Rund um den Michel

Nur Mut: Mutmachgeschichten aus Hamburg

Sonntag, 30. Juli 2017, 18:00 bis 18:45 Uhr
Montag, 31. Juli 2017, 03:00 bis 03:45 Uhr

Rund um den Michel mit Moderatorin Julia-Niharika Sen.“

3,88 bei 8 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Bild vergrößern
Den Sprung zu wagen erfordert Mut - ob vom Zehn-Meter-Brett oder in einen neuen Job.

Mutmachgeschichten aus Hamburg: "Rund um den Michel" stellt diesmal Menschen vor, die den Sprung in ein neues Leben gewagt haben. Sie sind nach Hamburg gekommen, der Liebe wegen oder aus dem sicheren Job heraus. Außerdem finden Begegnungen mit Menschen statt, die mit Zivilcourage anderen das Leben gerettet haben. Manchmal aber zeigt sich Mut auch in Kleinigkeiten. Zum Beispiel dann, wenn man beschließt, sich einen neuen Look zuzulegen oder vom Zehn-Meter-Brett zu springen. Dabei Angst zu haben, ist normal. Aber nur, wer seine Angst überwindet, kann auch mutig sein.

Mut zum Abenteuer: Achill Moser

Achill Moser wird auch "der Wüstenwanderer" genannt. Er hat als einziger Mensch bisher 28 Wüsten dieser Erde erkundet und dabei auch die Sahara von Marokko bis Ägypten durchquert - zu Fuß und mit dem Kamel. Schon als Kind hat er die Reiseberichte von Marco Polo und anderen Entdeckern und Abenteurern verschlungen. Als 17-Jähriger stand er dann erstmals selbst auf einer Sanddüne in Marokko. Von da an hatte er den Mut, sein Leben nach seinen eigenen Regeln zu gestalten und sich immer wieder auf außergewöhnliche Expeditionen zu begeben.

Gründermut

Bild vergrößern
Auf Knopfdruck warme Ohren? Smart Wear macht's möglich.

Ist es nicht DIE Idee, auf die alle gewartet haben: bei klirrender Kälte auf Knopfdruck warme Ohren, Hände und Füße zu bekommen! Das junge Start-Up Vulpes entwickelt sogenannte Smart Wear, also Bekleidung, die mit technischen Geräten ausgestattet ist und sich über das Smartphone steuern lässt. Bislang gibt es beheizbare Mützen, Handschuhe und Schuhe. Irgendwann könnte der ganze Körper per Smartphone warm gehalten werden. Aber die nützlichen Helfer sind nicht ganz billig, und man muss schon eine gewisse Affinität für technische Spielereien haben, um mehr als 100 Euro für die beheizbare Mütze auszugeben. Als Unternehmer und Gründer muss man zudem den Mut haben, ein solches Unternehmen aufzuziehen. Rustam Ismailove und Johanna Wiese haben diesen Mut.

Mut zur Liebe

Wie sagt man so schön: Das Leben schreibt die besten Geschichten. Manche allerdings scheinen auf den ersten Blick so abwegig, dass man sie kaum glauben kann. So geht es den meisten, die hören, unter welchen Umständen die junge New Yorkerin Shaina Maria Acosta nach Hamburg gekommen ist. Wir erzählen ihre Geschichte und die ihrer Liebe, für die die Amerikanerin großen Mut bewiesen hat.

Zivilcourage

Gerade in einer Großstadt wie Hamburg, wo so viele Menschen auf engem Raum leben, kommt es immer wieder zu Situationen, in denen jemand bedroht wird oder Hilfe braucht. Oft haben Zeugen Angst davor, sich einzumischen, viele sehen sogar weg. Aber es gibt auch immer wieder Menschen, die Zivilcourage zeigen und beherzt eingreifen. Eva Vocila ist eine davon. Als ein Streit unter Nachbarn eskalierte, griff sie ein und rettete einem Mann damit das Leben. Auch Jens Mollenhauer muss regelmäßig Mut beweisen. Er ist Hauptkommissar beim Jugendschutz der Hamburger Polizei und wurde selbst einmal Opfer einer Schlägerei. Deshalb setzt er sich neben seinem Job als Polizist seit Jahren für Zivilcourage ein. Er gibt Seminare für Erwachsene, aber besonders liegt ihm die Arbeit mit Schülern am Herzen.

Weitere Informationen

Bertini-Preis für Schüler mit Zivilcourage

Zum 19. Mal ist der Bertini-Preis für Zivilcourage verliehen worden. Vier Projekte junger Hamburger erhielten die Auszeichnung für die Erinnerung an NS-Opfer und ihr soziales Engagement. (27.01.2017) mehr

Mut zur Veränderung - das Umstyling

Mit den richtigen Tricks kann jede Frau noch schöner aussehen und sich selbstbewusster fühlen. Profis haben oft eine Vision von Friseur und Make-Up, aber die Kundinnen müssen Mut und Vertrauen mitbringen, um sich auf Veränderungen einzulassen. Der Hamburger Promi-Friseur Jörg Oppermann weiß schon, wenn die Kundinnen seinen Salon betreten, wie sie ihn verlassen sollen.

Kids zur Probe in den Knast

Ist es mutig, jemandem ins Gesicht zu schlagen oder mit Drogen zu dealen? Einige Hamburger Jugendliche sehen das so, Nervenkitzel eben. Doch was, wenn es dann heißt: Gefängnis? Volkert Ruhe hat selbst gesessen, doch nach der Zeit im Gefängnis hat er neuen Mut gefunden und ein besonderes Projekt ins Leben gerufen: "Gefangene helfen Jugendlichen".

Mutig im Polizeidienst

Der Polizeiberuf gehört schon in normalen Zeiten zu den gefährlicheren Berufen, doch während des G20-Gipfels Anfang Juli sind die Beamten an die Grenzen ihrer Belastbarkeit gestoßen. Wir haben einen Polizisten getroffen, der während des Wochenendes im Einsatz war.

Weitere Informationen

G20-Gipfel in Hamburg

Der G20-Gipfel 2017 fand am 7. und 8. Juli in Hamburg statt. Im Dossier finden Sie News, Videos, Bilderstrecken und Reaktionen auf das zu Ende gegangene Gipfeltreffen. mehr

Flüchtling aufgenommen

"Wir schaffen das" - an diesen Satz von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) können sich viele erinnern. Aber was bedeutet das konkret in unserem Alltag? Ein Hamburger Arzt hat entschieden, dass er helfen möchte. Dazu gründete er den Verein "Herberge für Menschen auf der Flucht", um geflüchtete Menschen auf sicherem Weg nach Hamburg zu holen. Wir haben ihn und eine syrische Familie getroffen.

Die Mutmacher

Viele Menschen sind unzufrieden mit ihrem Beruf - weil er nicht ihren Interessen und Fähigkeiten entspricht oder weil er einfach nicht mehr zu ihrer Lebenssituation passt. Doch wer hat schon den Mut, sich noch einmal neu zu orientieren? Die Hamburger Agentur "I do" hat sich darauf spezialisiert, genau solche Menschen zu beraten und einen neuen Beruf für sie zu finden. Wir besuchen die Agentur und treffen dort eine dreifache Mutter, die sich nach ihrer Beratung noch einmal komplett neu erfunden hat.

Mut zur Mode

Karl Lagerfeld, Jil Sander, Iris von Arnim - Hamburg ist die Wiege der Haut Couture, Geburtsort der Großen, wenn es um Mode geht. Aber wie sieht das eigentlich weit weg vom Catwalk aus, auf den Straßen dieser Stadt? Wie mutig ist Hamburg, wenn es um Mode geht? Wir haben uns umgehen - mit verblüffenden Ergebnissen.

Weitere Informationen
mit Video

Fashion Week: Ausgezeichnete Mode aus Hamburg

Vor der Berliner Fashion Week, die am Dienstag startete, sind zwei Hamburger Designerinnen beim European Fashion Award 2017 ausgezeichnet worden. Darin steckt viel Hamburg - und Selfies. (05.07.2017) mehr

Produktionsleiter/in
Edgar Rygol
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Maiken Nielsen
Susanne Dobke