Stand: 11.10.2017 18:00 Uhr

Taxi-Familie in Schwentinental gibt alles

Großzügige Herzen, ein prall gefüllter Tourenplan und eine "Taxi-Familie", die den ganzen Tag über mit Leib und Seele dabei war. Wir sagen danke für viel Spaß, viele Spenden und viele großartige Momente. Alle Einnahmen und Spenden des Tages, die wir zusammen mit Taxi Klauser sammeln konnten, gehen an das DRK Schul- und Therapiezentrum in Raisdorf.


18:00 Uhr

Ein aufregender Tag in Schwentinental geht zu Ende

Zur Spendenübergabe wird es nochmal voll am Partyzelt auf dem Bahnhofsvorplatz. Viele Kollegen von Taxi Klauser sind gekommen, auch einige Bewohner vom DRK-Zentrum mischen sich unter die Gäste. Dann kommt der spannende Moment, in dem Ingo Sellmer stellvertretend für das DRK-Zentrum die Spenden entgegen nimmt. Der Verkauf von Essen und Getränken bringt heute 513,90 Euro. In unserer Spendenbox sind 365,25 Euro gelandet. Jessi Simon von Taxi Klauser hatte außerdem im Gewerbegebiet selbstgebastelte Spendenboxen aufgestellt - macht nochmal 246,84. Jan Malte zählt in seiner Taxi-Börse 1.342,40 Euro und Taxi Klauser rundet mehr als großzügig auf.
Kurz und knapp: Das DRK Schul- und Therapiezentrum bekommt heute unglaubliche 3.500 Euro! "Diese Spende nehme ich dankend an - im Namen all unserer Bewohner", sagt Ingo Sellmer.


17:45 Uhr

Das Geld wird für drei Dinge ausgegeben

Wir möchten natürlich wissen, wofür das Geld eigentlich gebraucht wird. Ingo Sellmer klärt auf: "Wir bauen gerade einen neuen Grillplatz. Dafür brauchen wir natürlich einen Grill. Außerdem können einige unserer Bewohner zu Weihnachten leider nicht nach Hause fahren. Für die können wir mit dem Geld Geschenke kaufen. Und dann werden wir noch in Nachhilfeunterricht für unsere Gymnasiasten investieren." Das alles sind Dinge, die der normale Etat nicht hergibt und somit ohne Ihre Spenden nicht möglich gewesen wären. Dafür ein dickes Dankeschön an alle Spender, Fahrgäste und Teilnehmer des Taxi-Tages in Schwentinental.


17:35 Uhr

Raisdorfer bleibt Raisdorfer

Bevor Jan Malte berichtet, wie viel Geld heute zusammengekommen ist, stellt er noch fest: "Manchmal ist eine Bundesstraße dichter als eine Mauer." Die Menge lacht. Er spielt darauf an, dass Schwentinental vor nicht allzu langer Zeit aus den Gemeinden Klausdorf und Raisdorf entstand. "Ich habe heute gelernt: Ein Raisdorfer bleibt ein Raisdorfer - und Klausdorfer kommen selten rüber." Tatsächlich hat sich aber ein Klausdorfer zur Spendenübergabe getraut. Er taucht in der Menge unter.


17:20 Uhr

20-jähriges Jubiläum im Taxi Jan Malte

Eva Maria Bischof und Norbert Schober sind heute auf den Tag 20 Jahre zusammen. Kennengelernt haben sie sich in dieser Taxizentrale. Norbert hat hier gearbeitet und Eva hat ihre Mutter öfter mal am Bahnhof abgeholt: "Einmal kam sie zum Klönschnack in die Zentrale", erinnert sich Norbert. "Weil er so unterernährt aussah", scherzt Eva, "hab ich ihm ihm beim nächsten Besuch ein Schinkenbrot mitgebracht." Dann kam das erste Date. Da waren sie in Schönkirchen tanzen. "Beim Tanzen kommt man sich näher", lacht Norbert und streicht ihr über die Wange, "und dann sind wir uns irgendwann ganz nah gekommen." Da lässt sich auch Jan Malte nicht lumpen und überreicht prompt eine Flasche Sekt. Zurück an der Zentrale bekommen die beiden von Taxi-Chefin Jessi und Inhaber Heinz Klauser auch noch einen riesigen Blumenstrauß.


16:30 Uhr

Wissen Sie, wie Viagra von innen aussieht?

Wenn nicht, fragen Sie den Apotheker Ihres Vertrauens oder schauen Sie dieses Video.

Jan Malte Andresen mit Torben und Jan Sörensen in einer Apotheke. © NDR Fotograf: Torsten Creutzburg

Offene Gespräche mit zwei Apothekern

NDR 1 Welle Nord - Der Nachmittag -

Torben und Jan Sörensen haben von ihrem Vater Apotheken in Raisdorf und Wellsee übernommen. Sie kennen sich nicht nur mit der Apotheken-Umschau gut aus, sondern auch mit Apotheker-Witzen.

4,9 bei 49 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen


16:00 Uhr

Ein beeindruckender junger Mann

Matthis Albrecht lebt unter der Woche im DRK Schul- und Therapiezentrum in Raisdorf. Seine Eltern wohnen in Wismar. Dorthin fährt er oft am Wochenende. Im Gespräch erzählt er, dass er auf der Suche nach einer eigenen Wohnung ist. "Mit Assistenz", erklärt er. "Denn körperlich kann ich nichts. Vom Kopf her bin ich aber total fit." Zur Zeit macht der 22-Jährige sein Abitur und möchte danach gern studieren. Informatik oder Pflegemanagement sind die Fächer seiner Wahl. Das Matthis heute mit uns reden kann, ist nicht selbstverständlich. "Viele Spastiker haben Probleme damit", sagt er. Er habe sich das Sprechen selbst beigebracht - mit Radiohören und Telefonieren. Matthis, wir wünschen dir viel Erfolg, bei allem was du anpackst!


15:30 Uhr

"Rock my Soul" im Taxi

Patrizia arbeitet bei der Polizei in Kiel und Rebekka ist dort die Chorleiterin. Shoppen und Kaffeetrinken steht heute auf ihrem Tagesplan, aber eigentlich wollen sie vor allem eins: Singen im Taxi!

Jan Malte Andresen dirigiert einen Frauenchor. © NDR Fotograf: Torsten Creutzburg

Jan Malte lernt Singen im Taxi

NDR 1 Welle Nord - Der Nachmittag -

Patrizia und Rebekka vom Polizeichor lassen sich von Jan Malte zum Kaffeetrinken mit einer Freundin fahren. Neben einer Spende gibt es außerdem Gesangsunterricht für unseren taxifahrenden Moderator.

4,71 bei 7 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen


15:20 Uhr

50 Euro für zwei Kaffee und eine Suppe

Volker Lenger und Kamer Kacmaz sind aus Kiel gekommen. Im Partyzelt genehmigen sich die beiden zwei Kaffee und eine Erbsensuppe. Dafür landen 50 Euro in der Kasse. Wahnsinn! "Für den guten Zweck und für die Kinder und Jugendlichen tun wir das gern", sagen sie.


15:11 Uhr

Edeltraud und ihre Iron Dogs

Haben Sie schon mal was vom "Iron Dog" gehört? Nein? Wir auch nicht, jedenfalls bis zur Taxi-Fahrt mit Edeltraud Hildebrandt. Mit ihren drei Border Collies hat sie an dem sportlichen Wettbewerb in Österreich teilgenommen. Die Hunde vollbringen da sportliche Leistungen, die Jan Malte nach eigenen Angaben nicht schaffen würde: 150 Meter schwimmen, fünf Kilometer laufen und fünf Kilometer neben oder hinter dem Fahrrad von Frauchen herlaufen.

Jan Malte Andresen steht neben einem Taxi. Vor ihm steht Edeltraud Hildebrandt, die ihm ein neonoranges längliches Paket reicht. © NDR Fotograf: Torsten Creutzburg

Edeltraud und ihre Champions auf vier Pfoten

NDR 1 Welle Nord -

Edeltraud Hildebrandt hat drei Border Collies. Von Jan Malte lässt sie sich zum Hundetraining fahren und erzählt ihm auf der Fahrt von den sportlichen Höchstleistungen ihrer Hunde.

5 bei 5 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen


14:00 Uhr

Er liefert das Glücksrad für die Spendentombola

Immer wieder steigen spannende Menschen mit spannenden Jobs ins Taxi. Michael Bortz ist einer von ihnen. Er hat sich vor einigen Jahren selbstständig gemacht und produziert Glücksräder. Eins seiner Räder bringt er heute zum Bahnhof. Jeder, der möchte, kann drehen und bei der Tombola mitmachen.

Jan Malte Andresen fährt Taxi mit Michael Bortz. © NDR

Er bringt das Glück mit

NDR 1 Welle Nord - Schleswig-Holstein bis 2 -

Michael Bortz produziert in Kiel Glücksräder und vertreibt sie mittlerweile bis nach China und Afrika. Jan Malte ist ganz angetan, von der Idee, eins mit seinem Antlitz zu besitzen.

5 bei 5 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen


13:50 Uhr

Auch Vierbeiner kommen hier nicht zu kurz

Heidrun und Ulrich Pilch aus Raisdorf kommen mit ihrem Labrador "Heaven" und "Louise", einem Golden Retriever Mix, am Bahnhof vorbei. Der Duft von Bratwurst hat die Vierbeiner wohl angelockt. Da die noch zu heiß ist, gibt es für die Hunde ein Stück Brötchen.


13:45 Uhr

Würstchen und eine Fahrt für den guten Zweck

Anja Röhmer und Opa Peter besuchen uns am Bahnhof auf ein Würstchen und fahren danach mit dem Taxi Jan Malte, um ihren Sohn und Enkel von der Schule abzuholen.


13:30 Uhr

Firmen der Region unterstützen die Aktion

Auch in Schwentinental und Umgebung zeigen sich die Unternehmer spendenfreudig. Jan Malte ist unterwegs, liefert Pizza aus und holt gerne Geld ab.

Unternehmen spenden für das DRK Zentrum


13:00 Uhr

Ordentlich was los am Bahnhof

Noch ist Suppe da! Das Team hat gekostet. Einstimminge Meinung: "Echt lecker!" Sogar Jan Malte hat heute mal eine kurze Mittagspause und lässt sich den Gaumenschmaus nicht entgehen.


12:00 Uhr

Und es hat "plopp" gemacht

Bei seiner zweiten Fahrt in Schwentinental und an Jan Maltes 36. Arbeitstag als Taxifahrer seit der ersten Fahrt des Taxi Jan Malte im Jahr 2014 passiert etwas Historisches: Das Taxi Jan Malte ist in einen Unfall verwickelt. Verletzt wurde niemand. "Es hat auch nur 'plopp' gemacht und nicht 'krrrkzzz'", erklärt der Moderator. Hier ist das Video zur Fahrt von heute Vormittag.

Jan Malte Andresen steht neben einem Taxi. An seiner anderen Seite steht ein junger Mann. © NDR Fotograf: Torsten Creutzburg

Unfall auf dem Bahnhofsvorplatz

NDR 1 Welle Nord - Schleswig-Holstein bis 2 -

Das ist gerade nochmal gut gegangen: der erste Unfall in der Geschichte von Taxi Jan Malte. Wie es der Zufall will, saß gerade Versicherungsmakler Daniel Hansen mit im Wagen.

4,9 bei 10 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen


11:00 Uhr

Ein Hoch auf das Internet

Dorit Hansen und ihr Mann Arne sind zur Zeit auf Mallorca und können darum nicht spontan auf einen Teller Erbsensuppe vorbei kommen. Spenden möchten sie aber trotzdem. Per WhatsApp senden sie Taxichefin Jessica Simon ein Foto, ein Dankeschön an alle, die hier heute mitmachen und die Info, dass 50 Euro in den Spendentopf wandern.


10:30 Uhr

80 Liter Erbsensuppe für den guten Zweck

Er hat sich extra einen Tag Urlaub genommen, um für den heutigen Tag einen Riesentopf Erbsensuppe zu kochen: Jürgen Caro aus Preetz. "Wenn es einem gut geht, dann sollte man auch mal ein bisschen was weitergeben", erklärt er seine Motivation. Zehn Kilo Erbsen, ein Löffelchen Natron, Kassler, viele Gewürze, Majoran, Karotten, Lauch und anderes Gemüse hat er zu rund 80 Litern Suppe verarbeitet. Als seine Frau Ellen, die für Taxi Klauser regelmäßig Rollstuhlfahrer fährt, gestern Abend nach Hause kam, war die ganze Küche voller Zutaten. "Und das duftete lecker. Ich musste sofort probieren", sagt sie.


10:15 Uhr

Und da ist auch schon die Erste an der Spendebox

Ilse Viersbach aus Raisdorf gibt gerne etwas für den heutigen Spendenzweck: "Ich finde das gut, wenn soziale Zwecke unterstützt werden. Da fehlt doch immer das Geld." Sie hat selbst lange Zeit das Bewegungsbad des DRK genutzt und weiß, wie wertvoll die Arbeit dort ist.


10:00 Uhr

Rolli-Premiere im Taxi Jan Malte

Uwe Matthiesen aus Raisdorf hat die erste Tour des Tages gebucht. Der 76-Jährige sitzt durch eine Erkrankung des Rückenmarks seit 2002 im Rollstuhl. "Ich fahre seit vielen Jahren ein umweltfreundliches E-Mobil, total Co2-neutral", scherzt er. Sein Hobby sei das Schneiden von Urlaubsfilmen: "Meine eigenen und auch gern die von Freunden. Dass kann ich im Sitzen machen und macht mir Spaß." Für Jan Malte ist die Fahrt mit Herrn Matthiesen eine Premiere. "Einen Rollstuhl habe ich noch nie verladen." Beim ersten Mal braucht er zwar ein bisschen Hilfe, aber nach einer netten Spritztour zum Rastorfer Kreuz kann er seinen Fahrgast wohlbehalten wieder abliefern.


09:45 Uhr

"La Taxi Familia" von Schwentinental

"Wir sind wie eine große Familie", erzählt Jessica Simon, die hier jeder nur Jessi nennt. Gemeinschaftlich versuchen sie am Morgen den Grill in Gang zu kriegen. Das Aufgebot am Bahnhof ist großartig. Es wird Würstchen geben, Erbsensuppe, Kuchen, ein Glücksrad, Musik und jede Menge gute Laune. Verschiedene Unternehmer beteiligen sich an der Aktion. Zum Beispiel haben Edeka Schröder in Preetz, Pfeiffer Wurstwaren aus Schönkirchen und Vierlande Food-Service in Wellsee Lebensmittel gespendet, die heute für den guten Zweck verkauft werden sollen.


09:40 Uhr

Guten Morgen Schwentinental

Wir freuen uns auf einen tollen Taxi-Tag. Taxichefin Jessica Simon von Taxi Klauser hat Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt, um diesen Mittwoch in einen echten Erfolgstag zu verwandeln. Bevor es losgeht, lässt sie sich von Jan Malte erstmal seinen Personen-Beförderungsschein zeigen. "Schließlich muss ja alles seine Richtigkeit haben."


08:09 Uhr

Wie ist es vor Ort?

Im DRK Schul- und Therapiezentrum Raisdorf in Schwentinental trifft Mandy Schmidt unter anderem auf Schulsprecherin Sandy. Die 17-Jährige erzählt ihr von ihrem Alltag und wie es sich anfühlt, hier liebevolle Hilfe anzunehmen. Eine große Unterstützung dabei ist ihr Betreuer Thies. "Wir sind wie ein altes Ehepaar", findet die Rollstuhlfahrerin. Später zeigt sie unserer Moderatorin noch ihr Zimmer im Internat und führt sie ein wenig herum. Auch die Großküche und verschiedene Therapieräume sieht sich Mandy an.

Mandy Schmidt zu Besuch im DRK-Zentrum


05:30 Uhr

Aufwärmen für den Taxitag

Jeden Tag ein anderer guter Zweck und jeden Tag überzeugen sich Horst Hoof und Mandy Schmidt in "Guten Morgen Schleswig-Holstein" persönlich von der tollen Arbeit, die bei den Spendenempfängern des Taxi Jan Malte geleistet wird - auch heute in Schwentinental. Ab 7 Uhr meldet sich Mandy Schmidt live aus dem DRK Schul- und Therapiezentrum Raisdorf, hilft bei der Zubereitung des Frühstücks, schaut sich die Therapieräume an und besucht die Kinder und Jugendlichen im Internat. Das wird ein spannender Start in einen hoffentlich sehr erfolgreichen Taxi-Tag mit Taxi Klauser.


05:15 Uhr

Der Spendenempfänger des Tages

Die Einrichtung kümmert sich um Menschen mit Behinderungen. Ziel ist es, sie in das Leben in der Gemeinschaft einzugliedern und ihnen ein weitgehend selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. "Es ist mir eine Herzensangelegenheit, das DRK Zentrum zu unterstützen. Jeden Tag fahren wir etwa 30 Kinder und Jugendlichen zur Schule und wieder nach Hause. Sie sind uns schon richtig ans Herz gewachsen", sagt Jessica Simon. Zusammen mit Taxi Jan Malte und Ihnen möchte sie möglichst viel Geld sammeln, damit die Kids, wie sie sie nennt, sich mal was außer der Reihe gönnen können.


05:15 Uhr

19.459,66 Euro für Schleswig-Holstein im vergangenen Jahr

Was man mit den Tageseinnahmen von Taxi Jan Malte Schönes anfangen kann, erfahren Sie in unserem Rückblick.

Rückblick
mit Video

Taxi Jan Malte bewegt Schleswig-Holstein

29.09.2017 17:40 Uhr

Bis zum 17. Oktober fährt Taxi Jan Malte wieder für den guten Zweck durch Schleswig-Holstein. Erfahren Sie hier, wofür die Spendengelder 2016 eingesetzt wurden. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Guten Morgen Schleswig-Holstein | 11.10.2017 | 17:40 Uhr

Taxi Jan Malte kommt auch in Ihre Nähe