Stand: 21.04.2017 06:29 Uhr

Stadtpark-Biergarten: Pächter gibt nicht auf

Neue Runde im Streit um Schumachers Biergarten am Stadtparksee: Das Hamburger Landgericht hat in dem lange andauernden Streit zwischen dem Besitzer Bäderland GmbH und dem Pächter entschieden, dass der Betreiber das Lokal räumen muss. "Wir gehen davon aus, dass er die Fläche jetzt räumt - und zwar sofort", sagte Bäderland-Sprecher Michael Dietel nach dem Urteil am Donnerstag. Doch danach sieht es nicht aus: Betreiber Thorsten Köpp gibt noch nicht auf und will Rechtsmittel einlegen.

Schumachers Biergarten

Schumachers Biergarten: Gastronom muss raus

Hamburg Journal -

Das Hamburger Landgericht hat zu Gunsten von Bäderland entschieden: Der Betreiber von Schumachers Biergarten muss das Lokal jetzt räumen. Ein Nachfolger steht bereits bereit.

4,57 bei 7 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Kündigung kam schon zum Jahreswechsel

Hintergrund ist ein monatelanger Streit um das Lokal. Seit Anfang des Jahres hält Köpp, der Betreiber des Schumachers, den Biergarten besetzt. Die Bäderland GmbH hatte ihm zum Jahreswechsel gekündigt, weil man sich nicht auf die Höhe der Miete einigen konnte. Köpp warf Bäderland vor, eine überzogene Miete zu verlangen. Bäderland wiederum konterte, dass die Miete marktüblich sei und löste den Vertrag auf.

Neuer Betreiber steht bereit

Dennoch stellte Köpp mit der ersten Frühlingssonne im März seine Bänke raus. Sollte er die jetzt wieder wegräumen, könnte die Sache noch glimpflich für ihn ausgehen: Die Bäderland hat zugestimmt, dann auf Schadenersatz zu verzichten. Ein neuer Mieter für das Lokal stehe schon bereit, so Sprecher Dietel. Und der, fügt er hinzu, "will natürlich zu Beginn der Sommersaison eröffnen."

Betreiber kündigt Rechtsmittel an

Doch nach einer Räumung sieht es nicht aus. Im Gegenteil: "Wir haben weiter jeden Tag geöffnet", sagte Köpp zu NDR 90,3. Er kündigte an, alle Einbauten wie Stromleitungen und Wasserrohre rauszureißen, wenn er das Lokal verlassen müsse. Er will nicht nur gegen das Räumungsurteil kämpfen, sondern Bäderland auch noch auf Rückzahlung eines Teils der Miete verklagen, die er in den vergangenen Jahren gezahlt hatte. "Das war Wucher", sagte Köpp.

Traumhafter Blick, aber auch Verfall: Schumachers Biergarten

 

Weitere Informationen

1914: Hamburg bekommt einen Park fürs Volk

Ein Park für alle Hamburger, nicht zum Flanieren, sondern zum Spielen, Lagern und Tummeln. Am 1. Juli vor 100 Jahren wurde der Stadtpark eröffnet - nach jahrelangen Querelen. mehr

Fritz Schumacher - Hamburgs moderner Stadtplaner

Stadtpark, Jarrestadt, Alsterkanäle: Fritz Schumachers Bauwerke prägen Hamburgs Stadtbild bis heute. Sein Ziel war es, dem modernen Städter eine neue Heimat schaffen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 21.04.2017 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:18 min

Prozessauftakt nach Säureattacke auf Ehefrau

28.04.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
01:26 min

Verkehrsminister wollen Stickoxide reduzieren

28.04.2017 16:00 Uhr
NDR//Aktuell
02:49 min

Banu Güven erhält Henri-Nannen-Preis

28.04.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal