Stand: 17.11.2016 15:50 Uhr

So empfangen Sie die "Gruß an Bord"-Sendungen

Es hat Tradition und versprüht eine ganz besondere vorweihnachtliche Stimmung: An Heiligabend werden ab 20.05 Uhr im NDR Grüße an die Seeleute in aller Welt gesendet. Und das auf den unterschiedlichsten Kanälen und technischen Wegen, sodass die Grüße und Botschaften auch garantiert auf allen sieben Weltmeeren empfangen werden können.

Bild vergrößern
Die Schiffsbesatzungen haben mehrere Möglichkeiten, die Sendung "Gruß an Bord" zu empfangen. Auch die Kurzwelle gehört dazu.

Die Livestreams der Sendung (20.05 bis 22 Uhr und 23.05 Uhr bis Mitternacht MEZ) finden Sie hier: NDR Info, NDR 90,3 und NDR Info Spezial. Zusätzlich gibt es auch die Möglichkeit, die Sendung über die NDR Radio-App zu hören. NDR Info und NDR 90,3 sind außerdem über UKW, DAB+ und DVB-S Radio zu empfangen, NDR Info Spezial lediglich über DAB+ und DVB-S Radio.

Damit alle Besatzungen die Traditionssendung empfangen können, hat der NDR Hörfunk eigens für Heiligabend zusätzlich Kurzwellen-Frequenzen angemietet.

In der Zeit von 19 bis 21 Uhr UTC (20 bis 22 Uhr MEZ) sendet die Kurzwelle über folgende Frequenzen (UTC ist die Abkürzung für die koordinierte Weltzeit, Universal Time Coordinated):

"Gruß an Bord" via Kurzwelle
FrequenzZielgebiet
6.125Atlantik - Nord
11.650Atlantik - Süd
9.800Atlantik/Indischer Ozean (Südafrika
9.740Indischer Ozean - West
9.790Indischer Ozean - Ost
6.145Europa

In der Zeit von 21 bis 23 Uhr UTC (22 bis 24 Uhr MEZ) sendet die Kurzwelle über folgende Frequenzen:

"Gruß an Bord" via Kurzwelle
FrequenzZielgebiet
5.930Atlantik - Nord
9.830Atlantik - Süd
9.590Atlantik/Indischer Ozean (Südafrika
9.765Indischer Ozean - West
9.650Indischer Ozean - Ost
6.145Europa

Weitere Informationen

Heiligabend kommt der "Gruß an Bord"

Auch an Heiligabend 2016 gehen Weihnachtsgrüße aus dem Norden hinaus aufs Meer. Schon seit 1953 strahlt der NDR die Sendung "Gruß an Bord" aus, die den Seeleuten fern der Heimat gewidmet ist. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Aktuell | 24.12.2016 | 20:05 Uhr