Stand: 06.04.2017 07:52 Uhr

Lagerhalle in Altengamme abgebrannt

Im Hamburger Stadtteil Altengamme ist die Lagerhalle einer Gärtnerei niedergebrannt. Wie die Polizei mitteilte, wurden mehrere Fahrzeuge beschädigt, die in dem rund 300 Quadratmeter großen Holzgebäude abgestellt waren. In dem Gebäude befanden sich neben den Fahrzeugen noch landwirtschaftliche Geräte und Brennholz, wie NDR 90,3 berichtete.

Brandursache noch unklar

Das Feuer war am Mittwochabend ausgebrochen. Zeugen hatten es gegen 20.15 Uhr bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Diese rückte mit einem großen Aufgebot von etwa 70 Helfern an und löschte den Brand. Die Flammen wurden nach Angaben der Feuerwehr immer wieder durch den starken Wind angefacht, der Funkenflug habe die benachbarten Wohngebäude gefährdet. Die Löscharbeiten dauerten bis 3 Uhr am frühen Donnerstagmorgen. Verletzt wurde niemand. Zur Brandursache und zur Höhe des Schadens konnte die Polizei noch keine Angaben machen.

Feuerwehr löscht brennende Lagerhalle

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 06.04.2017 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

01:35

Neue Pläne für die A 26-Ost

11.12.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:16

Kohlenmonoxid: Die unterschätzte Gefahr

11.12.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:21

Wintereinbruch in Hamburg

11.12.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal