Stand: 15.10.2017 16:34 Uhr

Taxi Jan Malte: Schlaflos in Lübeck

Er hat's bewiesen. Er bringt Sie auch sicher durch die Nacht: Jan Malte Andresen.

In diesem Jahr gab es eine Premiere für Taxi Jan Malte: eine Nachtfahrt. Jan Malte Andresen durfte den Partybus von AK-Taxi in Lübeck übernehmen. Mit lauter Musik und Lichtershow kutschierte unser Moderator seine Fahrgäste durch die Nacht. Mit jeder Fahrt wurde Geld für die Paul-Burwick-Schule, ein Förderzentrum für Kinder und Jugendliche der Vorwerker Diakonie, gesammelt.


19:30 Uhr

Das Schleswig-Holstein Magazin war dabei

Ein Team vom Schleswig-Holstein Magazin hat Jan Malte in seiner ersten Nacht als Taxifahrer begleitet. Hier gibt es den Beitrag aus dem NDR Fernsehen.

Zwei Frauen singen und tanzen hinten in einem Taxi.

Party im Taxi von Jan Malte Andresen

Schleswig-Holstein Magazin -

Jan Malte Andresen ist eine Nacht als Taxifahrer in Lübeck unterwegs gewesen. Er bringt seine Kunden zum Feiern, nach Hause oder fährt auch einfach einmal um den Pudding.

4,56 bei 9 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen


04:30 Uhr

Nächtlicher Kassensturz bei Taxi Jan Malte

Bild vergrößern
Die Lübecker Line Dancer spenden 310 Euro.

Bei der Nachtfahrt in Lübeck ist alles ein bisschen anders als sonst. Es gibt keine große NDR Spendenbox, die meisten Unternehmer schlafen und auch die, die die Spende erhalten, liegen gemütlich in ihren Betten, als Jan Malte seinen Dienst beendet. "Das war heute harter Taxifahrer-Alltag", stellt unserer Moderator am Ende fest. "Respekt an alle Fahrerinnen und Fahrer, die das jede Nacht machen." Jetzt wird die Kasse geplündert. 470 Euro hat Jan Malte an Einnahmen und Spenden in seinem Portemonnaie - inklusive großzügigem Wechselgeld, das Taxichef Andreas Knickrehm dazu gibt. 310 Euro hat Jan Malte von den Oktoberfest feiernden Line Dancern bekommen und 94,75 Euro sind in den Spendenboxen zusammengekommen, die das Taxiunternehmen in der Stadt verteilt hatte. In der Nacht zählt Jan Malte also 874,75 Euro. Andreas Knickrehm und seine Frau sind so wie die meisten Taxichefs keine Freunde von krummen Summen und runden darum auf. Die Paul-Burwick-Schule kann sich also über 1.000 Euro freuen. Von dem Geld soll der "Pausenfuhrpark" aufgestockt werden: "Wir können ein paar neue Dreiräder und Gokarts gebrauchen, damit die Kinder in den Pausen ihren Spaß haben", sagt Schulleiterin Judith Reincke.

Jan Malte lächelt in Rendsburg. © NDR Fotograf: Juliane Thomas

Ein paar Worte zum Schluss

NDR 1 Welle Nord - Der Nachmittag -

Um 4.30 Uhr zieht Jan Malte das Resümee nach seiner ersten Nacht als Taxifahrer in Lübeck. Er zollt nicht nur den Kollegen Respekt, sondern zählt auch, wieviel Geld er gesammelt hat.

5 bei 3 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen


03:00 Uhr

Party nicht ganz all Night long

Bild vergrößern
Die Party ist zu Ende, ab gehts nach Hause.

Denise, Verena, Steffi und Christoph darf Jan Malte am Rider's Café abholen. Den Weg dahin kennt er, schließlich führte ja schon die erste Tour des Abends dorthin. Kostümiert im Disco-Look steigen die Vier ins Taxi. Eigentlich halten sie immer länger durch, aber Jan Maltes letzte Fahrt wollten sie nicht verpassen. Von Lübeck geht es nach Travemünde. Die Gespräche sind der Uhrzeit und Feierlaune entsprechend amüsant. Die Fahrgäste haben sogar Mitleid mit ihrem Fahrer, weil der ja gar nichts trinken kann. Weder hier, noch wenn er als Moderator Nachtdienst hat. Am Ende gibt es 100 Euro und dann geht es "links, rechts auf die Autobahn" zurück und in den Feierabend.


01:45 Uhr

Ein Umweg für den guten Zweck

Bild vergrößern
Mehr als 214 Kilometer hat der Partybus am Wochenende mit Jan Malte zurückgelegt.

Michi ist heil und sicher zu Hause angekommen. Danach verquasselt sich Jan Malte mit Nico und verfährt sich ordentlich. "Macht nix, fahr einfach weiter den Umweg", entscheidet der Fahrgast, "ist ja für den guten Zweck." Dafür muss Nico dann allerdings nochmal zur Bank, um Geld zu holen. Etwas später als erwartet liefert Jan Malte ihn zu Hause ab. Dann gehts schnell ins Bett, denn am Morgen steht für Nico der Sonntagsdienst beim Technischen Hilfswerk an.


01:30 Uhr

Mit der Mische ab ins Taxi

Bild vergrößern
Nico und Michi wollen von der Party nach Hause.

So ein Nacht-Taxifahrer holt die Gäste manchmal auch direkt am Tresen ab. Nico und Michi haben noch einen Kräuterlikör-Energydrink-Mix vor sich und mit diesem Zungenbrecher testet Jan Malte vorab ihren Alkoholpegel. Ganz unfallfrei schaffen sie es zwar nicht, das Wort viermal hintereinander zu sagen, aber dafür erzählen sie auf einer langen Fahrt von ihren Jobs, Hobbys und erklären stolz: "Lübeck ist die schönste Stadt Schleswig-Holsteins." Allerdings sehen sie auch ein: "Für Taxifahrer ist das mit den ganzen Baustellen vielleicht nicht ganz so."


01:00 Uhr

Hier machen Taxifahrer Pause

Bild vergrößern
Bei Jutta am Kohlmarkt trifft man sich.

Ein schöner Gruß geht an Jutta vom "Lübecker Wurstmaxe" am Kohlmarkt. Bei ihr treffen sich nachts die Taxifahrer auf Wurst und Kaffee. Dieser Stop darf auch auf Jan Maltes Tour durch die Nacht nicht fehlen.


00:05 Uhr

Die Disko ruft

Die meisten Taxifahrer wissen ja nie, wer gleich zu ihnen ins Taxi steigt. So geht es Jan Malte natürlich auch des Öfteren. Das Schöne an so einer Samstagnachtfahrt durch Lübeck: Die meisten Gäste sind echt gut drauf. So wie Claudia und Svenja, die sich spontan von Taxi Jan Malte ins "Sounds" fahren lassen.

Jan Malte Andresen mit Claudia und Svenja © NDR Fotograf: Torsten Creutzburg

Claudia und Svenja gehen steil

NDR 1 Welle Nord - Schleswig-Holstein bis 2 -

Claudia und Svenja wollen ins "Sounds". Die beiden haben vorgeglüht und sind gut drauf. Jan Malte ist neugierig und will wissen, mit welcher Taktik sie in die Disco gehen.

3,5 bei 4 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen


23:30 Uhr

Die spendablen Damen suchen noch tanzfreudige Männer

Auf der langen Fahrt mit den vier Damen vom Oktoberfest lernt Jan Malte eine ganze Menge. Langsam fahrende Ratzeburger werden von den Lübeckerinnen gerne als Rübenzüchter bezeichnet, die Line-Dance-Gruppe hat einen Frauenüberschuss und kann ein paar Männer gebrauchen und in Schönböcken gibt es einen leckeren Griechen, der auch von Lübecks Polit-Prominenz gerne besucht wird. Und so sind wir am Ende nicht nur an Erfahrungen und Wissen reicher, auch das Taxi-Portemonnaie freut sich über eine großzügige Spende.

Jan Malte Andresen die Line Dancerinnen Ursel, Rosita, Christiane und Babett im Oktober-Fest-Outfit © NDR Fotograf: Torsten Creutzburg

Vier Tänzerinnen in einem Taxi

NDR 1 Welle Nord - Guten Morgen Schleswig-Holstein -

Ursel, Rosita, Christiane und Babett lassen sich vom Oktoberfest nach Hause fahren. Die Vier machen Line Dance und klagen im Taxi über Männermangel in ihrer Tanzgruppe.

5 bei 3 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen


23:00 Uhr

Haxen, Sauerkraut und Leberkäs' und dann ab ins Taxi

Bild vergrößern
Beim Oktoberfest dreht ein Fernseh-Team des Schleswig-Holstein Magazin.

Ursel, Rosita, Christiane und Babett haben ordentlich gefeiert auf ihrem selbst organisierten Oktoberfest. Zünftig mit Haxen, Sauerkraut, Leberkäse, dem ein oder anderen Bier und mit Line Dance. Die Damen sind nämlich alle gemeinsam in einer Tanzgruppe und erklären Jan Malte erstmal den Unterschied zwischen Line Dance, Square Dance und Riverdance: "Wie Square Dance, nur alleine", "in der Reihe, in der Line halt" und "beim Riverdance steppen die ja", schallt es aus allen Richtungen des Partytaxis. Nach und nach bringt Jan Malte seine gut gelaunten Fahrgäste nach Hause und bekommt in einem dunklen Lübecker Wendehammer sogar noch eine Line-Dance-Vorführung.


22:30 Uhr

Kuscheln, Poesie und Selfies mit Moni, Christa und Heinz

Christa Kosinski und ihre Freunde Monika und Heinz Borchert saßen eben noch vor dem Fernseher und nehmen kurze Zeit später bei Jan Malte im Taxi Platz. "Einmal um den Pudding", soll es gehen. Unterwegs gibt es viel zu lachen, beim Schlangenlinienfahren, beim Ausprobieren der Lichtanlage und beim Schnacken über das abendliche Fernsehprogramm. Ganz nebenbei versucht Christa Jan Malte das ein oder andere Detail aus seinem Privatleben zu entlocken. Nach der Fragestunde tragen Monika und Christa ein selbst geschriebenes Gedicht vor, das ihrem Fahrer sogar ein Tränchen entlockt. Am Ende gibt es eine herzliche Spende für die Vorwerker Diakonie und ein Selfie für das Fotoalbum der drei Mitfahrer.

Claudia Kosinski, Monika und Heinz Borchert machen ein Selfie mit Jan Malte. © NDR Fotograf: Torsten Creutzburg

Es wird kuschelig im Taxi

NDR 1 Welle Nord - Schleswig-Holstein bis 2 -

Moni, Heinz und Christa düsen mit Jan Malte in Lübeck einmal um den Pudding. Christa lässt sich von der Knoblauchfahne ihres Fahrers nicht beeindrucken, sondern geht direkt auf Tuchfühlung.

5 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen


22:00 Uhr

Einmal Platz nehmen, bitte

Bild vergrößern
Auf dem Sofa von Gabriele ist noch Platz.

Eine kurze Stippvisite macht Jan Malte bei Gabriele Predichkeit. Auf eine Nachtfahrt mit dem Taxi hat sie keine Lust, aber eine Spende abgeben und ihrem Lieblingsmoderator Hallo sagen, möchte sie gern. Diesen Wunsch erfüllen wir gern.


21:45 Uhr

Mit Dschingis Khan an den Blitzern vorbei

Gemeinsam mit den DJs testet Jan Malte die Extras seines Partytaxis. Für die Anlage gibt es eine große Auswahl an Partymusik und dazu auch gleich noch die passende Diskobeleuchtung. Los gehts bei den Dreien mit "Dschingis Khan" und Lichtern in allen Farben. Auf dem Weg muss Jan Malte aber vor allem aufpassen, dass nicht noch rotes Blitzlicht dazu kommt. Gleich drei Blitzer stehen auf seiner Taxiroute.

Das Taxi Jan Malte liebt die DJs


21:30 Uhr

Glitzernd durch die Nacht

Die ersten Gäste der Nacht sind zwei schrille Typen. DJ Mirko und Freddy Fresh haben das Partytaxi gebucht, um sich zu einem Gig in das Riders Café fahren zu lassen. Das Beste der 70er- und 80er-Jahre steht auf dem Programm der "Studio 54"-Party. "Wir legen fast ausschließlich Original-Vinyl-Platten aus der Zeit auf", erklären die beiden. "Die springen und knacken auch mal. Vor allem wenn wir auf der Bühne zu sehr rumhüpfen." Beim Thema Platten erinnert sich Jan Malte an seine Anfänge im Radio: "Das ist fast 30 Jahre her. Ganz am Anfang hab ich auch noch echte Platten im Radio aufgelegt."


21:00 Uhr

Jan Malte übernimmt den Partybus

Bild vergrößern
"Fischi" macht seinen Platz frei.

Michael "Fischi" Fischer ist der Partybusfahrer von Lübeck. Heute räumt er seinen Fahrersitz, damit Jan Malte lustige Lübecker durch die Nacht fahren kann. Samstagnacht ohne Taxi? "Das ist schon selten. Ich bin seit fast 30 Jahren Taxifahrer und seit vier Jahren jedes Wochenende mit diesem Bus hier unterwegs", erklärt er. Aber für den guten Zweck nimmt er ein paar Stunden Pause gern in Kauf.


19:00 Uhr

Miteinander - füreinander: die Vorwerker Diakonie

Taxi-Chef Andreas Knickrehm hat sich als Spendenempfänger die Vorwerker Diakonie ausgesucht. Dazu gehört die Paul-Burwick-Schule, ein Förderzentrum für Kinder und Jugendliche, außerdem begleitet die Diakonie in Lübeck und Umgebung Familien, Menschen mit Beeinträchtigungen, Erwachsene in schwierigen Lebenssituationen sowie Seniorinnen und Senioren. Ob es eine neue Schaukel auf einem Spielplatz ist, ein Chorangebot in einem Altenheim, Hilfe bei der Wohnungssuche, ein offenes Ohr oder auch der Schutz vor Gewalt - Hilfesuchende finden bei der Diakonie Ansprechpartner und Schutz.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Guten Morgen Schleswig-Holstein | 16.10.2017 | 05:05 Uhr

Taxi Jan Malte kommt auch in Ihre Nähe