Stand: 25.08.2015 17:31 Uhr

Wasserrohrbruch: Spaldingstraße länger gesperrt

Nach dem Wasserrohrbruch in der Hamburger City Süd wird die vielbefahrene Spaldingstraße erst am 7. September wieder passierbar sein. Die Reparaturarbeiten seien im vollen Gange, teilte Hamburg Wasser am Dienstag mit. Es würden zudem einige vorbereitende Arbeiten für eine anstehende Straßensanierung erledigt. Ende kommender Woche könnten voraussichtlich zwei der drei Fahrspuren auf der Spaldingstraße stadteinwärts wieder freigegeben werden.

Für die Autofahrer wird die Sperrung der Haupteinfallstraße für Autofahrer aus dem Osten Hamburgs damit noch zwei Wochen lang zur Geduldsprobe. Sie sollten den Bereich Spaldingstraße weiträumig umfahren.

Die Hauptleitung für Trinkwasser mit einem Durchmesser von 60 Zentimetern war am Sonntagmorgen aus noch ungeklärter Ursache geborsten. 25 Minuten lang strömte Wasser mit einem Druck von sechs Bar aus und unterspülte die wichtige Kreuzung Spaldingstraße/Hammerbrookstraße. Das Wasser stand knöcheltief auf der Straße.

Sierichstraße bis Mitte September gesperrt

Eine weitere Baustelle musste Hamburg Wasser am Dienstag im Stadtteil Winterhude eröffnen. An einem Abwassersiel wurde ein Leck festgestellt. Die vielbefahrene Sierichstraße wurde zwischen Gryphiusstraße und Flemingstraße für drei Wochen voll gesperrt.

 

Karte: Spaldingsstraße nach Wasserrohrbruch gesperrt

 

Weitere Informationen

Verkehrsmeldungen für Hamburg

Staus, Baustellen, Gefahrenhinweise und Behinderungen auf den Straßen - die aktuelle Verkehrslage in und um Hamburg. mehr

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 25.08.2015 | 17:00 Uhr