Das Hörspiel

Eifersucht

Sonntag, 27. August 2017, 21:05 bis 22:21 Uhr, NDR Info

Drama für drei Faxmaschinen
Ein Hörspiel nach dem gleichnamigen Theaterstück von Esther Vilar

Bild vergrößern
Esther Vilar skizziert die Kampfstrategien dreier New Yorkerinnen um einen erfolgreichen Juristen.

Sie sind Rivalinnen und versuchen sich mit Faxen gegenseitig k. o. zu schlagen: Helen, 55,Yana, 40 und Iris, 25. Alle drei leben im selben schicken New Yorker Penthouse und pflegen eine gemeinsame Leidenschaft: Laszlo, dickbäuchiger Mittfünfziger, erfolgreicher Jurist und fröhlicher Schwerenöter. Jede will ihn haben, alle leiden sie die Höllen-Qualen der Eifersucht. Helen, die Ehefrau, musste ihn an die jüngere Architektin Yana abtreten, Yana bekommt wegen der noch jüngeren Indologie-Studentin Iris irgendwann den Laufpass, und Iris wiederum verliert ihn an die Ehefrau Helen. Ein Zirkelschluss.

Das Hörspiel können Sie nach der Sendung an dieser Stelle und in der NDR Mediathek sieben Tage lang nachhören.

Regie: Christiane Ohaus
Mit Marlen Dieckhoff, Marion Breckwoldt, Maresa Lühle
Produktion: NDR/SR 2000