DEN MICHEL Wdh 10 000 0.9%
02:33Bettina und Bommes Folge 25 20 000 2.7%
Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit GfK; TV Scope, vorläufige Daten, NDR Medienforschung
Marktanteile der dritten Programme
Sender15.01.20171.-15.01.2017Jahr 2017Jahr 2016
NDR FS 6.8% 8.3% 8.3% 7.6%
BFS 7.6% 7.2% 7.2% 6.9%
hr fs 6.3% 6.3% 6.3% 6.4%
MDR FS 10.4%10.1%10.1% 9.5%
WDR FS 5.9% 6.9% 6.9% 6.2%
SW FS 5.3% 7.2% 7.2% 6.8%
RBB FS 5.5% 6.0% 6.0% 5.5%
Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit GfK; TV Scope, vorläufige Daten, NDR Medienforschung
Marktanteile Norddeutschland
Sender15.01.2017Jahr 2017Jahr 2016
ARD 14.4%11.0%11.8%
ZDF 9.6%13.0%11.9%
NDR FS 6.8% 8.3% 7.6%
RTL 11.2%10.6% 9.9%
SAT.1 7.0% 7.4% 7.7%
Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit GfK; TV Scope, vorläufige Daten, NDR Medienforschung