Expeditionen ins Tierreich

Der Solling - Niedersachsens wilder Süden

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 20:15 bis 21:00 Uhr

Der Solling ist nach dem Harz das größte geschlossene Waldgebiet Norddeutschlands. Aber auch sanfte Wiesentäler, klare Bäche und urtümliche Moore prägen das Landschaftsbild.

Lange Zeit war es verpönt, Vieh in die Eichenwälder zu treiben. Seit dem Jahr 2000 wird das Experiment Hutewald im Solling wieder gewagt. Heckrinder und Exmoorponys ziehen seitdem wieder umher und halten den Wald offen und damit artenreich.

Seltene Tiere und Pflanzen im Solling

Bild vergrößern
Wenn im Herbst die Mufflons um die Weibchen kämpfen, hallt das Krachen der zusammenprallenden Hörner durch die Wälder des Sollings.

Aber auch Tiere, die in anderen Regionen Deutschlands selten geworden oder ganz verschwunden sind, kann man im Solling noch entdecken. Herden von Mufflons ziehen durch die alten Hutewälder, der scheue Schwarzstorch zieht seinen Nachwuchs im Verborgenen auf und der winzige Sperlingskauz, die kleinste Eule Deutschlands, geht auf die Jagd.

Der Sperlingskauz ist die einzige tagaktive Eule. Im Frühjahr ertönt morgens und am späten Nachmittag der typische Balzruf des Männchens. Der Film begleitet ein Kauzpaar bei der Brut bis zum Ausfliegen der Jungvögel. Dabei bietet eine Fingerkamera in der Bruthöhle intime Einblicke in das Leben dieser seltenen Eulenart.

Im Solling wachsen aber auch gefährdete Orchideenarten auf den kalkhaltigen sonnigen Hängen. So gibt es hier das größte Frauenschuhvorkommen in Norddeutschland, aber auch Knabenkräuter blühen im Frühjahr auf.

Zeugen der Weser-Renaissance

Bild vergrößern
Die Altstadt von Uslar im Herzen des Solling zeichnet sich vor allem durch ihre zahlreichen Fachwerkhäuser aus.

Neben der Natur bietet der Solling auch malerische Fachwerkstädtchen wie Uslar und das gut 400 Jahre alte Schloss Bevern: ein bedeutendes Bauwerk der Weserrenaissance und Stammsitz der Familie Münchhausen.

Superzeitlupen mit mehr als 1.000 Bildern pro Sekunde, aufwändig stabilisierte Flugaufnahmen aus dem Heißluftballon und mit dem Oktokopter sowie bewegte Zeitraffer und Kamerafahrten präsentieren das Mittelgebirge im Süden Niedersachsens wie es noch nie zuvor gezeigt werden konnte.

Ratgeber Reise
mit Video

Solling: Der einsame Höhenzug

Dichte Wälder und saftige Wiesentäler: Der Solling in Südniedersachsen gilt bei Wanderern als Geheimtipp. Einer der Höhepunkte ist der 20 Kilometer lange Hochsolling-Rundweg. mehr

Redaktion
Ralf Quibeldey
Tom Synnatzschke
Produktionsleiter/in
Eva-Maria Wittke
Regie
Günter Goldmann
Autor/in
Günter Goldmann