Stand: 04.03.2016 16:40 Uhr

Der Frühling kommt ... bald

Bild vergrößern
Krokusse sprießen an vielen Orten im Norden aus dem Boden und kündigen den Frühling an.

"Wärme-Rekorde: Ist denn schon Frühling?" lautete unsere Schlagzeile am 17. Dezember: 14,2 Grad wurden in Hannover gemessen, überall in Deutschland war es ungewöhnlich warm. Der Dezember war laut des Deutschen Wetterdienstes der wärmste seit 1881, der Winter 2015/2016 insgesamt einer der vier mildesten. Aber nun, kurz nach dem meteorologischen Frühlingsanfang, ist es deutlich kühler, nachts droht Bodenfrost. In den kommenden Tagen sollen die Temperaturen zudem noch mal fallen, ein ungemütlicher Wettermix aus Schnee und Regen herrschen. Folgt auf einen viel zu warmen Winter und einen zu nassen Februar nun ein ungemütlicher Frühling? Eine nicht ganz unwichtige Frage, denn die Frühjahrs- und Osterferien stehen vor der Tür.

Winter 2015/2016*
HamburgMecklenburg-VorpommernNiedersachsenSchleswig-Holstein
durchschnittliche Temperatur 4,2 Grad
(1,2 Grad)
3,2 Grad
(0,2 Grad)
4,4 Grad
(1,2 Grad)
3,9 Grad
(0,9 Grad)
Niederschlag220 l/m²
(174 l/m²)
150 l/m²
(130 l/m²)
185 l/m²
(177 l/m²)
235 l/m²
(180 l/m²)
Sonnenscheindauer120 Std.
(134 Std.)
165 Std.
(144 Std.)
160 Std.
(135 Std.)
145 Std.
(138 Std.)
Quelle:Deutscher Wetterdienst

*in Klammern die vieljährigen Mittelwerte vergangener Referenzperioden

Temperaturen entsprechen der Jahreszeit

Eines vorab: Die Temperaturen dieser Tage entsprechen der Jahreszeit, es ist weder zu warm noch zu kalt. Aber schön ist es auch nicht, denn mal regnet's, mal schneit's, ab und zu gibt's Sonne. Schuld daran sind die Tiefdruckgebiete. Aber Wetterexperte Frank Böttcher vom Institut für Wetter- und Klimakommunikation sieht "Licht am Ende des trüben Tiefdrucktunnels". Mitte kommender Woche soll es wärmer werden, eine "weniger nasse und mildere Witterungsphase" eintreten. Mit etwas Glück sollen sogar zweistellige Temperaturen möglich sein. Derzeit steckt der Frühling aber noch in Südeuropa fest, in Murcia (Spanien) wurden schon sommerliche 27,8 Grad gemessen. Erst für nächstes Wochenende rechnet er mit einem deutlichen Anstieg der Temperaturen nördlich der Pyrenäen. Doch von Südfrankreich bis nach Deutschland ist es weit.

Hamburger können Skiferien im Harzer Schnee verbringen

Kalender

Schulferien 2016/2017

Die Ferientermine der norddeutschen Bundesländer auf einen Blick. mehr

Für Autofahrer in Deutschland bleibt es vorerst gefährlich, vor allem nachts und in Gebirgslagen droht Straßenglätte. Der Grund: Die nassen Straßen können nachts durch den Temperaturfall vereisen. Autofahrer sollten deshalb unbedingt die Winterreifen aufgezogen lassen und sich an die Faustformel "Oktober bis Ostern" halten. Apropos Gebirge: Für Wintersportfreunde lohnt ein Ausflug in den Harz, bis Dienstag werden Neuschneemengen von 15-20 Zentimeter erwartet, die Schneefallgrenze liegt deutlich unter 800 Metern. Die Hamburger Schulkinder können den Beginn ihrer Skiferien also tatsächlich ganz in der Nähe im Schnee verbringen. Allerdings könnte es dann aufgrund des Wetterumschwungs schnell vorbei sein mit dem Pistenspaß. Wer eine Schneegarantie will, sollte in die Alpen reisen. Vorsicht: Dort droht Lawinengefahr, denn der Neuschnee fällt zum Teil auf angetaute Schneemassen.

Fazit: Winter ade!

Der Start in den meteorologischen Frühling ist zwar ungemütlich, aber nicht außergewöhnlich. Zwar gibt's vereinzelt kurzfristig Schneefall im Norden, aber "es sieht im Moment nicht so aus, dass wir in diesem Jahr nochmal einen richtig harten Wintereinbruch bekommen", so Wetterexperte Meeno Schrader von Wetterwelt. Frank Böttcher vom Institut für Wetter- und Klimakommunikation mag so weit noch nicht gehen, sieht aber auch einen positiven Wettertrend. Zum kalendarischen Frühlingsanfang am 20. März sind zweistellige Temperaturen wahrscheinlicher als eine arktische Kälte.

Weitere Informationen

Wie wird das Wetter?

Hier finden Sie das aktuelle Wetter und die Vorhersage für Ihre Heimat. mehr

Wo Familien in Hamburg viel erleben können

Staunen, entdecken, mitmachen: Viele Ausstellungen, Museen und Parks locken mit Angeboten für Groß und Klein. Eine Auswahl spannender Ausflugsziele für Familien in Hamburg. mehr

Tipps und Tricks rund um den Garten

Ob Aussaat und Anpflanzen, Umgraben oder der richtige Schnitt: Unsere Profis geben Gartentipps, die genau in die Jahreszeit passen. mehr

Gartentipps für März

Im März sollte man im Garten die Weichen fürs Jahr stellen. Sobald der Frost verschwunden ist, gibt es viel zu tun - zum Beispiel Gemüse vorziehen, düngen und Beete präparieren. mehr

Brückentage für 2016 planen - Urlaub verlängern

Bei geschickter Kombination mit Brückentagen können Sie sich viele Urlaubstage sparen. Mit diesen Tipps nutzen Sie die Feiertage 2016 optimal. Eine Übersicht aller Termine. mehr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/nachrichten/wetter/Der-Fruehling-kommt-bald,fruehling2286.html