Stand: 04.05.2017 09:47 Uhr

G20-Gegner rechnen mit Rekord-Demo in Hamburg

Die Gegner des G20-Gipfels wollen im Juli Hamburgs größte Demonstration aller Zeiten organisieren. Das erklärte Roman Denter von der globalisierungskritischen Vereinigung attac am Mittwochabend auf einer Veranstaltung des KörberForums in der Hafencity.

Kommen am 8. Juli 150.000 Demonstranten zusammen?

Konkrete Zahlen zu erwarteten Demonstranten wollte Denter nicht nennen, doch die bisher angenommenen 150.000 Teilnehmer zur Großdemonstration am 8. Juli hält er für möglich: "Wenn der Senat jetzt schon weiß, dass das 100.000 bis 150.000 Menschen werden, dann haben die vielleicht bessere Quellen als ich." attac werde alles dafür tun, dass es die größte Demonstration wird, die Hamburg je erlebt hat.

Droßmann ruft zur Mäßigung auf

Die Mobilisierung ziehe mächtig an, sagte der attac-Sprecher. "Alle Welt will gegen die Undemokraten und Kriegstreiber wie Trump und Erdogan protestieren." Er habe Informationen, dass Linke aus der Schweiz mit einem Sonderzug anreisen wollen. Viele gelten aber als gewaltbereit. Deswegen appellierte Falko Droßmann, Bezirksamstleiter in Hamburg-Mitte, an attac: "Sagen Sie diesen 4.000 Menschen, die Sie einladen, einfach: Dort, wo die Demonstrationen sind, wohnen Tausende Menschen. Sagen Sie ihnen, dass da Schulen in der Nähe sind und Menschen, die einfach nur ihr Leben leben wollen."

Kein Demonstrant dürfe jemanden verletzen oder gar töten, sagte Droßmann und bekam dafür lauten Beifall beim KörberForum.

15.000 Polizisten für G20

Das Treffen von 19 Staats- und Regierungschefs sowie Vertretern der Europäischen Union findet am 7. und 8. Juli in der Hansestadt statt. Der Gipfel, zu dem auch US-Präsident Donald Trump, der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan und der russische Präsident Wladimir Putin kommen wollen, wird von mehr als 15.000 Polizisten beschützt.

Weitere Informationen

Warum ein G20-Gipfel mitten in der Stadt?

Die wohl meistgestellte Frage im Vorfeld des G20-Gipfels: Warum findet das Treffen mitten in Hamburg statt und nicht auf dem platten Land? Die Stadt hat darauf die Antworten. mehr

G20-Gipfel: Hamburger sollen Haltung zeigen

Wenn Politiker wie Trump, Erdogan und Putin im Juli nach Hamburg kommen, dann sollen die Bürger Haltung zeigen: Zwei bekannte Hamburger haben dafür eine Initiative ins Leben gerufen. (29.03.2017) mehr

mit Audio

G20-Treffen: Hamburg will keine Gegner-Camps

Hamburg will möglichst keine Zeltlager von G20-Gegnern während des Gipfels im Juli. Eingehende Anträge werden streng geprüft, wie Bezirksämter und Innenbehörde erklärten. (08.04.2017) mehr

G20-Gegner befürchten Demonstrationsverbot

Die Polizei will zum G20-Treffen offenbar noch eine weitere Sicherheitszone einrichten. Vom Flughafen bis nach Altona dürfe dann nicht demonstriert werden, fürchten die Gipfelgegner. (07.04.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 04.05.2017 | 08:00 Uhr

G20-Gipfel in Hamburg

Der G20-Gipfel 2017 fand am 7. und 8. Juli in Hamburg statt. Im Dossier finden Sie News, Videos, Bilderstrecken und Reaktionen auf das zu Ende gegangene Gipfeltreffen. mehr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

01:33

Unfallschwerpunkt Dammtor?

23.10.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
03:08

Hamburgs Geheimnisse: Holi-Kino

23.10.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:39

Aimee Mann begeistert im Mojo Club

23.10.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal