Mahlers Neunte in Lübeck

Nach den umjubelten Aufführungen 2016 in der Laeiszhalle brachte der Chefdirigent des NDR Elbphilharmonie Orchesters Thomas Hengelbrock Mahlers "unglaubliche" Neunte Sinfonie nun auch nach Lübeck und setzte damit seinen Mahler-Zyklus in der Saison 2017/2018 fort.

Screenshot: Hengelbrock dirigiert Gustav Mahlers Sinfonie Nr. 9. © NDR

Hengelbrocks Klassik: Mahlers Neunte

"Es ist ein unglaubliches Stück", so Thomas Hengelbrock, Chefdirigent des damaligen NDR Sinfonieorchesters über Gustav Mahlers Sinfonie Nr. 9. Es erfülle die Zuhörer gar mit neuer Lebenskraft.

3,85 bei 20 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Fr, 20.10.2017 | 19.30 Uhr
Lübeck, Musik- und Kongresshalle (Willy-Brandt-Allee 10)

Thomas Hengelbrock Dirigent
NDR Elbphilharmonie Orchester

GUSTAV MAHLER
Sinfonie Nr. 9 D-Dur

Programmheft In meinen Kalender eintragen

Raum und Zeit für Stille

"Aller Abschied ist schwer" - diese banale Redewendung wird in Mahlers letzter vollendeter Sinfonie zum tief berührenden Hörerlebnis. Wie viel Stille und Entschleunigung kann man eigentlich ertragen?

Kartenvorverkauf

Konzertkasse im Hause Hugendubel
Königstr. 67a 
23552 Lübeck
Tel. (0451) 7 02 32–0
E-Mail: info@konzertkasse-luebeck.de

tips & Tickets
Willy-Brandt-Allee 10
23554 Lübeck
Tel. (0451) 790 44 00

Geradezu unfassbar viel Zeit nimmt sich Mahler, das Hauptmotiv des letzten Satzes immer weiter in die Breite zu ziehen, in unendlicher Langsamkeit verstummen zu lassen. Ein einzigartiger, sprachlos machender Sinfonieschluss! Und einer mit symbolischer Bedeutung: Das Motiv, das hier so konsequent gedehnt wird, ist eine Standard-Floskel romantischer Musik. Der so genannte "Doppelschlag" begegnet uns in dutzenden Werken von Chopin bis Wagner.

Das "erste Werk der neuen Musik"

Es ist, als wären wir Zeugen, wie diese geliebte Tradition nun vor unseren Ohren ihr Leben aushaucht und einer neuen musikalischen Ära Platz macht. Kein Wunder, das Theodor W. Adorno Mahles Neunte einmal als das "erste Werk der neuen Musik" bezeichnete.

"Es ist ein selbst für Mahler'sche Verhältnisse unglaubliches Stück, das von der ersten bis zur letzten Note mit Bedeutung aufgeladen ist und uns ständig mit der eigenen Vergänglichkeit konfrontiert. Aber weil es so wahrhaftig ist, erfüllt es uns zugleich auch mit neuer Lebenskraft", sagt Thomas Hengelbrock über diese Sinfonie.

Weitere Informationen
mit Video

Mahlers 9. Sinfonie - ein erschütterndes Werk

Für den Chefdirigenten des damaligen NDR Sinfonieorchesters Thomas Hengelbrock ist dieses letzte vollendete Werk Gustav Mahlers ein Meisterwerk mit vielen berührenden Passagen. mehr

mit Video

Hengelbrock dirigiert Mahlers Neunte

19.10.2017 20:00 Uhr und weitere Termine
Elbphilharmonie

Mit der umjubelten Neunten Sinfonie Gustav Mahlers setzte Thomas Hengelbrock mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester seinen Mahler-Zyklus in der neuen Saison fort. mehr

Mahler 5 und ein Mozart-Klavierkonzert

22.02.2018 20:00 Uhr und weitere Termine
Elbphilharmonie

Thomas Hengelbrock und das NDR Elbphilharmonie Orchester setzen die gefeierte Mahler-Serie mit dessen Fünfter fort. Und Piotr Anderszewski spielt Mozarts c-Moll-Klavierkonzert. mehr