Länder - Menschen - Abenteuer

Der zauberhafte Zug - Mit der Bahn durch Schottlands Highlands

Sonntag, 21. Mai 2017, 00:00 bis 00:45 Uhr

Die West Highland Line der Scotland Railway gilt unter Eisenbahnfreunden als eine der schönsten Strecken der Welt. Es ist daher kein Zufall, dass die Szenen in den Harry-Potter-Filmen mit dem Zauberzug "Hogwarts Express" hier gedreht wurden.

Von den Highlands bis ans Meer

Von der Station Glasgow Queen Street aus schlängelt sich die Bahnstrecke durch den Nordwesten der Highlands bis ans Meer. Auf dem Weg durchquert sie dabei spektakuläre Landschaften: Hochmoore mit Moosen in spektakulärem Farbspiel, raue, kahle Berge, tiefblaue Lochs und zerklüftete Küste. Schließlich kommt der Zug in Mallaig an, einem kleinen Küstenort, der einmal zentraler Hafen für die Heringsindustrie war. Die Bahnlinie war die Lebensader.

Mit Tartan in der Bahn

Geschichten in und entlang der Bahn

Der Dieselzug verbindet auf der Route mehrmals täglich die Orte der dünn besiedelten Gegend, es ist für manche die einzige Möglichkeit, diese zu erreichen. Dieser Film erzählt Geschichten in und entlang dieser Bahn. Finley McDonald, der erfolgreiche Dudelsackspieler, nimmt den Zug häufig, um von einem Konzert zum anderen zu reisen. Norman McNab, ein leidenschaftlicher Trainspotter und Zugfotograf, ist immer wieder auf der Suche nach dem "extra besonderen Foto" auf dieser außergewöhnlichen Bahnstrecke.

Die Strecke führt zunächst am Loch Lomond und dem Trossachs National Park entlang. Im 19. Jahrhundert gab es hier illegale Whisky-Destillerien. Von dort aus geht es durch dichte Wälder in ein baumloses, sumpfiges Hochmoor. An der höchsten und einsamsten Bahnstation Großbritanniens leben Lizzie MacKenzie und Olli Bennett. Die beiden Mittzwanziger haben recht spontan das Bahnhofsrestaurant übernommen und erfinden es gerade neu. Sie servieren dort leckere, gehobene Küche mit lokalen Zutaten, und das alles mitten im Nichts, erreichbar nur mit der Bahn. Hier, von der Bahn aus, startet auch Alan Rowan seine Wanderung. Er besteigt schottische Gipfel – aber über Nacht. Wenn andere morgens aufstehen, ist er schon wieder auf dem Rückweg zur West Highland Line.

Mit dem "Hogwarts Express" unterwegs

Kurz vor der Ankunft an der Küste passiert der Zug das vielleicht bekannteste Bahnviadukt der Welt: das Glenfinnan Viaduct. Vielen Menschen, vor allem jüngeren, ist es besser bekannt als das "Harry Potter Viadukt", denn gleich in mehreren Teilen der Filmreihe fährt der "Hogwarts Express" über diese Brücke.

Dann geht es noch einmal durch die spektakuläre Natur des schottischen Hochlandes, bis sich am Horizont Skye, die größte Insel der Inneren Hebriden, und die weiteren Hebrideninseln abzeichnen. Die West Highland Line hat das Ziel ihrer beeindruckenden Reise erreicht: das Meer.

Autor/in
Michael Cordero
Torben Schmidt
Redaktion
Claudia Cellarius
Larissa Klinker
Ralf Quibeldey
Produktionsleiter/in
Eva-Maria Wittke