Nordtour

Samstag, 08. Juli 2017, 18:00 bis 18:45 Uhr
Sonntag, 09. Juli 2017, 06:00 bis 06:45 Uhr

Nordtour vom 08.07.2017.

3,26 bei 19 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Ausflüge und Reisen, Spaß und Sport, Menschen und Geschichten: Das Reisemagazin bietet viele Tipps und Serviceangebote für den ganzen Norden.

Die Themen im Überblick:

  • Fröhlich, laut und bunt: Käpt`n Kümo`s Marching Band auf Sylt
  • Pilot und Koch: das besondere Dinner in Buchholz
  • Rund um den Fischmarkt in Altona
  • Rinder vom Tollensesee: Limousinhof in Zippelow
  • Camping und Glamping im Harz
  • Die Standesbeamtin in Neukloster: mit Herz und Schnauze
  • Ostfriesentee mal anders: kochen mit Tee
  • "Cranachs Luther!": Ausstellung im Schloss Güstrow
  • Spektakuläre Sicht auf Ausgrabungen in Haithabu
  • Bahrenfeld: von Dahlienfans, Popcorngourmets und Modebegeisterten

Fröhlich, laut und bunt: Käpt`n Kümo`s Marching Band auf Sylt

Seit mehr als 20 Jahren sorgt die schrille Musikertruppe Käpt`n Kümo`s Marching Band aus Flensburg lautstark und mitreißend für Unterhaltung. Fröhlich und scheinbar unermüdlich führt das bunte Musikervölkchen in wilder Verkleidung Umzüge an, mischt Straßenfeste auf und heizt dem Publikum bei verschiedensten Veranstaltungen ordentlich ein. Auch beim Karneval in Bonn ist die Truppe schon mit Erfolg aufgetreten. Der musikalische Leiter der Band, der Saxofonist und Komponist Richard Wester, ist nämlich gebürtiger Rheinländer. Ein "Nordtour"-Team hat die Band auf einen Betriebsausflug nach Westerland auf Sylt begleitet.

Ratgeber Reise

Sylt: Insel-Traum nicht nur für Promis

Partys feiern, Sport treiben, baden oder die Natur im Watt und in den Dünen genießen: Sylt bietet für jeden Urlaubertyp etwas. Selbst Camping-Freunde kommen auf ihre Kosten. mehr

Pilot und Koch: das besondere Dinner in Buchholz

In der Nordheide können sich bei Helmut Faber Gäste wie auf dem Flughafen fühlen, sich in den Flieger setzen und bei gutem Essen ihrem Traumziel entgegen fliegen. Der ehemalige Tischler, Turniertänzer und Flugkapitän hat sich einen amerikanischen Privatjet, eine Gulfstream II, in den Vorgarten gestellt und einen hochmodernen Flugsimulator eingebaut. Bis zu zwölf Gäste können beim sogenannten Flying Dinner dabei sein. Ein weltweit einmaliges Erlebnis.

Rund um den Fischmarkt in Altona

An nahezu jedem Sonntagmorgen hört man auf dem Hamburger Fischmarkt das ohrenbetäubende Geschrei der Marktbetreiber. Wenn aber auf diesem Platz die Fisch-, Blumen- und sonstigen Stände abgebaut und die Touristenmassen wieder in ihren Reisebussen sitzen, dann entwickelt der Fischmarkt in Altona eine angenehm entspannte, beinah mediterrane Atmosphäre.

Ratgeber Reise
mit Video

Tipp: Bummel über den Hamburger Fischmarkt

Fischbrötchen und Kaffee, Bananen und Blumen: Auf dem Hamburger Fischmarkt treffen sich jeden Sonntag Frühaufsteher, Touristen und Nachtschwärmer beim Einkaufsbummel an der Elbe. mehr

Rinder vom Tollensesee: Limousinhof in Zippelow

Die Rinderrasse Limousin stammt ursprünglich aus den Mittelgebirgslagen im Süwesten Frankreichs. Felix Wirtz hat sie nach Mecklenburg-Vorpommern in den kleinen Ort Zippelow am Tollensesee gebracht. Nachdem er seine Heimat Bayern verließ, wurde er Landwirt im Norden und hat mit der Limousin-Zucht seine Erfüllung gefunden. Mit viel Kraft und Engagement hat er einen ehemaligen DDR-Landwirtschaftsbetrieb um- und aufgebaut. Auch einen Hofladen hat er eingerichtet. Es hat sich herumgesprochen, dass das Fleisch seiner Rinder von guter Qualität ist.

Ratgeber Reise
mit Video

Neubrandenburg: Vier Tore und ein See

Vier mittelalterliche Stadttore und eine mächtige Konzertkirche: Neubrandenburg ist ein beliebtes Ziel für Kulturfreunde. Weiteres Plus: die reizvolle Lage am Tollensesee. mehr

Camping und Glamping im Harz

Auf vielen Campingplätzen im Harz findet ein Generationswechsel statt. So haben im Kreuzeck bei Hahnenklee und im Borntal in Bad Sachsa neue Besitzer entrümpelt und saniert. Beide Plätze liegen zentral und bieten sich als Ausgangspunkt für Wanderungen oder Radtouren an. Sogar komfortabel ausgestattete Safarizelte kann man dort mieten. "Glamping" nennt sich diese luxuriöse Variante des Campings, bei der man etwas bequemer mitten in der Natur Urlaub macht.

Ratgeber Reise

Der Harz: Norddeutsches Bergparadies

Das Mittelgebirge ist eine eindrucksvolle Berglandschaft. Der Harz bietet Hunderte Kilometer Wanderwege, Höhlen, die Brockenbahn und mit der Wasserwirtschaft ein Weltkulturerbe. mehr

Die Standesbeamtin in Neukloster: mit Herz und Schnauze

Seit 25 Jahren ist Heidi Wendt Standesbeamtin in Neukloster. Im Gutshaus Jesendorf nimmt sie besonders gern Trauungen vor. Hierher kommen Paare aus ganz Deutschland, um sich im englischen Landhausstil das Jawort zu geben. Die Mecklenburgerin Heidi Wendt ist für ihre besonderen und humorvollen Traureden und als Hobbyautorin bekannt. Seit drei Jahren schreibt sie Anekdoten über kauzige Familientraditionen, eine missglückte Elchjagd und das Leben auf dem Dorf. Ihre Bücher verlegt sie in Eigenregie. Verkauft werden sie bei Lesungen. "Bitte wend(t)en!", heißt die Veranstaltungsreihe, die zum Beispiel im Café und Kunstladen Neukloster stattfindet.

Downloads
165 KB

Die Ostfriesen und ihr Tee

08.07.2017 18:00 Uhr

Im ostfriesischen Großefehn gibt es Tee auch als Menü: Teedressing, Teepfannkuchen und zum Nachtisch Teecreme . Hier die Adressen und Informationen zu allen Stationen der Sendung. Download (165 KB)

Ostfriesentee mal anders: kochen mit Tee

Das Teetrinken ist immaterielles Kulturerbe der UNESCO geworden. Doch die Ostfriesen trinken nicht nur Tee, sondern kochen auch damit. In der "Kochschule" von Gertrud Tjaden im ostfriesischen Großefehn stellen Frauen in der Küche des alten Gulfhofs ein ganzes Teemenü zusammen: Salat mit einem Teedressing, Teepfannkuchen, Teeeier und zum Nachtisch Teecreme. Und vorweg: einen Tee-Holunder-Punsch. Und zur Teetafel danach gibt es eine Teetorte.

"Cranachs Luther!": Ausstellung im Schloss Güstrow

Erstmals präsentiert das Staatliche Museum Schwerin/Ludwigslust/Güstrow die eigenen Bestände der Werke von Lucas Cranach dem Älteren, Lucas Cranach dem Jüngeren und ihrer Werkstatt in einer Sonderausstellung im Schloss Güstrow. Im Zentrum der Ausstellung stehen 13 Gemälde der Cranachs, die einen guten Einblick in das Schaffen der Maler ermöglichen. Die Schau ist als Kabinettausstellung in zwei Räumen von Schloss Güstrow konzipiert. Wichtige Werke, darunter das Bildnispaar Martin Luthers und seiner Frau Katharina von Bora, befinden sich im Besitz des Staatlichen Museums. Mit dem ganzfigurigen Luther-Porträt zeigt die Ausstellung ein Werk, das von zentraler kultur- und kunstgeschichtlicher Bedeutung ist. Es stammt aus der Schweriner Schlosskirche, dem ersten protestantischen Kirchenbau Norddeutschlands, und steht im Blickpunkt der Schau.

Ratgeber Reise
mit Video

Schloss Güstrow: Renaissance in Mecklenburg

Residenz der Herzöge, Lazarett und Altenheim: Schloss Güstrow diente vielen Zwecken. Ein Museum blickt auf das feudale Leben in dem schmucken Mecklenburger Renaissancebau zurück. mehr

Spektakuläre Sicht auf Ausgrabungen in Haithabu

Für die Zeit, in der das Museum Haithabu wegen Renovierung geschlossen ist, haben sich Archäologen etwas Besonderes vorgenommen: Grabungen auf den Spuren der Wikinger, die 1939 unterbrochen wurden, werden wieder aufgenommen. Besucher können dabei zuschauen. In einem großen Zelt wird im Erdreich nach neuen Funden geforscht. Vielleicht hat man Glück und ist dabei, wenn ein altes Schwert oder eine glitzernde Kette entdeckt wird.

Ratgeber Reise

Zu Besuch bei den Wikingern in Haithabu

Das Wikinger-Museum zeigt, wie die Nordmänner in der Siedlung Haithabu im frühen Mittelalter lebten. Wegen Sanierung ist es allerdings bis voraussichtlich 2018 geschlossen. mehr

Bahrenfeld: von Dahlienfans, Popcorngourmets und Modebegeisterten

Der Hamburger Stadtteil Bahrenfeld liegt nördlich der Elbe und westlich gleich neben der A7. Schaut man einmal hinter die Kulissen des "unscheinbaren Wohngebiets", werden Leckermäulchen, Modebegeisterte und Frischluftgenießer überrascht und kommen auf ihre Kosten.

Ratgeber Reise

Dahlien bestaunen im Altonaer Volkspark

Mit ihrer Farben- und Formenvielfalt sind Dahlien die Königinnen des Spätsommers. Der Dahliengarten in Hamburg zeigt mehrere Hundert verschiedene Sorten, die jetzt blühen. mehr

Leitung der Sendung
Marlis Fertmann
Redaktionsleiter/in
Sabine Steuernagel
Redaktion
Jürgen Berger
Moderation
Bärbel Fening
Produktionsleiter/in
Thomas Kay
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordtour/Nordtour,sendung659120.html