Stand: 26.07.2017 20:02 Uhr

Blogbuch: Nordkirchenschiff zu Gast an der Westküste

Die Nordkirche feiert das Reformationsjubiläum auch auf dem Wasser - mit einer Schiffstour zu ihren Kirchenkreisen. Mit dem Dreimast-Segler "Artemis" führt die Reise noch bis zum 29. Juli entlang der Ostsee- und Nordseeküste von Stralsund bis nach Hamburg. Als einzige Landeskirche Deutschlands kann die Nordkirche alle ihre 13 Kirchenkreise auf dem Wasserweg erreichen. Wir begleiten die Fahrt mit diesem "Blogbuch" auf NDR.de.


26. Juli - Elbe, 17 Uhr

Elbaufwärts mit dem Nordkirchenschiff

Mit ordentlich Rückenwind auf der Elbe nähert sich das Nordkirchenschiff der vorletzten Station: Glückstadt im Kreis Steinburg.

Die Artemis, das Schiff der Nordkirche, in einer Luftaufnahme © Nordkirche Fotograf: Luftprofile

Mit dem Nordkirchenschiff über die Elbe

Das Nordkirchenschiff nimmt Kurs auf Hamburg. Vorher steht ein Stopp in Glückstadt an der Elbe an. Wer segelt mit und warum?

3,8 bei 5 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen


25. Juli - Büsum, 17 Uhr

Taufe im Hafen von Büsum

Der kleine Torben wird an Deck von Pastorin Ina Brinkmann getauft. Ein ganz besonderer Moment für ihn und seine ganze Familie. Sein Taufspruch lautet: "Fürchte dich nicht sondern rede und schweige nicht." (Apg 18, 9-10)


23. Juli, 11 Uhr

Moment mal: Nordkirchenschiff

Sturmstillung "in echt" auf dem Nordkirchenschiff: Nur eine Erfahrung von vielen besonderen Erlebnissen an Bord. Julia Heyde de López sprach mit Teilnehmern auf der Fahrt.

Kreuz Skulptur aus Metall

Das Nordkirchenschiff

N-JOY -

Das Nordkirchenschiff, ein Dreimaster mit weißen Segeln, ist unterwegs. Um das Reformationsjubiläum dieses Jahr zu feiern, segelt es durch alle Kirchenkreise.


23. Juli - Husum, 10 Uhr

Gottesdienst am Husumer Hafen

Schietwetter an der Westküste: Davon lassen sich die Besucher in Husum aber nicht beeindrucken. Mit großen, bunten Regenschirmen stehen sie beim Gottesdienst vor der Bühne im Husumer Hafen.


21. Juli - Helgoland, 10.30 Uhr

Inselwette auf Helgoland

Vor fast 2.000 Jahren hat der römische Schriftsteller Tacitus (58 n. Chr. bis 117 n. Chr.) den Satz "Frisia non cantat" geprägt. Friesland singt nicht. Gemeint war damit wohl die gesamte schleswig-holsteinische Westküste. Die Helgoländer können heute das Gegenteil beweisen. Seit gestern liegt das Nordkirchenschiff im Helgoländer Hafen. Heute fordert der Schleswiger Bischof Gothart Magaard Helgolands Bürgermeister Jörg Singer heraus: Magaard wettet, dass Singer es nicht schafft, mindestens 50 Insulaner - gekleidet in den Helgoländer Farben grün, rot, weiß - heute um 19.30 Uhr zum Musikpavillon an der Landungsbrücke zu holen, um dort mit Akkordeonbegleitung das Lied "Ein Schiff, das sich Gemeinde nennt" zu singen.

Sollte Bischof Magaard die Wette verlieren, wird er im Sommer 2018 auf der Insel Fischbrötchen für einen guten Zweck verkaufen, der von Bürgermeister Singer noch festgelegt wird. Sollte der Bürgermeister die Wette verlieren, wird er im Dezember zum Schwahlmarkt im Schleswiger Dom kommen und Kekse zugunsten der Domsanierung verkaufen


19. Juli - Brunsbüttel, 18 Uhr

Ankunft an der Nordsee

Vor den Schleusen in Brunsbüttel macht das Nordkirchenschiff fest. Vom Hauptmast aus etwa 40 Metern Höhe hält unsere Kamera die Kanalpassage fest. Reisen Sie mit von der Kieler Förde durch die Schleuse in Holtenau bis Brunsbüttel - in bummelig eineinhalb Minuten:

Blick vom Masten des Nordkrichenschiffs auf eine Brücke © NDR Fotograf: Kalina Nennstiel

Durch den Nord-Ostsee-Kanal in eineinhalb Minuten

NDR 1 Welle Nord -

Das Nordkirchenschiff hat die 100 Kilometer im Nord-Ostsee-Kanal zurückgelegt. Hier ist die komplette Strecke zu sehen - und das in eineinhalb Minuten.

5 bei 5 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen


19. Juli - Nord-Ostsee-Kanal, 14 Uhr

Mit Musik durch den Kanal

Auf der Etappe von Rendsburg nach Brunsbüttel sorgt eine 25-köpfige Bläsergruppe der Posaunenmission Hamburg/Schleswig-Holstein an Bord für Stimmung. Passend zur entspannten Kanalpassage gibt es unter anderem "Versuchs mal mit Gemütlichkeit".


18. Juli - Rendsburg, 15 Uhr

Zwischenstopp in Rendsburg

Historischer Segler vor historischer Brücke: Am Dienstag erreicht das Nordkirchenschiff Rendsburg am Nord-Ostsee-Kanal.

Auf dem Weg durch den Nord-Ostsee-Kanal macht die Crew einen Halt am Kreishafen in Rendsburg. Wir durften für diese Passage eine Kamera am Hauptmast anklemmen. Die komplette Fahrt von Kiel nach Brunsbüttel durch den Kanal zeigen wir in den kommenden Tagen hier im Zeitraffer-Video.


18. Juli - Kieler Förde, 10 Uhr

"Ein absoluter Herzenstörn"

Das Nordkirchenschiff verlässt Kiel mit Kurs in Richtung Nordsee. Mitfahrerin Carola Haskamp schreibt bei Instragram zu einem Video von dem Dreimaster unter vollen Segeln: "Ein absoluter Herzenstörn. So viele tolle Erlebnisse und Begegnungen auf dem #Nordkirchenschiff. Das perfekte, abwechslungsreiche Maß von Arbeit und Entspannung, so macht es Spaß, ein Teil der Begleitcrew zu sein."


17. Juli - Reventloubrücke Kiel, 13 Uhr

Musikalische Mittagspause für Abgeordnete und Regierung


16. Juli - Kiel, 20 Uhr

Ankunft in der Landeshauptstadt

Das Nordkirchenschiff macht in Kiel fest. Am Montag ist ein Hafentag mit mehreren Veranstaltungen geplant. Dienstag geht es dann durch den Nord-Ostsee-Kanal in Richtung Nordsee.


16. Juli - Ostsee, 13 Uhr

Poesie während der Fahrt

Saskia Martens trägt im großen Salon des Nordkirchenschiffs ihren Text "Weißt Du 'was...?" vor. Damit hatte sie in Flensburg am Tag zuvor den Poetry Slam gewonnen. Beim Hafentag lag das Schiff an der Kaimauer, nun ist es schon wieder unterwegs nach Kiel: Der Motor brummt, das Schiff schaukelt - nicht gerade die besten Bedingungen. Die 19-Jährige kommt aus Fahrdorf und ist gerade von einem einjährigen Aufenthalt in Neuseeland zurückgekehrt. Sie ist seit vielen Jahren ehrenamtlich in ihrer Kirchengemeinde tätig. Als Teamerin hat sie unter anderem zahlreiche Konfirmanden-Camps begleitet. An Poetry-Slams nimmt sie schon seit fünf Jahren teil.

Saskia Martens (19), hält einen Poetry-Slam in Flensburg (an Bord des Nordkirchenschiffs)

"Weißt Du 'was...?" von Saskia Martens

Saskia Martens aus Fahrdorf an der Schlei hat in Flensburg den Poetry Slam an Deck des Nordkirchenschiffs gewonnen. Bei der Weiterfahrt nach Kiel trägt sie ihren Text noch einmal im großen Salon vor.

4,67 bei 6 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Von Binnenland und Waterkant | 04.07.2017 | 20:05 Uhr

mit Video

Schiff ahoi! "Artemis" startet Nordkirchen-Törn

In Stralsund ist das Nordkirchenschiff "Artemis" in See gestochen. Anlässlich des Reformationsjubiläums läuft der Dreimaster bis Ende Juli Häfen in allen Kirchenkreisen der Nordkirche an. mehr