Sendedatum: 12.06.2017 18:15 Uhr

"Von unseren Verletzungen geht Kraft aus"

von Jan Dieckmann
Bild vergrößern
Die eigene Not kann wie eine Brücke zum Herzen des anderen wirken.

Wenn ich Sorgen habe, so richtig Sorgen, wenn die Nächte schlaflos bleiben und die Gedanken im Kopf hin und her kreisen - dann kann ich gar nicht anders: Ich muss jedem in meiner Umgebung davon erzählen. Wie neulich, da ging es meinem Sohn sehr schlecht. Jedes "Wie geht es Dir?" habe ich genutzt, um mein Herz auszuschütten. Was ich dabei erlebt habe, hat mich sehr bewegt. Denn während ich erzähle, passiert plötzlich etwas zwischen mir und dem anderen. Nicht nur, dass ich mich erleichtert fühle, plötzlich fangen auch die Gesprächspartner an zu reden: Ein Arbeitskollege berichtet von den Sorgen um seine Tochter, die sich die Arme ritzt, ich erfahre von schweren Schulsorgen, Drogenabstürzen und Krebserkrankungen. Da habe ich verstanden, dass von meiner Seelen-Wunde eine ganz besondere Kraft ausgeht. Meine Not schafft Vertrauen. Sie wirkt wie eine ausgestreckte Hand, wie eine Brücke zum Herzen des anderen.

Kraft kann auch aus Schwäche kommen

Seitdem lese ich die biblische Geschichte vom ungläubigen Thomas anders. Thomas ist einer der Jünger Jesu. Aber er glaubt nicht, dass Jesus Gottes Sohn ist. Dass Jesus übers Wasser läuft, Blinde sehend macht und Stürme stillt, all das hat ihn nicht überzeugen können. Erst als Jesus nach seiner Auferstehung zu ihm sagt: "Komm her und berühre meine Wunden", und er mit seinen Fingern die Wunden ertastet, da sagt Thomas: "Doch, ja, du bist Gottes Sohn."

Woran glaubst Du, fragt die ARD diese Woche. Ich glaube an die Kraft, die von unseren Verletzungen ausgeht. Ich glaube an den verwundeten Heiler, den leidenden Gott, dem ich meine Nöte anvertrauen kann.

Weitere Informationen

Themenwoche "Woran glaubst Du?" im NDR

"Woran glaubst Du?" war das Thema der ARD-Themenwoche vom 11. bis 17. Juni 2017. Auch der NDR hat auf die Glaubensvielfalt und die vielen Spielarten des Glaubens geblickt. mehr

Link

ARD-Themenwoche "Woran glaubst Du?"

Liebe, Schicksal, Gott: Jeder Mensch hat etwas woran er glaubt. Die ARD-Themenwoche beschäftigt sich vom 11. bis 17. Juni mit Glaubensfragen. extern

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 | Moment mal | 12.06.2017 | 18:15 Uhr