AKTUELLES AUS DER REGION
  • Norddeutschland Regionen Norddeutschland Hamburg Mecklenburg Vorpommern Schleswig-Holstein Niedersachsen
    Möglichkeit zur Auswahl der Region
 

Spionieren Sie in der Einkaufsliste der USA!

von Jan Lukas Strozyk, Team Recherche

Screenshot der Datenbank auf geheimerkrieg.de © NDR Detailansicht des Bildes Im Rahmen des Projekts "Geheimer Krieg" haben wir das US-Register für Regierungsaufträge für Nutzer in Deutschland aufbereitet. Milliarden Dollar geben US-Behörden und das Militär jedes Jahr in Deutschland aus: für Munition, Militärforschung oder Mittagessen. Jetzt sind diese Daten für jedermann einsehbar. Der NDR und die "Süddeutsche Zeitung" machen im Rahmen der Recherchen zur Serie "Geheimer Krieg" über 300.000 Aufträge transparent, die in den vergangenen zwölf Jahren von Einrichtungen der US-Regierung in Deutschland erteilt worden sind. Dazu wurde eine Datenbank der US-Regierung journalistisch sortiert und durchsuchbar gemacht.

Vom Beobachteten zum Beobachter

Nutzer können ab sofort vom Beobachteten zum Beobachter werden: Über die Seite www.GeheimerKrieg.de und hier auf NDR.de sind Details der rund 300.000 Aufträge durchsuchbar. Die Berliner Firma OpenDataCity hat im Auftrag von NDR und SZ die Datenbank eines amerikanischen Registers für Regierungsaufträge kopiert und aufbereitet. Die Daten wurden inhaltlich vorsortiert - Einträge ohne Bezug zu Deutschland wurden entfernt - und eine Suchfunktion programmiert.

Datenbank, Dossier und interaktive Karte
Startseite für das Projekt Geheimer Krieg.
 

"Geheimer Krieg" von deutschem Boden

Von Deutschland aus werden amerikanische Killer-Drohnen mitgesteuert. Das haben Journalisten des NDR und der "Süddeutschen Zeitung" aufgedeckt. Alle Infos dazu hier. mehr

Grundlage ist das sogenannte "Federal Procurement Data System" (FPDS), eine zentrale Sammelstelle für Regierungsaufträge. Da in den Vereinigten Staaten ein grundlegend anderes Transparenz-Verständnis herrscht, finden sich in der Regel viele Dokumente und Verträge im Internet - auch die Daten des FPDS.

Alle Aufträge über 3.000 US-Dollar

Sobald der Staat mit einer Firma oder einer Organisation einen Vertrag schließt, der einen Wert von mindestens 3.000 US-Dollar hat, werden die Details zu dem Geschäft in die Datenbank eingetragen. Die dort eingetragenen Aufträge sind zwar bereits theoretisch frei zugänglich, aber technische Beschränkungen verhinderten bislang eine einfache Auswertung. So konnte zum Beispiel nur ein Zeitraum von maximal fünf Jahren abgefragt werden.

Bestellungen für Panzermunition und Putzmittel

Allerdings ist bei der Suche eine gewisse Vorsicht geboten: Dass eine Firma in der Datenbank gelistet ist, bedeutet nicht automatisch, dass sie Partner von Geheimdiensten und Militär sein muss. Das zeigen zum Beispiel überraschende Datenbank-Funde wie Belege eines Automobil-Clubs für Abschlepp- und Servicedienste oder Rechnungen über mehrere Paletten Energy-Drinks. Denn die amerikanischen Soldaten und Regierungsmitarbeiter kaufen und konsumieren wie jeder andere auch. So tauchen Bestellungen für Putzmittel ebenso auf wie für Panzermunition.

Der Norddeutsche Rundfunk und die "Süddeutsche Zeitung" berichten in der gemeinsamen Serie "Geheimer Krieg" darüber, wie das US-Militär und die amerikanischen und britischen Geheimdienste den Kampf gegen den Terrorismus aus Deutschland steuern und kontrollieren. Die Ergebnisse der Recherche sind auf der Webseite GeheimerKrieg.de multimedial aufbereitet, werden in der "Süddeutschen Zeitung", im Radioprogramm NDR Info, im NDR Fernsehen und auf den Webseiten der SZ und des NDR veröffentlicht.

 

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/geheimer_krieg/geheimerkrieg261.html
Bildergalerien

Mehr als 20 Journalisten von NDR und "Süddeutscher Zeitung" arbeiten für das Projekt.

Bildergalerie starten
Weitere Informationen
Das Hauptgebäude der Universität Hamburg © dpa Fotograf: Maurizio Gambarini
 

Militär-Forschung: Hochschulen schweigen

Politiker fordern, dass Universitäten ihre Forschung fürs US-Militär offenlegen. mehr


Deutsche Unis forschen für das Pentagon

Auch norddeutsche Einrichtungen haben Geld vom US-Verteidigungsministerium erhalten. mehr


"Geheimer Krieg" wird Thema im Bundestag

In einer Sondersitzung werden die Aktivitäten von US-Geheimdiensten und -Militär in Deutschland behandelt. (21.11.2013) mehr