Stand: 23.05.2016 05:00 Uhr

Das sind sie - die Moderatoren-Duos

Das sind sie, die Moderatoren des Schleswig-Holstein Magazins.

Drei neue Moderatorenteams präsentieren abwechselnd das Schleswig-Holstein Magazin. Die klassische Aufteilung in Moderator und Nachrichtensprecher gibt es nicht mehr. Auf ansprechende und lebendige Weise können die gleichberechtigten Moderatoren auch komplexe Sachverhalte im Gespräch gut verständlich und lebendiger präsentieren. Harriet Heise und Christopher Scheffelmeier, Marie-Luise Bram und Gerrit Derkowski sowie Gabi Lüeße und Jan Malte Andresen stehen gemeinsam vor der Kamera.

Gabi Lüeße und Jan Malte Andresen

Bild vergrößern
"Wir finden, wir ergänzen uns bestens", so Gabi Lüeße und Jan Malte Andresen.

Gabi Lüeße und Jan Malte Andresen sind die Größten - zumindest im körperlichen Vergleich zu ihren Moderatoren-Kollegen. Zusammen messen sie stolze 3,72 Meter. Aber sie passen nicht nur äußerlich gut zusammen. "Ich hatte das Gefühl, mit Jan Malte sofort vertraut zu sein", sagt Gabi. "Wir haben vorher nie miteinander zu tun gehabt. Als wir die erste kleine Testsendung hatten, funktionierte das tatsächlich auf Anhieb", meint Jan Malte Andresen. Gabi Lueße freut sich, mit einem Moderator zu arbeiten, der - wie sie vermutet - nicht "laut auf der Tastatur rumhackt, komische Geräusche oder andere nervende Dinge macht". Jan Malte Andresen ist, was seine Fernsehqualitäten angeht, nicht ganz so entspannt: "Es ist tatsächlich etwas ganz anderes. Im Radio kann man in der Nase bohren, da kann man Grimassen machen. Da kann ich der Kollegin auch mal ein Zeichen geben, aber beim Fernsehen, da gucken uns die Menschen immer zu."

Harriet Heise und Christopher Scheffelmeier

Bild vergrößern
"Die Doppelmoderation wird lustig und spannend", da sind sich Harriet Heise und Christopher Scheffelmeier einig.

"Endlich darf ich auch mal was sagen", witzelt Christopher Scheffelmeier. Zusammen mit Harriet Heise sieht man ihn im Schleswig-Holstein Magazin. Die Zeiten, in denen jeder seine eigenen Moderationen schreibt, sind vorbei. Das tun sie jetzt gemeinsam. "Das macht nicht nur viel Spaß, dadurch können wir auch kreativer sein. Wir sind ganz unterschiedliche Typen und kommen zusammen auf neue Fragestellungen", freut sich Harriet Heise. Christopher Scheffelmeier ergänzt: "Ich glaube, es ist auch persönlicher. Die Zuschauer lernen uns ein bisschen besser kennen." Und das in voller Größe. Das neue Studio hat nämlich auch "unten rum" mehr zu bieten. "Man sieht unsere Füße", grinst der Moderator - und Harriet Heise ergänzt: "Und ich habe schöne Schuhe dafür, die kann ich endlich mal zeigen."

Marie-Luise Bram und Gerrit Derkowski

Bild vergrößern
"Wir vertrauen uns gegenseitig", sagen Marie-Luise Bram und Gerrit Derkowski.

Was macht denn der ältere Herr neben dieser jungen Frau? Alle mal herschauen! Marie-Luise Bram und Gerrit Derkowski gehören zusammen - zumindest vor der Kamera des Schleswig-Holstein Magazins. Die Lübeckerin und der Flensburger brennen für Schleswig-Holstein. "Hast du schon gemerkt, dass ich ein Hitzkopf bin?", fragt Gerrit Derkowski. Die Antwort kommt prompt mit einem Lachen: "Wir wollen ja ehrlich miteinander sein. Ja, habe ich. Ich habe sehr schnell gemerkt, dass sehr viel Leidenschaft in dir steckt", sagte Marie-Luise Bram. Leidenschaft und Vertrauen in den Anderen, darauf zählt das Moderatoren-Duo: "Wenn sie etwas für uns beide schreibt, vertraue ich ihr. Ich weiß, dass kann ich dann nachher einfach so vortragen", ist sich Gerrit Derkowski sicher.

Weitere Informationen

Willkommen in der Virtualität: Das neue NDR Studio in Kiel

23.05.2016 19:30 Uhr

Großformatige Bilder, neue Anfangsmusik und Doppelmoderation: Am 23. Mai hat das Schleswig-Holstein Magazin im neuen Sendungs-Outfit Premiere. Dann läuft im neuen Studio in Kiel nahezu alles virtuell. mehr

Fragen und Antworten zum virtuellen NDR Studio

Im neuen Studio des Schleswig-Holstein Magazins läuft ab sofort nahezu alles virtuell. Warum musste es ein virtuelles Studio sein? Was sind die Hauptvorteile? Wir haben die Antworten - auf diese und weitere Fragen. mehr