Stand: 01.03.2017 19:03 Uhr

Entschleunigung: Gezeichnete Nachrichten

von Elena Tairis
Bild vergrößern
Isa Lange veröffentlicht ihre Zeichnungen in Zeitungen und im Internet.

Isa Lange zeichnet Nachrichten. Sie fischt sich einzelne Bilder aus der Flut an Medien, setzt sich hin und malt die Szene. "Ich zeichne Nachrichten, weil ich mich wieder auf die jeweilige Nachrichten konzentrieren möchte und nicht durch eine Masse an Bildern durchhetzen möchte, die alle nur zwei Sekunden Aufmerksamkeit bekommen", so die 31-Jährige. Dabei setzt sie sich ganz bewusst der Flut aus, konsumiert viele Zeitungen, schaut Fernsehen, checkt ständig ihr Smartphone.

Eine Zeichnung von Isa Lange.

Entschleunigung: Gezeichnete Nachrichten

ZAPP -

Isa Lange schnappt sich Fotos zu aktuellen Ereignissen und zeichnet sie nach. Die gezeichneten News dienen ihr zur Fokussierung - und werden in zahlreichen Zeitungen abgedruckt.

4,8 bei 30 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Zeichnen als Entschleunigung und Fokussierung

Im Hauptberuf ist sie Pressesprecherin der Universität Hildesheim. Schon von daher hat sie viel mit Medien zu tun. Doch in ihrer Freizeit setzt sie bewusst auf eine Entschleunigung. Nimmt sich ein Bild vor. "Die Serie hat ihre Anfänge beim NDR. Ich habe damals, im Sommer 2015, an der Netzwerk-Recherche-Konferenz in Hamburg teilgenommen und wir haben viel über die Rolle von Bildern in unserem Alltag und die Wahrnehmung von Nachrichten gesprochen", so Lange.

Sie nimmt vor dem Zeichnen meistens über ihr Twitter-Profil Kontakt zu dem jeweiligen Fotografen weltweit auf. Fragt nach den Hintergründen, wie die Bilder entstanden sind und ob sie diese benutzen darf. Informationen die ihr beim Zeichnen helfen: "Ich glaube, dass eine Zeichnung die Kraft hat jemanden in ein Bild hineinzuziehen. Selbst wenn man nicht dabei war. Und man kann vielleicht eine Form von Empathie aufbauen", so Lange.

Zeichnungen erscheinen in zahlreichen Zeitungen

Mindestens ein Bild pro Woche zeichnet sie. Über 100 sind es mittlerweile. Seit einem Jahr druckt jede Woche das Redaktionsnetzwerk Deutschland eines ihrer Bilder, die Mantelredaktion der Mediengruppe Madsack zu der beispielsweise die "Kieler Nachrichten", die "Hannoversche Allgemeine Zeitung", die "Leipziger Volkszeitung", die "Ostsee-Zeitung" oder die "Lübecker Nachrichten" gehören. Von dem Geld, das sie dafür bekommt, kann sie sich dann ein weiteres Zeitungsabo kaufen, freut sich Lange, "für noch mehr Bilder".

Dieses Thema im Programm:

ZAPP | 01.03.2017 | 23:15 Uhr