Stand: 14.09.2017 08:19 Uhr

Baumann verteidigt Gaulands Äußerungen

Der Spitzenkandidat der Hamburger AfD sorgt für Empörung: In der Sendung "Treffpunkt Hamburg" verteidigte Bernd Baumann die verbalen Entgleisungen seines Parteifreunds Alexander Gauland. Dieser hatte angeregt, die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, die Hamburger SPD-Politikerin Aydan Özoguz, in Anatolien zu "entsorgen".

Eine Entschuldigung sei nicht fällig, meinte Baumann, der für die Hamburger AfD in den Bundestag einziehen möchte. "Man muss auch noch mal den Hintergrund sehen, wie das geschehen konnte: Wir haben riesige Probleme bei der Integration. Wir sehen es doch, beim Frauenbild, bei Clanbildung, was da an Kulturproblemen auf uns zukommt", sagte er in einem aus Termingründen vor der Sendung aufgezeichneten Statement.

"Kein normaler Diskurs mehr"

Die Integrationsbeauftragte Aydan Özoguz, an die die Beleidigung gerichtet war, ist auch Spitzenkandidatin der Hamburger SPD. In der Sendung Treffpunkt Hamburg sagte sie am Mittwochabend: "Dass man mich irgendwo entsorgen will, überschreitet jede rote Linie. Das ist überhaupt kein normaler Diskurs mehr."

Mit politischem Wettbewerb habe das nichts mehr zu tun, meinte Anja Hajduk, Spitzenkandidatin der Hamburger Grünen: "Das sind keine politischen Argumente, das ist einfach Stimmungmache. Und ich hoffe, dass das viele Bürger mitbekommen und sich damit auch ein klares Urteil über die AfD bilden."

Einigkeit beim Thema Erdogan

Einigkeit zwischen den beiden Spitzenkandidaten von SPD und AfD gab es nur in einem Punkt: Mit Präsident Recep Tayyip Erdogan könne die Türkei nicht in die EU aufgenommen werden. Vor allem aber müssten die Rüstungsexporte in die Türkei gestoppt werden, mahnte die Spitzenkandidatin der Grünen.

Weitere Informationen

Hamburg und die Bundestagswahl

In Hamburg haben die großen Parteien bei der Bundestagswahl deutlich verloren, Gewinner sind die kleinen. Im Dossier finden Sie News, Videos, Porträts und Hintergründe zur Wahl. mehr

Bernd Baumann: Shooting-Star der AfD

So schnell wie Bernd Baumann hat in den vergangenen Jahren kaum einer in Hamburg eine politische Karriere gemacht. Der Spitzenkandidat der AfD polarisiert - und das will er auch. mehr

Aydan Özoguz: Integration als große Aufgabe

Sie steht auf Platz eins der SPD-Landesliste und kandidiert für den Wahlkreis Wandsbek: Die gebürtige Hamburgerin Aydan Özoguz will wieder in den Bundestag einziehen. mehr

Anja Hajduk: Kontinuität bei den Grünen

Anja Hajduk saß bereits in den vergangenen vier Jahren für die Grünen im Bundestag - und sie will ihre Arbeit dort fortsetzen. Ihr Ziel: Die Grünen sollen drittstärkste Kraft werden. mehr

Bundestagswahl: So wählte der Norden

Welche Partei hat wie viele Stimmen bekommen und wie viele Prozente geholt? Wer regiert künftig Deutschland? Das Wichtigste zur Bundestagswahl 2017 im Überblick. mehr

FAQ: Das Wichtigste zur Wahl

Was muss ich zur Wahl mitbringen? Wofür sind Erst- und Zweitstimme? Und wie funktioniert die Briefwahl? Die Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Bundestagswahl. mehr

Link

Wahl-O-Mat

Welche Partei vertritt meine Meinung? Antworten darauf liefert der Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2017. Klicken Sie sich dazu durch verschiedene politische Thesen. extern

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | Treffpunkt Hamburg | 13.09.2017 | 20:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:09

Senat: Mehr Steuereinnahmen als angenommen

21.11.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:14

Großes Hakenkreuz bei Bagger-Arbeiten entdeckt

21.11.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:00

Polizist schießt auf mutmaßlichen Einbrecher

21.11.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal