Sendedatum: 15.09.2015 10:00 Uhr

Malente: Verliebte & Ex-Boxer im Taxi

Erfolgreicher Taxi-Tag: Gabi und Micha Boehnke von Taxi Boehnke übergeben zusammen mit Jan Malte eine Spende in Höhe von 1.000 Euro an den Verein zur Hilfe Krebskranker Ostholstein e.V.

Der zweite Taxi-Tag hat Jan Malte Andresen nach Ostholstein in das idyllische Malente geführt. Bei strahlendem Sonnenschein startete der Tag direkt am Ufer des Dieksees. Trotz Regen und Gewitter am Nachmittag stand das pinke Taxi kaum still. Nach acht Stunden, 106 Kilometern und vielen Spenden von Passanten "klingeln" 433 Euro in seiner Kasse.

1.000 Euro für die Krebshilfe mit Taxi Boehnke

Gabi und Micha Boehnke von Taxi Boehnke sammeln schon lange für den Verein. "In Amerika ist es gängig, dass mit der Farbe Pink auf die Krebsvorsorge aufmerksam gemacht wird. Das wollen wir unterstützen", erklärt die Chefin. Darum haben sie einen Wagen pink lackieren lassen. Für jede Fahrt mit dem leuchtenden Taxi spenden sie einen Euro an die Krebshilfe. In den vergangenen Wochen sind so 524,35 Euro zusammengekommen. Für den guten Zweck runden Gabi und Micha schließlich die Spendensumme auf 1.000 Euro auf.

Alle Videos aus dem Taxi Jan Malte
01:42 min

Vier Fäuste und ein Taxi

15.09.2015 16:30 Uhr
02:25 min

Zusammen sind sie "Mau Mau"

15.09.2015 15:00 Uhr
02:25 min

Das Taxi zum großen Gewinn

15.09.2015 14:00 Uhr
02:18 min

Einmal in die Türkei, bitte

15.09.2015 13:50 Uhr
02:34 min
02:11 min
02:31 min

Einkaufstour mit Hansi

14.09.2015 12:00 Uhr

"Ich bin überrascht, welche Summe zusammengekommen ist'", sagt der erste Vorsitzende des Vereins, Dr. Rudlf Austermann. Mit dem Geld unterstützt der Verein an Krebs Erkrankte, die finanziell in Not gekommen sind. Sei es im Alltag oder auch mal zu Weihnachten, wenn kein Geld für Geschenke da ist. Die zweite Vorsitzende des Vereins, Dr. Uta Fenske, ist zu Tränen gerührt, als Jan Malte die Spendensumme mitteilt. "Ich freue mich wirklich sehr", sagt sie. Alles in allem war es ein erfolgreicher Tag.

Taxi-Blog: "Anschnallen bitte"

  • 18.00 Uhr - Feierabend

    Für den Verein zur Hilfe Krebskranker Ostholstein e.V. hat Jan Malte 433 Euro eingefahren. Taxi Boehnke rundet schließlich auf 1.000 Euro auf - ein erfolgreicher Taxi-Tag. "Malente ist definitiv die Stadt der kleinen Wege", resümiert Jan Malte, "aber auf keinen Fall die Stadt der kleinen Summen."

  • 16.20 Uhr - Familienglück

    Sarah Meitner kommt aus Seattle in den USA. Man sieht es ihr nicht an, aber die 48-Jährige ist schon Urgroßmutter. Ihre Tochter wurde mit 19 Jahren Mutter, ihr Enkel mit 21 Jahren Vater. Zwar muss Sarah Meitner zügig zum Bahnhof, aber ein bisschen Englischnachhilfe gibt es für Jan Malte noch.

  • 15.00 Uhr - Spende zwischen Kaffee und Fischbrötchen

    Heute Morgen am Frühstückstisch hatten Kai und Dörte Cornils das Radio an und hörten davon, dass Jan Malte heute in Malente Taxi fährt. Wie es der Zufall will, ist sein Taxistand unweit von ihrer ehemaligen Wirtschaft "Boots-Haus" entfernt, wo sie immer noch bei jeder Wetterlage gern einkehren. "Auf ein Pharisäer und ein gutes Fischbrötchen", verraten die beiden. Einen Anruf in der Taxizentrale später ist klar: Jan Malte muss einen Spaziergang machen, denn das gut gelaunte Ehepaar möchte sich um 100 Euro erleichtern: "Für den guten Zweck, geben wir sehr gern was dazu.".

  • 14.30 Uhr - 50 Euro, die von Herzen kommen

    Ein spontaner und vor allem spendabler Besucher ist Mathias Theede. Er ist gerade unterwegs, um Essen auf Rädern auszufahren - und hat darum keine Zeit, eine Runde im Taxi zu drehen. Aber er will es sich nicht nehmen lassen, einen Schein ins Schwein zu stecken. Im vergangenen Jahr ist seine Frau an Krebs gestorben, vorher wurde sie regelmäßig von Taxi Boehnke zur Therapie gefahren. "Ich weiß, wie schwer das Schicksal sein kann und möchte die Aktion darum unterstützen." Der vierfache Familienvater schätzt die Arbeit des Taxiunternehmens sehr: "Das ist nicht nur ein Fahrdienst. Über die Zeit hat sich ein familiäres Verhältnis entwickelt, das noch immer anhält."

  • 13.00 Uhr Frau Mau und Herr Mau sind Mau Mau

    Diese Fahrt wurde zur wahren Liebesgeschichte. Holde Mau und Peter Mau leben eigentlich in Hannover, haben sich aber 1960 in Timmendorf kennengelernt - beim Schwoofen in einer Wirtschaft direkt hinterm Bahnhof. "Den gibt's heute gar nicht mehr", sagt Holde Mau. Von Jan Malte lassen sich die beiden von Malente nach Timmendorf fahren, auf den Spuren ihrer Vergangenheit, den Blick stets auf die schöne Landschaft gerichtet. Am Seeufer wird eine kleine Fotopause eingelegt - das Taxameter darf weiterlaufen. "Ist ja für 'nen guten Zweck", erklärt Frau Mau und lacht herzlich.

  • 12.00 Uhr - Lentz der Boxer

    Vor 20 Jahren war er Leistungssportler in Ostdeutschland, seit zwölf Jahren lebt er in Malente: Andreas Lentz aus Ludwigsfelde. "Guck mal auf meine Nase", sagt er. "Früher war ich Profi-Boxer. Sieht man heute noch."

  • 11.15 Uhr - Waltraud Enzian und der Lottoschein

    Taxifahrer Jan Malte soll für die 80-jährige Waltraud Enzian zum Lottoengel werden. Sie will schnell noch zum Supermarkt, um einen Lottoschein abzugeben. Alle vier Wochen spielt sie immer die gleichen Zahlen. Vielleicht gewinnt sie diesmal mehr als nur 40 Euro. Aber den Jackpot will sie nicht abstauben, denn dadurch bekommt man vielleicht mehr Probleme als ohne einen Lottogewinn. Am Ende der Reise stehen 7,10 Euro auf dem Taxometer. Frau Enzian hat aber nur sieben Euro dabei. Die fehlenden zehn Cent erlässt ihr Jan Malte, mit der Verabredung: Bei Lottogewinn wird nachgezahlt!

  • 10.40 Uhr - Herr Sprotte und der Wein zum Lutschen

    Mit gepackten Koffern steht Michael Sprotte schon vor seinem Haus, als Jan Malte Andresen vorfährt. Der Pensionär ist in Urlaubsstimmung - mit Taxi, Bahn und Flugzeug geht es in die Türkei. Auf der Fahrt zum Bahnhof gibt er Jan Malte Getränketipps: Pekmez sei in der Türkei der absolute Hit. "Das ist eingedickter Wein. Müssen Sie unbedingt mal probieren", sagt er. Jan Malte zeigt sich interessiert und vermutet dahinter "Wein zum Lutschen". Zehn Minuten dauert die Fahrt und die ersten sechs Euro sind im Spendenportmonee.

  • 10 Uhr - die Taxi-Übergabe

    Ein Augenschmaus! Jan Malte ist stolz wie Oskar und freut sich auf die Tour. "So was habe ich in meiner Karriere als Taxi-Fahrer noch nicht erlebt. Ein Traum in pink - und ich mittendrin." Pünktlich um zehn Uhr übergeben Gabi und Micha Boehnke die Schlüssel. Jetzt geht's los zum Taxistand am Bahnhof.

  • 9.30 Uhr - gleich geht's los!

    Blauer Himmel, gleißender Sonnenschein und ein Taxi in pink - Malente ist startklar für einen herrlichen Taxi-Tag. Bevor es losgeht, wird das Taxi präpariert. Chefin Gabriele Boehnke und ihr Mann Micha sind guter Dinge, dass Jan Malte heute ordentlich Spenden für den Verein zur Hilfe Krebskranker Ostholstein einfährt.

zurück
1/4
vor

 

Alles zum Taxi Jan Malte
mit Video

Taxi Jan Malte - 10.150,45 Euro für Schleswig-Holstein

Hunderte Kilometer gefahren, Tausende Euros gesammelt - zwei Wochen lang fuhr das Taxi Jan Malte für den guten Zweck durchs Land. Hier gibt's Fotos und Videos von den Fahrten. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | 15.09.2015 | 10:00 Uhr