Stand: 12.04.2017 13:15 Uhr

Hamburger Reedereien sortieren sich neu

Die weltweite Krise der Schifffahrtsbranche wirbelt den Standort Hamburg weiter durcheinander. Die Rickmers-Reederei muss wegen ihrer Schulden eine ihrer Tochtergesellschaften abwickeln und zwei weitere namhafte Firmen fusionieren.

Rickmers wickelt Tochter ab

Die Rickmers-Reederei hat Millionenverluste gemacht und wird nach monatelangen Verhandlungen nun das Tochterunternehmen Rickmers Maritime Trust abwickeln. Die Reederei hat bei der HSH Nordbank, anderen Instituten und Anlegern Schulden von insgesamt rund 250 Millionen Euro und kann diese offenbar nicht mehr zurückzahlen.

Reedereien fusionieren

Außerdem werden die Reederei Leonhardt und Blumberg mit Sitz in Neumühlen und Buss Shipping ihre Geschäfte zusammenlegen und dann gemeinsam 55 Schiffe betreiben.

Leonhardt und Blumberg wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts gegründet und ist eine der ältesten und traditionsreichsten Reedereien Deutschlands. Sie wird bereits in dritter Generation von der Familie Leonhardt geführt. Die Buss-Gruppe mit Johann Killinger, dem neuen Vize-Präses der Handelskammer, an der Spitze, hatte zuletzt mit der Schließung des Buss-Hansa-Terminals auf Steinwerder für Schlagzeilen gesorgt. Mehrere Dutzend Mitarbeiter suchen noch immer einen neuen Job - und klagen gegen ihre Ex-Firma wegen eines angeblich zu geringen Sozialplans.

Weitere Informationen

Gnadenfrist für Bertram Rickmers

Die HSH Nordbank hat Bertram Rickmers eine Frist gesetzt. Der Reeder hat bis zum 15. April Zeit, einen Plan zu präsentieren, wie er seine millionenhohen Schulden begleichen will. (21.03.2017) mehr

Rickmers: Die Linke warnt vor Schuldenerlass

Die Reederei Rickmers verhandelt derzeit mit der HSH Nordbank über einen Schuldenerlass. Die Linke in der Bürgerschaft warnt vor zusätzlichen Belastungen für Hamburg. (15.03.2017) mehr

Rickmers-Reederei macht Millionenverlust

Die Rickmers-Reederei hat im vergangenen Jahr mehr als 135 Millionen Euro Verlust eingefahren. Das Unternehmen prüft deshalb jetzt Sparmaßnahmen. Auch ein Personalabbau ist nicht ausgeschlossen. (15.03.2016) mehr

Das Hansa Terminal macht dicht

Hamburg hat den Vertrag trotz Protesten nicht verlängert: Das Schwer- und Stückgutterminal Buss Hansa Terminal im Mittleren Freihafen muss zum Jahresende schließen. (25.01.2016) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 12.04.2017 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

01:33

Unfälle am Dammtor häufen sich

23.10.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
03:08

Hamburgs Geheimnisse: Holi-Kino

23.10.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:39

Aimee Mann begeistert im Mojo Club

23.10.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal