Stand: 23.12.2015 15:25 Uhr

Hamburgs Weihnachtsmärkte: Bier statt Glühwein

Bild vergrößern
Der Weihnachtsmarkt auf dem Hamburger Rathausmarkt war auch 2015 gut besucht.

Die Betreiber der Hamburger Weihnachtsmärkte haben trotz der sehr milden Temperaturen eine positive Bilanz gezogen. Fehlender Schnee und an vielen Tagen zweistellige Temperaturen hielten die Menschen offenbar nicht vom Besuch auf einem der vielen Märkte der Stadt ab.

"Auch in diesem Jahr geht keiner der Schausteller mit einem Verlustgeschäft nach Hause", sagte die Sprecherin des historischen Weihnachtsmarktes vor dem Hamburger Rathaus, Heide Mombächer, am Mittwoch. In der ersten Woche seien zwar weniger Besucher gekommen als im Vorjahr, aber am Ende seien alle mit dem Umsatz zufrieden gewesen. "Auch von der Angst vor möglichen Terroranschlägen nach Paris war später nichts zu spüren", sagte sie. "Alles lief harmonisch ab."

Bier ging besser als Glühwein 

Auch auf anderen Hamburger Märkten lief das Geschäft gut. Das Nachsehen hatten höchstens die Glühwein-Stände, die machten etwas weniger Umsatz, weil viele Besucher sich eher für ein kühles Bier entschieden. "Es sieht ganz so aus, als hätten wir auch in diesem Jahr die sehr guten Umsatzahlen aus dem Vorjahr wieder erreicht", sagte Sascha Albertsen, Sprecher der Hamburg Tourismus GmbH. Viele Hamburger Weihnachtsmärkte öffneten am 23. Dezember zum letzten Mal, so auch der auf dem Rathausmarkt.

Einzelhändler auch zufrieden

Wie es aussieht, werden auch Hamburgs Einzelhändler mit diesem Weihnachtsgeschäft zufrieden sein können. Wie NDR 90,3 berichtet, rechnen die Geschäftsleute in diesem Jahr mit zwei Prozent mehr Umsatzals 2014. In Euro ausgedrückt rechnen sie mit Einnahmen in Höhe von 2,3 Milliarden.

Dabei lief das Weihnachtsgeschäft erst ab der dritten Dezemberwoche richtig an. Die Terroranschläge in Paris und Frühlingstemperaturen im Winter verdarben vielen zunächst Kauflaune - die kam aber offenbar zurück. Am 24. Dezember ist in den meisten Geschäfte um 14 Uhr Schluss, so lange sind zumindest die Ketten und Kaufhäuser in der Hamburger Innenstadt geöffnet.

Weitere Informationen
mit Video

Weihnachtsmärkte in Hamburg

Ob nostalgisch vor dem Rathaus oder frivol auf dem Spielbudenplatz: In der Adventszeit geht es in Hamburg bunt zu. Eine Auswahl beliebter Märkte rund um Elbe und Alster. mehr

Wärme-Rekorde: Ist denn schon Frühling?

Mit Werten um die 14 Grad ist das Dezember-Wetter im Norden derzeit ungewöhnlich mild. An machen Orten war es der wärmste 17. Dezember seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. (17.12.2015) mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 23.12.2015 | 19:30 Uhr