Schleswig-Holstein 18:00

Landesfeuerwehrschule Harrislee

Mittwoch, 09. Dezember 2015, 18:00 bis 18:15 Uhr

Ein freiwilliger Feuerwehrmann stirbt im Einsatz. Das ist in Schleswig-Holstein neun Jahren lang nicht mehr vorgekommen. Bis zum 2. Advent 2015 - an diesem Sonntag stirbt ein 31-Jähriger in Marne (Kreis Dithmarschen) bei einem Großbrand in einem Eisenwarengeschäft. Der Mann war mit Atemschutzgerät in dem Gebäude, als das Feuer durchzündete. Einen Notruf konnte er noch absetzen, dann kam jede Hilfe zu spät.

Weitere Informationen

Tod des Feuerwehrmanns: "Kein Wort kann trösten"

Die Ermittlungen zum Tod eines Feuerwehrmanns bei einem Einsatz in Marne gestalten sich schwierig. Das Gebäude am Unglücksort ist einsturzgefährdet. Beileidsbekundungen kommen aus ganz Europa. mehr

Lernen für den Ernstfall

Wie handelt man in einer Gefahrensituation? Wie bekämpft man Feuer und rettet Leben ohne selbst zum Opfer zu werden? An der Landesfeuerwehrschule in Harrislee bei Flensburg lernen Freiwillige und Berufsfeuerwehrleute, wie sie im Einsatz vorgehen. Dass das nötig ist, zeigt die Statistik: 2014 waren die Feuerwehren in Schleswig-Holstein zu mehr als 10.000 Bränden gerufen worden.

Moderation

Vèrena Püschel

Vèrena Püschel moderiert die Sendung Schleswig-Holstein 18:00 und berichtet als Reporterin von aktuellen Ereignissen. In ihrer Freizeit liebt sie das Fechten und segelt gern. mehr

Moderation
Verena Püschel
Redaktionsleiter/in
Norbert Lorentzen