Stand: 27.11.2017 16:53 Uhr

Hamburger Hafen: Schnelles Internet kommt

Bild vergrößern
Viele Hafenbetriebe verfügen noch nicht über schnelle Internetverbindungen.

Die Unternehmen im Hamburger Hafen können in den nächsten Monaten auf schnelle Internetverbindungen über Glasfaserkabel zugreifen. Noch in diesem Jahr gehen die ersten Kunden im Hafen ans Hochgeschwindigkeitsnetz mit Datenraten bis zu 100 Gigabit pro Sekunde, wie die Vertriebsfirma Radialimpuls am Montag mitteilte. Sie treibt für den Telekommunikationsanbieter 1&1 Versatel den Glasfaser-Ausbau im Hafen voran.

Hafenbetriebe klagen seit langer Zeit

Auf Dutzenden Kilometern hat der Anbieter im Hafen bereits Glasfaserkabel verlegen lassen. Zuerst angeschlossen werden nun Kunden in einem Gebiet zwischen Harburger Chaussee und Wilhelemsburger Reichsstraße. Im Januar kommenden Jahres folgen dann unter anderem die Hohe Schaar und Altenwerder. Hafenfirmen hatten in den vergangenen Jahren immer beklagt, dass es in vielen Bereichen keine schnellen Internetanschlüsse gibt. Rund 400 Unternehmen konnten wegen veralteter technischer Infrastruktur nur im Schneckentempo ins Netz. Manche hatten deshalb Mitarbeitern schon mal Datenpakete auf einem USB-Stick mit nach Hause gegeben - um sie dann per E-Mail versenden zu können.

Telekom zieht erst langsam nach

Die Telekom hatte sich lange Zeit gesträubt, im Hafen flächendeckend Glasfaserkabel zu verlegen. Erst nach mehreren Krisentreffen mit Senatsvertretern und der Hafenverwaltung Hamburg Port Authority (HPA) gab es dann im vergangenen Jahr Bewegung. Inzwischen versucht die Telekom den Vorsprung der Konkurrenz zu verringern. Das Unternehmen kündigte ebenfalls den Aufbau eines Glasfasernetzes an - allerdings nur in Randbereichen des Hafens. Sebastian Saxe, Mitglied des HPA-Vorstands, sagte NDR 90,3, er freue sich, dass der Netzausbau nun zügig voran gehe. Damit würden die Voraussetzungen geschaffen, um den Hafen zu digitalisieren - und noch effizienter zu machen.

Weitere Informationen
mit Video

Angebot steht: Alle U3-Stationen haben WLAN

Kostenlos mit dem Smartphone im Internet surfen: Die Hamburger Hochbahn hat inzwischen alle Haltestellen der U3 mit dem Service ausgestattet. Jetzt geht es mit der U2 weiter. (20.11.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 27.11.2017 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

01:43

Familiendrama: Frau in Bramfeld erstochen

14.12.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
03:27

Scholz zieht Bilanz: "Ein herausforderndes Jahr"

14.12.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
01:52

Speicherstadt-App macht Geschichte erlebbar

14.12.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal