Stand: 15.09.2015 11:39 Uhr

Auslandskorrespondenten vor 50 Jahren

Bild vergrößern
Hans Wilhelm Vahlefeld war in den 60er-Jahren Korrespondent des NDR in Tokio. Sein Büro lag damals direkt über der Garage.

Als Hans Wilhelm Vahlefeld in den 60er-Jahren für den NDR nach Tokio ging, war die Welt in Japan eine ganz andere. Auch wie Korrespondenten damals gearbeitet haben, ist heute kaum mehr vorstellbar: unentwickelte Filme ab ins Flugzeug nach Hamburg zur Tagesschau. Das gute alte Wählscheiben-Telefon und die Schreibmaschine gehörten zum Handwerkszeug der Journalisten. Wichtige Informationsquellen waren Tageszeitungen und das Radio. In Zeiten ohne Wikileaks bekamen sie Insider-Informationen oder politischen Klatsch oft nur beim geselligen Zusammensein im Pub oder einer Presse-Bar.
Wir blicken zurück auf 50 Jahre NDR und damit auch auf die Korrespondenten, mit deren Hilfe die weite Welt in deutsche Wohnzimmer gekommen ist.

Videos
04:29

Gestatten: "Mr. England"

Paul Anderson war zehn Jahre lang Leiter des NDR Büros in London, das deutsche Publikum kannte ihn als "Mr. England". Er prägte das Großbritannien-Bild einer ganzen Generation. Video (04:29 min)

04:37

Zwischen Politik und Volkskunst

Ludwig Zimmerer ging schon Mitte der 50er als erster BRD-Journalist nach Polen. Privat galt seine größte Leidenschaft dem Sammeln polnischer Volkskunst. Video (04:37 min)

04:29

Die Last mit der Zeitverschiebung

Thilo Koch war Korrespondent in den USA und auch Mitbegründer der Sendung Weltspiegel. Seine Berichte endeten stets mit den Worten: "Guten Abend drüben in Deutschland?" Video (04:29 min)

04:22

100.000 Kilometer durch Indien und Südostasien

Hans Walter Berg war ARD-Korrespondent in Neu-Delhi und berichtete von dort über asiatische Politik und exotische Lebenswelten - damals für die meisten Deutschen unerreichbar. Video (04:22 min)

05:47

Japan: Korrespondenten gestern und heute

15.09.2015 23:30 Uhr

Tokio hat sich seit den 60er-Jahren von der Flachland-Stadt zur Mega-City entwickelt. Auch die Arbeit der Korrespondenten hat sich verändert. Uwe Schwering macht den Vergleich. Video (05:47 min)

 

Dieses Thema im Programm:

Weltbilder | 15.09.2015 | 23:30 Uhr