Stand: 21.05.2017 17:46 Uhr

So feierte Celle das Landpartie-Fest

Ein ganzes Wochenende wurde in Celle das Landpartie-Fest gefeiert. Die niedersächsische Stadt mit den eindrucksvollen Fachwerkhäusern und dem schönen Schloss mitten im Stadtkern war eine tolle Kulisse für unsere über 100 Aussteller, die NDR Bühne und die "tierische" Aktionswiese. Über 60.000 Gäste von nah und fern schauten sich das bunte Treiben an und erlebten "Fernsehen zum Anfassen".

Impressionen vom Landpartie-Fest in Celle

Von der Ziegeninsel bis zur Altstadt

Bei der traditionellen Eröffnungs-Radtour wurde Moderatorin und Gastgeberin Heike Götz am Sonnabend von Celles Oberbürgermeister Jörg Nigge und Hunderten Mitradlern begleitet. Von der Ziegeninsel ging es über den Fischerdeich, entlang der Aller in Richtung Altencelle. Nach einem kleinen Stopp ging es, dem Flussverlauf folgend, nach Celle zurück. Die gemeinsame Ausfahrt endete nur wenige Meter von der Celler Altstadt und der NDR Bühne entfernt an der Pfennigbrücke. Dort fiel dann der offizielle Startschuss für das eigentliche Fest. Das Wetter spielte den ganzen Tag mit und so konnten die Zuschauer das vielfältige Live-Programm vor Ort und die vielen Handwerker entspannt unter die Lupe nehmen. Nur zwei der Highlights des Tages waren die Live-Übertragung der Sendung DAS! am Abend und das anschließende Konzert der Band Hit Radio Show.

Gottesdienst, Sportquiz und Kunstsprechstunde

Auch am Sonntag präsentierte sich das Landpartie-Fest im strahlenden Sonnenschein. Der Tag begann - auch das ist eine alte Tradition - mit einem ökumenischen Gottesdienst, der von Pastor Volkmar Latossek - unterstützt von Yared Dibaba - abgehalten wurde. Anschließend gaben sich die NDR Moderatoren auf der Bühne wieder die Klinke in die Hand. Vom Sportquiz mit Peter Carstens über einen Besuch der "Roten Rosen"-Stars bis zu einem Talk mit Kult-Polizist Peter (Uwe Rohde) aus "Neues aus Büttenwarder" war eine Menge los. Wer von den NDR Kollegen nicht auf der Bühne war, den traf man im Sendungszelt ganz sicher an. Dort standen die Moderatoren Rede und Antwort und schrieben fleißig Autogramme. Ganz besonders freute sich die Redaktion von Lieb & Teuer über den großen Andrang zur Kunstsprechstunde im Alten Rathaus, wo das eine oder andere Fundstück präsentiert wurde.

Seit fast 17 Jahren stellt Heike Götz, die "Frau mit dem Fahrrad", in der Sendung Landpartie im NDR Fernsehen die verschiedenen Regionen Norddeutschlands vor. Inzwischen besuchte sie weit mehr als 3.000 norddeutsche Höfe, Betriebe, Künstler und Originale. Auch beim 15. NDR Landpartie-Fest konnten Besucher viele dieser Menschen kennenlernen. Unter den 100 Ausstellern, die in malerischen Pagodenzelten und an bunten Ständen ihr Handwerk präsentierten, kulinarische Köstlichkeiten anboten oder informativ über ihre Region berichteten, befanden sich zahlreiche norddeutsche Originale - alle aus der Landpartie bereits bekannt.

Feierlicher Abschluss des Landpartie-Festes war wie immer die Versteigerung von Heike Götz' Fahrrad. In diesem Jahr brachte der Drahtesel mit Kultstatus 1.200,- Euro ein, die einem guten Zweck zur Verfügung gestellt werden - und zwar für das Projekt zuGabe, das sich der Betreuung von Senioren widmet.

Weitere Informationen

Bilder vom Landpartie-Fest 2017 in Celle

Die schönsten Eindrücke vom Landpartie-Fest am Sonntag in Celle. (Fotos: Benjamin Hüllenkremer) mehr

Dieses Thema im Programm:

Landpartie - Im Norden unterwegs | 21.05.2017 | 15:45 Uhr

mit Video

Das Landpartie-Fest 2016

25.02.2017 11:30 Uhr

Sonne, Wind und Regen: Im letzten Jahr gab es beim Landpartie-Fest in Rendsburg wirklich alles. Aber vor allem gute Laune, fröhliche Gesichter und eine Menge zu entdecken. mehr