Hamburg Journal

Freitag, 19. Mai 2017, 19:30 bis 20:00 Uhr
Samstag, 20. Mai 2017, 04:15 bis 04:45 Uhr
Samstag, 20. Mai 2017, 09:30 bis 10:00 Uhr

Logo der Sendung Hamburg Journal © NDR

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Öffentliche Anhörung zur Kinderarmut

Wer alleinerziehend ist, ist vergleichsweise oft von Armut betroffen, 40 Prozent aller Alleinerziehenden in Hamburg sind auf staatliche Hilfe angewiesen. So ist auch jedes fünfte Hamburger Kind von Hartz IV abhängig, in manchen Stadtteilen ist jedes zweite Kind von Armut betroffen. Bei einer von den Hamburger Linken veranstalteten Anhörung sollen Betroffene, soziale Einrichtungen und Initiativen berichten und über Maßnahmen gegen die wachsende Kinderarmut in Hamburg diskutieren. Bei dieser Anhörung soll es aber nicht bleiben: Das Wortprotokoll mit den Erfahrungsberichten wird im Anschluss allen Anwesenden und der in Hamburg tagenden Enquete-Kommission zur Verfügung gestellt.

Unterricht mit dem KiKa

Im Rahmen der Aktion "KiKA kommt zu dir!" wurden deutschlandweit sechste Klassen aufgerufen, sich für eine KiKA-Live "Vertretungsstunde XXL" zu bewerben. Gewonnen hat die katholische Schule St. Marien in Hamburg-Altona. Ihre Lehrer haben heute frei und die KiKA-Live-Allstars übernehmen die Regie im Klassenzimmer. Von spektakulären Experimenten in Physik, über "Zwischenmenschliches" im Fach Biologie bis hin zu Deutsch aus Sicht der Medienprofis ist einiges dabei. Die Vertretungslehrer sorgen für jede Menge Spaß und etwas andere Lerneffekte.

Wo wird die "Peking" restauriert?

Die Entscheidung, wo die Viermastbark "Peking" restauriert wird ist gefallen. Sie kommt nicht auf eine Hamburger Werft, sondern wird auf der Peters-Werft in Schleswig-Holstein aufgepäppelt. Ende Juni wird die Peking in New York auf ein Dockschiff geladen. Die Überfahrt über den Atlantik dauert etwa 14 Tage, bis sie vorerst mit der Fahrt durch das Stör-Sperrwerk in der Werft endet. Die Arbeiten an dem alten Schiff werden mehrere Jahre dauern. Für die Restaurierung der "Peking" hatte der Bund 26 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Sie soll nach Fertigstellung Teil des neuen Deutschen Hafenmuseums in Hamburg werden.

Weitere Themen:

- Was würde ein Abstieg des HSV wirtschaftlich bedeuten?
- Tincon auf Kampnagel
- Dave Hänsel kocht in Schnelsen

Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Produktionsleiter/in
Edgar Rygol
Redaktion
Clarissa Ahlers-Herzog
Dörte Kiehnlein
Moderation
Julia-Niharika Sen
Nachrichtenmoderation
Jens Riewa