Ostsee Report Spezial

"Abenteuer Arktis - Ein Leben in der Eiswüste"

Donnerstag, 24. Dezember 2015, 19:00 bis 20:00 Uhr
Montag, 28. Dezember 2015, 06:20 bis 07:20 Uhr

Schon als Baby hat die kleine Freja gesehen, wie ihr Vater direkt vor ihrem Haus einen großen Eisbären erschossen hat. Stolz erzählt die Siebenjährige heute die Geschichte und präsentiert dabei den Schädel mit dem mächtigen Raubtiergebiss. Mit ihrem kleinen Bruder Storm und 160 Huskys wächst sie auf einer der größten Hundeschlittenfarmen in der Arktis auf.

Ruine von ehemaliger russischer Bergbausiedlung. © NDR/Björn Kurtenbach, honorarfrei

Ostsee Report Spezial

Endlose Eiswüsten: Udo Biss stellt den außergewöhnlichen Alltag der Menschen auf der norwegischen hocharktischen Inselgruppe Spitzbergen vor.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Außergewöhnlicher Alltag

Udo Biss stellt in diesem "Ostsee Report Spezial" den außergewöhnlichen Alltag der Menschen auf der hocharktischen norwegischen Inselgruppe Spitzbergen vor. Unter anderem bewaffnete Lehrer, die Schüler auf dem Pausenhof vor Eisbären schützen, und von der Arktis begeisterte deutsche Gletscherhöhlenführer und Tourguides, für die die unwirtliche Region längst zur neuen Heimat geworden ist.

Udo Biss ist auf Spitzbergen unterwegs

Während einer mehrtägigen Schneemobilexpedition durch die endlosen Eiswüsten beobachtet das "Ostsee Report"-Team nicht nur Roben und Eisbären, sondern besucht auch die russische Grubensiedlung Barentsburg. Aufgrund des besonderen Spitzbergenvertrages von 1925 darf der russische Konzern Arktikugol hier bis heute Kohle fördern.

Außerdem erinnert diese Ausgabe vom "Ostsee Report Spezial" an das Schicksal des geheimen deutschen Wettertrupps Haudegen, der vor 70 Jahren erst vier Monate nach Ende des Zweiten Weltkrieges kapitulieren konnte.

Moderation
Udo Biss
Redaktion
Udo Biss
Produktionsleiter/in
Angela Hennemann
Redaktionsleiter/in
Norbert Lorentzen