Stand: 22.03.2016 21:12 Uhr

Senat will City-Hochhäuser weiterhin abreißen

In Hamburg haben sich am Dienstag im Stadtentwicklungsausschuss alle Oppositionsparteien gegen den Abriss der City-Hochhäuser am Klosterwall ausgesprochen. Der Senat will jedoch am Abriss der denkmalgeschützten Gebäude festhalten, wie NDR 90,3 berichtete.

Seit drei Jahren stehen die Gebäude unter Denkmalschutz. Über diesen Status könne man aber auch anderer Meinung sein, sagte Finanzsenator Peter Tschentscher (SPD). Er will dem Sieger eines Bieterverfahrens erlauben, die Häuser trotzdem abzureißen. Das sei rechtlich möglich, so Tschentscher. Das Denkmalschutzamt konnte nichts dazu sagen, es war nicht eingeladen. Ein Unding, fand die Opposition und kritisierte die Haltung des Senats scharf. Er würde sich über seine eigenen Gesetze hinwegsetzen.

Ein Rundgang durch die City-Hochhäuser

Abriss könnte Status als Weltkulturerbe gefährden

Die Opposition forderte eine Neuauflage des Bieterverfahrens und verwies auf die Kritik der UNESCO: Mit dem Abriss in der Pufferzone zum daneben liegenden Weltkulturerbe - dem Chilehaus und dem Kontorviertel - könnte das Viertel seinen Sonderstatus verlieren. Verärgert sei man bei der UNESCO schon, hieß es. Man habe und werde die Organisation natürlich in die Neubauplanung einbeziehen, sagte Oberbaudirektor Jörn Walter. Er sieht in einem Abriss die große Chance einer Aufwertung des Gebietes zwischen Hauptbahnhof, Kontorviertel und Speicherstadt. Die Bürgerschaft will über die City-Höfe in der kommenden Woche entscheiden.

Weitere Informationen
mit Video

City-Hof: Gegenwind für Abriss-Plan

Der Hamburger Senat will den denkmalgeschützten City-Hof am Hauptbahnhof an einen Abriss-Investor verkaufen. Aber Architekten und Stadtplaner sind für ein neues Bieter-Verfahren. (02.03.2016) mehr

City-Hochhäuser: Entscheidung für Abriss-Investor

Seit Langem wird über den denkmalgeschützten City-Hof in Hamburg gestritten. Das Grundstück soll nun ein Investor erhalten, der das Ensemble abreißen will. Das letzte Wort hat die Bürgerschaft. (01.03.2016) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 22.03.2016 | 22:00 Uhr