Stand: 20.05.2017 00:00 Uhr

Suche nach Regierungsmehrheiten

Bild vergrößern
Die verschiedenen Farben stehen für die jeweiligen Parteien. Schwarz für die CDU, rot für die SPD, gelb für die FDP und grün - natürlich für die Grünen.

Kinder aus Barmbek: In diesem Monat wurden in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen neu gewählt. Ganz viele der Parteien sprechen gerade miteinander und diskutieren, wer mit wem zusammenarbeiten soll.

NDR Info Kindernachrichten: In beiden Bundesländern, in denen gerade Wahlen waren, hatte die SPD bisher das Sagen. Jetzt liegt aber die CDU in beiden Ländern vorne. Trotzdem hat die CDU nicht genügend Sitze im Parlament, um aus eigener Kraft einen Ministerpräsidenten zu wählen. Sie braucht eine oder mehrere andere Parteien als Partner.

Kinder aus Barmbek: Für die Parteien ist es im Moment sehr schwierig sich zu einigen, weil die ganz unterschiedliche Sachen möchten. Es ist nicht einfach, weil jeder eine andere Meinung hat und jeder was anderes will. Die sprechen jetzt auch gerade von "Ampeln" und "Jamaika".

NDR Info Kindernachrichten: "Jamaika" und "Ampel" - mit diesen Worten sind zwei mögliche Bündnisse der Parteien gemeint. Die Begriffe haben etwas mit Farben zu tun. Dazu müsst ihr wissen: Die verschiedenen Parteien bei uns werden oft mit Farben auseinandergehalten. Für die CDU wird die Farbe Schwarz verwendet, für die FDP nimmt man die Farbe Gelb, und für die Grünen? Na, das ist einfach, die heißen ja schon so. Ein Bündnis dieser drei Parteien wäre also ein Bündnis der Farben Schwarz, Gelb und Grün. Und das sind genau die Farben auf der Flagge des Staates Jamaika. Deshalb spricht man zurzeit in Schleswig-Holstein viel von einem möglichen Jamaika-Bündnis. Bei einem Ampel-Bündnis dagegen würden dann die SPD, also die Roten, die FDP - Gelb - und die Grünen zusammenkommen. Wie die beiden Bundesländer tatsächlich künftig regiert werden, muss man abwarten.

Kinder aus Barmbek: Es ist sehr spannend, wie es ausgeht.

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Kindernachrichten | 20.05.2017 | 11:40 Uhr